1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[3G] Problemfall Garantie: Hilfe benötigt!

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Tremendous, 20.01.10.

  1. Tremendous

    Tremendous Jamba

    Dabei seit:
    29.03.09
    Beiträge:
    59
    Hallo liebe Apfelfreunde.

    Ich habe ein Problem, eher mehrere.
    Zur Vorgeschichte: Mein iPhone ist mir im August 2009 einmal runter gefallen. Dabei ist beim Display ein 4cm langer Riss entstanden. Die Funktionen wurden aber nicht beeinträchtigt. Auch kann man den Riss nicht spüren. Weder mit dem Findernagel noch was anderem.

    Nun habe ich seit 4 Woche imense Probleme mit meinem iPhone.
    In iTunes hatte ich schon 2x Fehlercorde 48 und ich musste mein iPhone neu aufsetzen.
    Ab und zu wird mein 3G mit 8GB nur mit 4 GB erkannt.
    Beim verbinden mit iTunes kommt zu 80 % die Mitteilung dass Daten an Apple zur Fehlerdiagnose gesendet werden können...
    Beim Laden muss ich den Netzstecker (nicht den Stecker am iPhone selber) 2-3 Mal in die Steckdose stecken damit der Ladevorgang startet.

    Meine Frage nun: Wie sieht es nun mit der Garantie aus? Ich habe die Befürchtung dass Apple mit nicht glauben wird dass die Probleme nicht vom Sturz herrühren. Allerdings lief das iPhone bei mir 5 Monate lang ohne Murren, auch mit dem Riss.

    Jemand eine Idee was ich nun machen soll?

    Besten Dank
    Tremendous
     
  2. MrWombel

    MrWombel Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    29.10.09
    Beiträge:
    509
    Den Apple-Support kontaktieren und nachfragen wird wohl die beste Lösung sein...
     
  3. DaviDizzle

    DaviDizzle Allington Pepping

    Dabei seit:
    22.11.07
    Beiträge:
    193
    meine power taste ist fast bündig mit dem gehäuse... ist das ein garantiefall?
     
  4. MrWombel

    MrWombel Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    29.10.09
    Beiträge:
    509
    Frag die Hotline!?!
     
  5. MostBlunted

    MostBlunted Raisin Rouge

    Dabei seit:
    25.12.08
    Beiträge:
    1.172
    Damit wirste nicht durch kommen. Die werden dir zu 99,99% nicht glauben und es auf den Sturz schieben. Man muss sich ja schon allerlei fragen bei der Hotline gefallen lassen wenn optisch NICHTS mit dem Iphone ist:

    "Fallen gelassen?"
    " Jailbreak gemacht?"
    "Feuchtigkeit eingedrugen?"

    Und das obwohl bei mir nur der WLAN Chip defekt war, die fragen wurden teilweise bis zu 3 mal gestellt, also grundsätzlich scheinen die einen wohl als schuldigen zu sehen. Mein Iphone wurde dann zwar anstandslos ersetzt (sah aber auch aus wie neu!), aber bei dir werden die es einfach auf den Sturzschaden schieben.

    Ist ansich ja eh ein Witz das Apple für ihre verdammt teuren Geräte nur 1 Jahr Garantie gibt...

    Versuchen kannste es natürlich, aber viel Hoffnung würde ich mir da nicht machen.
     
  6. padabing

    padabing Gala

    Dabei seit:
    06.02.09
    Beiträge:
    49
    Also ich habe jetzt schon 2 mal wegen eines Tauschs bei Apple angerufen und wurde kein einziges mal gefragt ob "jailbreak? Sturz? Feuchtigkeit?"... Fällt mir grad auf, weil ich grad verstärkt lesen muss, dass man sich allerlei fragen gefallen lassen muss... ABER: selbst wenn... warum sollten sie nicht fragen? Das sind Garantiebedingungen und fertig aus!? Ist es so schwer zu sagen "nein, nein, nein"?
     
