Prognose zu den 2019er iPhones (Design, USB C)

  • Starter*in Mitglied 224387
  • Datum Start

Mitglied 224387

Gast
Wenn Apple mit den 2019er iPhones dasselbe macht, wie mit den neuen 2018er iPad Pros (USB C, „altes“ 4er Design), evtl. sogar noch ohne Notch, werden die 2019er iPhones nochmal ein riesengroßer Quantensprung sein. Ähnlich wie damals das iPhone 4. Freu mich jetzt schon riesig auf Herbst 2019 ;D

Wie seht ihr das?
 
  • Like
Wertungen: i-the-G

i-the-G

Transparent von Croncels
Mitglied seit
30.10.12
Beiträge
307
Konstruktiv find ich den Lightning Anschluss weit aus besser. Allerdings hat USB C viel mehr Vorteile. Ich kanns kaum abwarten nur noch (ein) Kabel verwenden zu müssen. Ich kaufe auch keine Geräte mehr die kein USB C haben. Mein iPhone 5s macht so langsam aber schlapp. Daher bin ich auch gespannt was nächsten Herbst passiert. Erst mal kommt jetzt das iPad Pro.
 

jackson0815

Weisser Rosenapfel
Mitglied seit
02.11.08
Beiträge
781
Habe meine 6s nun auch eingeschickt, es bekommt ein neues Glas und wird somit für gemacht für bis September 2019.

Das XS scheint mir momentan einfach zu teuer. Wenn ich das Geld ausgebe dann will ich ein neues Design und usb c.

Bin daher ebenfalls gespannt.
 

iN.D.

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
05.06.11
Beiträge
1.117
Ich glaube an dasselbe Line-Up, dasselbe Design, also eigentlich wieder ein S-Update. Highlight könnte werden, dass das XI (Max) eine Triple-Kamera bekommt. Ansonsten sehe ich nix Größeres auf uns zukommen.
 

Yiruma

Danziger Kant
Mitglied seit
21.12.14
Beiträge
3.863
Kuo hat doch schon gemutmaßt, dass es das gleiche Line-Up wie dieses Jahr geben wird.
Kuo liegt meistens richtig mit seinen Prognosen.
 

alex34653

Pomme au Mors
Mitglied seit
15.09.08
Beiträge
865
Ohne Notch könnte mit dünnem Rand schwierig werden, wenn man die Sensoren unterbringen will/muss
 

ottomane

Charlamowsky
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.770
Sie werden Lightning weiterreiten und die Trennung zwischen iPad und iPhone vergrößern.
 

cobra1OnE

Wiltshire
Mitglied seit
05.01.13
Beiträge
4.256
Am iPhone braucht man doch nicht wirklich ein USB-C Anschluss, da reicht der Lightning. Am iPad sieht die Sache doch anders aus da man viel mehr Möglichkeiten somit hat. Das Design wird sich auch nicht ändern, da es erst im 2. Jahr ist, davor blieb das Design 4 Jahre.
 
  • Like
Wertungen: AMIGA500

alex34653

Pomme au Mors
Mitglied seit
15.09.08
Beiträge
865
brauchen... was braucht man schon? Praktisch wär USB C durchaus (auf allen Geräten)
 

ottomane

Charlamowsky
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.770
Am iPhone braucht man doch nicht wirklich ein USB-C Anschluss, da reicht der Lightning.
Natürlich "reicht" der. Aber mir reicht es auch, dass ich eine Extratasche für diesen absurden Adapterzoo brauche. Und gerne nutze ich ein iPhone wie ein iPad.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Papa_Baer

rene-xy

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
30.04.11
Beiträge
1.781
2019 den iPhones ebenfalls USB C zu spendieren wäre nur richtig.

