1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[10.6 Snow Leopard] Programme (Final Cut) stürzen beim Start ab...

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von LeoC, 26.02.10.

  1. LeoC

    LeoC Jonagold

    Dabei seit:
    14.08.08
    Beiträge:
    22
    Hallo miteinander,

    leider habe ich zur Zeit ein Problem mit meinem iMac, was mir sehr viel Zeit und Nerven raubt.
    Einige Programme (zur Zeit Final Cut) stürzen beim Start ab.

    Warum ich "zur Zeit Final Cut" schreibe kommt daher, dass es kürzlich auch Skype und iTunes waren, die inzwischen jedoch wieder einwandfrei funktionieren.

    Das Problem trat zum ersten Mal auf, nachdem ich meinen Arbeitsspeicher frisch ausgetauscht hatte.
    Daher war meine erste Vermutung auch, dass es damit zusammenhängen würde. Der Test mit "Remember" zeigt aber vollkommen funktionsfähige Ram-Riegel an.
    Ich hatte meinen iMac 8,1 von 2GB Ram auf 6GB Ram aufgerüstet.
    Mir ist bewusst, dass laut offiziellen Angaben nur 4GB Ram unterstützt werden. Der Arbeitsspeicher wurde aber extra von OWC bestellt, die diesen Ram (4GB + 2GB) für den iMac 8,1 anbieten. Von daher sollte das eigentlich nicht das Problem sein.

    Meine zweite Vermutung war, dass es an geringen Festplattenspeicher liegen könnte. Inzwischen sind aber auf meiner internen Systemfestplatte wieder 200GB (von 500GB) frei und das Problem besteht weiterhin.

    Der Crash Analyzer aus dem FCS Maintenance Pack sagt mir, dass das Problem durch Qmaster oder einen Grafikkartentreiber verursacht werden könnte.

    Updates sind aber alle auf dem neusten Stand,

    Zugriffsrechte der Systemfestplatte wurden zurückgesetzt,

    und PRAM habe ich auch zurückgesetzt.


    Daher meine Frage, ob jemand eine Idee hat, woran es liegen könnte, dass Programme direkt nach dem Start abstürzen?!
    Programme wie After Effects oder, wie bereits genannt, Skype und iTunes laufen ohne Probleme.

    Ich würde mich über jede Hilfe freuen.


    Mein iMac ist übrigens ein iMac 8,1
    Mac OSX 10.6.2
    3,06 Ghz Core 2 Duo
    4GB + 2GB 800 MHz DDR2 SDRAM
    NVIDIA GeForce 8800 GS 512MB
     
  2. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Und das Problem existiert erst nach dem Speicherausbau? Hast du mal einen Hardwaretest von der Installations-DVD gemacht? Vielleicht findet der was raus.

    74er
     
  3. LeoC

    LeoC Jonagold

    Dabei seit:
    14.08.08
    Beiträge:
    22
    So, hab mal den Hardwaretest von der Installations-DVD drüberlaufen lassen und es scheint alles in Ordnung zu sein.

    Ich lass gerade noch mal das "Extended Testing" durchführen, denke aber, dass wieder das selbe Ergebnis bei rauskommen wird.

    Beruhigt einen zwar gewissermaßen, löst das bestehende Problem aber trotzdem nicht ;)
     
  4. LeoC

    LeoC Jonagold

    Dabei seit:
    14.08.08
    Beiträge:
    22
    Okay, "Extended Testing" kam zum selben Ergebnis. Die Hardware scheint vollkommen in Ordnung zu sein.

    Probehalber hab ich auch noch mal meinen alten 2x1GB Ram eingebaut und Final Cut stürzt weiterhin ab.

    Muss also ein OS oder Programmfehler sein.
     
  5. LeoC

    LeoC Jonagold

    Dabei seit:
    14.08.08
    Beiträge:
    22
    Hat jemand Programm-Tips, die einem eventuell bei der Analyse des Problems behilflich sein könnten?
     
  6. LeoC

    LeoC Jonagold

    Dabei seit:
    14.08.08
    Beiträge:
    22
    Bin leider immer noch nicht weitergekommen...

    Hat niemand einen hilfreichen Tip?
     
  7. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Als letzten Versuch könntest du mal ein Combo-Update drüberspielen, vielleicht hilft es ja.

    74er
     
  8. LeoC

    LeoC Jonagold

    Dabei seit:
    14.08.08
    Beiträge:
    22
    Der Rechner läuft inzwischen wieder einwandfrei. Auch wenn ich nicht behaupten kann, zu wissen, was das Problem gelöst hat.

    Ich hab Onyx und Tech Tool Pro drüberlaufen lassen und das System mal im Safe Mode gestartet. Ohne erkenntlich Grund hat der Rechner irgendwann wieder einwandfrei funktioniert. Ich kann es aber auf keine meiner Aktionen zurückführen.

    Es werden auch über 2GB RAM angesprochen. Mal schauen, ob er auch über die 4GB Grenze hinweg funktioniert.

    Wie gesagt, würde gerne sagen, was das Problem gelöst hat, bin mir da aber selber nicht sicher. Ich bin einfach nur froh, dass es alles wieder funktioniert.
     

Diese Seite empfehlen