  7. Earlypopearly

    Earlypopearly Braeburn

    Dabei seit:
    12.06.08
    Beiträge:
    47
    Hallo alle zusammen

    Ich hab mein iPhone gerade auch beim Doktor. War gerade auch etwas unentspannt als ich den Brief aufgemacht und gelesen hab dass sie 239 Steine wollen damit ich ein Austauschgerät bekomme. An einem der Indikatoren ist Feuchtigkeit "angezeigt" worden.

    Jetzt interessiert mich natürlich:
    Muss ich die zahlen? Bin außerhalb der Apple Garantie aber innerhalb der 2 Jahre Gewährleistung auf Neu Waren (hatte eines der ersten 3G iPhones vom 11.07.2008) Das iPhone ist niemals ins Wasser gefallen sonst müssten ja beide Indikatoren anzeigen dass es im iPhone Feucht wurde. Habe auch schon wo anders gelesen dass Feuchtigkeit ein Problem sein könnte.

    http://mobiles.schuetzner.de/blog/index.php/286/iphone-3g-probleme-mit-luftfeuchtigkeit.htm

    Ich bezahle ja für das Ding nen A.... voll Geld. Ja klar, ich bezahle den Vertrag aber das iPhone wird ja darüber quasi finanziert.

    Könnt ihr mir evtl. weiterhelfen?

    Vielen Dank schon mal!

    _Early
     
  8. Ares83

    Ares83 Hibernal

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    2.011
    @ Earlypopearly
    Ne, du hast da keine Chance. Die 2 Jahre Gewährleistung sind zwar da, nützen dir aber nichts, nach 6 Monaten musst du nachweisen das das Gerät nicht defekt aus dem Werk kam(Beweislastumkehr). Das ist eigentlich nicht möglich.
     
  9. Tremendous

    Tremendous Jamba

    Dabei seit:
    29.03.09
    Beiträge:
    59
    Hast Du denn vorher nicht mit dem Supprt gesprochen?
    Die hätten Dich doch schon auf die Kosten hingewiesen!
     
  10. purzel

    purzel Hibernal

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.991
    Du musst nichts zahlen, wenn du nachweisen kannst, dass du ein fehlerhaftes Gerät geliefert bekommen hast. Wenn du das nicht kannst wirst du wohl bezahlen müssen.
     
  11. NobiMan

    NobiMan Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    08.09.09
    Beiträge:
    978
    Apple wird es nicht interessieren, dass das Gerät nach dem Sturz lief. Entweder rühren die Fehler von einer Beschädung beim Sturz die erst durch die Weiternutzung (weitere Erschütterungen u.ä) zum Tragen kam, oder dass durch den Riss Feuchtigkeit eingedrungen ist, die ohne den Riss nicht eingedrungen wäre. Somit ist das Fallenlassen, aus AppleSicht, die ursprüngliche Ursache für die Fehlfunktion.
    Wie Du es auch drehst, sie werden sich gepflegt zurück halten.

    Fairerweise sei die Frage erlaubt: Was würdest Du tun, wärst Du Supportmitarbeiter und es stünde jemand mit einem Gerät in einem solchen Zustand vor Dir?
     
  12. Earlypopearly

    Earlypopearly Braeburn

    Dabei seit:
    12.06.08
    Beiträge:
    47
    Vielen Dank für eure schnellen Antworten!!!

    Aber wie ich in dem Link schon versucht habe zu erwähnen scheint es mehrere Leute zu geben die ein Problem mit der Feuchtigkeit im iPhone haben, hier nochmal:
    Zitat der seite"www.mobile-reviews.de"

