1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ProcessInfo

Dieses Thema im Forum "OS X-Developer" wurde erstellt von delycs, 28.04.07.

  1. delycs

    delycs Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    13.09.06
    Beiträge:
    245
    Hi,

    ich wollte mich mal etwas in die Programmierung unter OSX einarbeiten und da mir der Activity-Monitor etwas dünn erscheint hab ich mir einen Clone als Objekt der Begierde ausgesucht.
    a) kann ich da meine oo-Kenntnisse etwas auffrischen da ich fast nur mit Matlab und C gearbeitet hab.
    und b) lern ich so das BS verstehen.

    Ich hab zwar schon ein wenig rumprobiert aber ich weiß nicht ob es so richtig ist.
    Um an die Processinformationen zu gelangen kann man einen ProcessInfoRec füllen. Den gibts aber nur im Carbon Framework. Soweit ich das mit meinem Halbwissen verstanden hab sollte aber Cocoa ingesetzt werden.
    Gibts in Cocoa ne möglichkeit die Processinfos auszulesen oder ist es irrelevant was ich benutzte?
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Wieso bist Du der Meinung über die Prozessinfo was über das Programmieren am Mac (Cocoa) lernen zu können?


    Gruss KayHH
     
  3. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    * Es gibt viele Funktionen, die es nicht in Cocoa gibt. Da muss man dann auf Carbon zurückgreifen

    * In diesem speziellen Fall ist allerdings der "Process Manager" wie folgt gekennzeichnet: "Legacy Document: The information in this document is obsolete and should not be used for new development."
    Die aktuelle Variante ist die Verwendung von sysctl (8), hier ein Beispiel von Apple

    * Der Activity Viewer beruht auf top (1), dafür findet man den Sourcecode auch bei developer.apple.com

    * Man wächst mit seinen Aufgaben, aber für den Anfang halte ich das Nachprogrammieren des Activity Monitors für eine, öhm, anspruchsvolle Aufgabe mit hohem Frustrationspotential. Wenn Dich meine Meinung interessiert: Mach was anderes, oder beschäftige Dich mit Teilaspekten.

    * Wenn Du etwas über OS X lernen möchtest, kauf Dir OS X Internals von Amit Singh

    Nur meine € 0,02

    Alex
     
  4. delycs

    delycs Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    13.09.06
    Beiträge:
    245
    Gegenfrage: Wieso nicht? Das soll ja nur der Kern sein und in einem schicken Kleid stecken. Unter Windows gibts den ProcessExplorer von Sysinternals und der ist denk ein sehr gutes Vorbild.

    Das war genau die Info die ich gesucht hab. Danke.

    Werd ich mir mal anschauen. Wußte nicht das der auf top beruht.

    Ist ja nicht das erste mal das ich programmiere. Bin halt nur aus der Übung bzw. hab unter OSX noch nix gemacht. Mal sehen wie weit ich komm :)

    Grüße christian.
     
  5. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Viel Erfolg, lass es uns wissen :)

    Und wenn ich noch ein bischen Werbung machen darf: Advanced Mac OS X Programming ist wahrscheinlich auch ein Buch, das Dein Vorhaben unterstützen könnte.


    Alex
     

Diese Seite empfehlen