Wenn man verreist hat bisher für das iPad und das iPhone immer ein Kabel und das iPad Netzteil gereicht, aktuell muss ich jetzt dann auch an das USB C Kabel samt Netzteil denken, für das neue iPad...
 

geniussoft

Thurgauer Weinapfel
Mitglied seit
09.06.12
Beiträge
1.007
Wenn du ein 12W Netzteil mitschleppst und ein usb a zu lightning und ein usb a zu usb c Kabel kommst du auch klar. Oder, wenn es schneller gehen soll, ein Kombinetzteil mit usb a und c (kann dann auch mehr als 18W haben) und die 2 Kabel. Also, wirklich schlimm finde ich die 2 Lösungen nicht. Hätte aber auch mein XS mit USB C port bevorzugt. Aber womit soll mich apple dann nächstes Jahr noch locken? :)
 

kelevra

Westfälischer Gülderling
Mitglied seit
12.07.10
Beiträge
4.572
Da ich das iPhone höchstens via Kabel lade, ist mir der Anschluss ziemlich wumpe.

Interessanter finde ich da eher, ob iOS für das iPad endlich mal eine Anpassung erfährt. Seit Jahren hinkt da die Software der Hardware hinterher.
 

p7ner

Tydemans Early Worcester
Mitglied seit
29.08.12
Beiträge
391
Könnte mir vorstellen dass Apple beim nächsten Redesign auf einen Ladeanschluss komplett verzichtet (...Abschneiden von alten Zöpfen), wird ja schließlich in Zeiten von iCloud, WLan-Sync & drahtlosem Laden nicht mehr benötigt. Gleiches gilt für den Simkarten-Einschub welcher durch reine eSim-Lösungen substituiert wird.

Dadurch wird nicht nur Bauraum gespart, sondern es werden auch noch Kosten verringert und die Wasserbeständigkeit erhöht. Dadurch könnte mehr Platz für den Akku genutzt werden oder für Apple typisch das Gerät nochmal dünner und leichter werden.

Für diejenigen die weiter mit Kabel laden wollen (z.B. unterwegs) wird es dann als Zubehör ein Qi-Ladecase mit USB-C Anschluss geben.
 

rene-xy

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
30.04.11
Beiträge
1.781
Wenn du ein 12W Netzteil mitschleppst und ein usb a zu lightning und ein usb a zu usb c Kabel kommst du auch klar. Oder, wenn es schneller gehen soll, ein Kombinetzteil mit usb a und c (kann dann auch mehr als 18W haben) und die 2 Kabel. Also, wirklich schlimm finde ich die 2 Lösungen nicht. Hätte aber auch mein XS mit USB C port bevorzugt. Aber womit soll mich apple dann nächstes Jahr noch locken? :)
War jetzt eben bei Media Markt und habe mir das Lightning auf USB C Kabel geholt. Somit nehme ich den Adapter der neuen iPad Pros mit und die beiden Kabel - auch schon mal etwas besser als davor.
 

geniussoft

Thurgauer Weinapfel
Mitglied seit
09.06.12
Beiträge
1.007
Hast du das apple Original Kabel? Angeblich funktionieren Dritthersteller usbc auf lightning Kabel nicht.
 

rene-xy

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
30.04.11
Beiträge
1.781
Original und gerade auch getestet - läuft. Sowas kaufe ich mir nur original.
 
  • Like
Wertungen: geniussoft

iN.D.

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
05.06.11
Beiträge
1.117
Ohne Notch könnte mit dünnem Rand schwierig werden, wenn man die Sensoren unterbringen will/muss
Es gibt doch Gerüchte, dass das S10 von Samsung dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung machen könnte und ein beinahe notchless Design bringen wird.

Sie werden Lightning weiterreiten und die Trennung zwischen iPad und iPhone vergrößern.
Das wäre kompletter Wahnsinn.
 

ottomane

Charlamowsky
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.770
Das wäre kompletter Wahnsinn.
Ja, das stimmt. Aber ich rede mir das ein, weil ich es Apple zutraue und ich nachher nicht enttäuscht sein möchte.

Es wäre aber im Sinne einer Produktdiversifizierung nachvollziehbar. Vielleicht trennen sie sogar die Produktfamilie so auf:

iPhone & iPad --> Lightning
iPad Pro & MacBook (Pro) --> USB-C

Nicht, dass ich mir das wünschen würde, aber ich halte das für möglich.