    Ich habe gerade mein 3G aus der Reparatur zurückbekommen (Akku hielt im Standby nur ca. 6 Stunden). Ergebnis: Es soll ein Feuchtigkeitsschaden vorliegen, der entsprechende Marker am Dockingport sei rot gefärbt. Somit sei eine Reparatur nicht möglich, aber für 559 € könte ich ein anderes 3G bekommen (Danke für das Angebot liebes Apple-Team)
    Da mein Gerät aber niemals direkten Kontakt mit Wasser hatte, kann es nur Luftfeuchtigkeit sein. Ich nutze mein 3G z.B. auch beim Laufen und Radfahren und trage es dort in einer Ledertasche unter der Jacke bzw in der Rückentasche und niemals aussen am Körper. Laut den Ingenieuren bei Apple soll Luftfeuchtigkeit dem 3G aber nichts anhaben können! Somit muss mein 3G “ins Wasser gefallen sein”. Das ist es mit Sicherheit nicht.
    Da bei Apple aber “noch ein weiterer” Fall bekannt wurde, will man nochmals prüfen. Im Internet habe ich noch von anderen Fälle mit ähnlicher Problematik erfahren.
    Ich möchte in der Zwischenzeit weitere Erfahrungen anderer Betroffener sammeln und würde mich über entsprechende sachdienliche Hinweise/Erfahrungen per E-Mail (in fo AT mobile – reviews . de (ohne Leerzeichen)) freuen.
    Ansonsten wünsche ich allen Lesern und Leserinnen einen guten Rutsch ins Jahr 2009.


    Hab jetzt auch immer wieder Berichte gefunden dass der Feuchtigkeitssenor überempfindlich sein soll und Apple "versucht" einiges damit abzublocken. Nochmal in Bezug auf die "Gewährleistung", "Garantie" ist seitens Apple nach einem Jahr abgelaufen. Doch Gewährleistung müsste ich noch von T-Mobil bekommen, sofern ich belegen kann dass mehrere Leute Feuchtigkeitsprobleme haben durch Luftfeuchtigkeit.

    Danke nochmal für die schnellen Antworten! Muss echt sagen, dass man hier sehr gut beraten wird. 1A!!

    Bis dann

    _Early
     
  13. Earlypopearly

    Earlypopearly Braeburn

    Dabei seit:
    12.06.08
    Beiträge:
    47
    Muss ganz ehrlich sagen dass ich nicht beim Support angerufen hab sondern direkt in den T-Shop gegangen bin. Hab denen mein Problem erklärt (Kein EDGE empfang mehr) und dann kam jetzt wie gesagt das schreiben dass der Feuchtigkeitsindikator angesprochen hat.
     
  14. wolfes1126

    wolfes1126 Riesenboiken

    Dabei seit:
    17.12.09
    Beiträge:
    290
    Das wundert mich eigentlich dass Apple immer auf diesen Teststreifen hinweisst, denn ein Apple Mitarbeiter hat mir selbst mal erzählt er hat das iPhone immer mit im Bad liegen zum Musik hören wenn er duscht und hatte noch nie Probleme mit einer rötung am Streifen.
    Und beim Duschen (ausser er ist Kaltduscher) entsteht ja meist hohe Luftfeuchtigkeit im Bad die ja in das ganze Gerät dringen könnte (ausser er duscht recht selten).

    Kann natürlich auch sein ( will Apple hier absolut NICHTS unterstellen) dass dieser besagte Streifen aus einem bestimmten Grund in den Geräten eingebaut wurde, denn wenn man den nach erhalt bei Apple manipulieren kann un d der Firma dadurch weltweit Millionen im JAhr an Garantieansprüchen einsparen kann, fängt man schon an sich Gedanken zu machen wenn man auf Foren wie diesem so liest wie of5t die die Garantie wegen besagtem Streifen ablehnen
     
  15. Earlypopearly

    Earlypopearly Braeburn

    Dabei seit:
    12.06.08
    Beiträge:
    47
    Hallo und danke Wolfes.

    Ich will Apple natürlich auch keinesfalls etwas unterstellen. Ich möchte eben nur was mir, meiner Meinung nach :(, zusteht. Mein iPhone ist ganz sicher nicht ins Wasser gefallen, da hierbei ja beide Indikatoren rot gefärbt sein müssten. In dem Fall könnte ich verstehen dass ich nichts bekomme!

    Bis dann

    _Early
     

Diese Seite empfehlen