1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme nach Softwareupdate mit MBP

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Deacon Frost, 04.01.09.

  1. Deacon Frost

    Deacon Frost Gloster

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    65
    Hi,

    ich habe ein 17" MBP mit 2.4GHZ und 2GB RAM.

    Ich hatte es uebers WE an meinen TV angeschlossen um Filme zu schauen. Irgendwann poppte dann im Hintergrund die Softwareaktualisierung mit jeder Menge Softwareupdates hoch. Ich klickte laden und installieren. NAch einiger Zeit poppte es dann wieder hoch mit der Meldung, dass ein Neustart erforderlich ist. Das habe ich nicht gemacht. NAchdem ich fertig war mit Filme schauen wollte ich das MBP runterfahren und es kam die Frage, ob die Updates installiert werden sollen, bevor heruntergefahren wird, das habe ich mit Ja bestaetigt.
    Nun ist folgendes der Fall: Ich schalte ein, hoere den Apple-Chimes, sehe das Apple Logo und das drehende Rad, dann wird der Bildschirm dunkel und nix mehr passiert. Der Bildschirm ist aber definitiv NICHT aus, denn wenn ich den Power-Button gedrueckt halte und der Rechner ausgeht, dann sieht man den Unterschied auf dem Display.
    Jedenfalls habe ich schon alles moegliche probiert (auch das keine-panik.pdf) mit den 4 Moeglichkeiten. Jeglicher safe-modus schlaegt fehl, starten von CD bringt die MEldung dass mein PC neugestartet werden muss. Als Target-Modus kann ich von einem anderen Mac darauf zugreifen, habe auch alle Dateien gesichert.
    Das Festplatten-Tool sagt mir dass keine Problem mit dem Laufwerk bestehen. Ich habe mir nun gedacht, dass irgendeines der Firmwareupgrades (eventuell der GRAKA) nicht vollstaendig beendet wurde und deshalb das Display PRobleme hat. Nun wollte ich die Firmware auf den Urzustand bringen und habe mit die entsprechende Datei runtergeladen und auf CD gebrannt.

    Die Anleitung ist ja recht einfach, jedoch hab ich da bereits ein Problem: Halte ich den Power-Button gedrueckt, dann blinkt die SLeep-LED mehrmals kurz und dann ein Mal lang und dann kommt der Apple-Chimes und dann ein langer Ton. ob ich eine CD eingelegt habe, waehrend dem Blinken einlege usw macht dabei KEINEN Unterschied, ist immer gleich. Eigentlich sollte ja 3 mal kurz, 3 mal lang und wieder 3 mal kurz blinken und waehrend diesem Blinken die CD einlegen und Powerbutton loslassen. Jedenfalls wird dann der Bildschirm grau, Apple-Logo kommt und das drehende Raedchen. Danach wird das Display wieder dunkel. Ich hoere das CD Laufwerk rattern...also irgendwas macht er da schon, aber es sollte ja eine Anzeige unter dem Apple-Logo erscheinen, die den Fortschritt anzeigt. Ich hab das Book auch schon mal ne ganze Weile so stehen lassen, aber nix passiert...

    Hat jemand noch einen Tipp?
     
  2. Deacon Frost

    Deacon Frost Gloster

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    65
    hi,

    hat denn niemand noch eine Idee?
     
  3. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Nachdem Du ja schon ein Backup machen konntest ist es wohl nicht ganz so dramatisch. Ich verstehe nicht, ob du mit Alt Taste von der CD/DVD booten kannst.

    Solche Probleme können auftreten wenn ein EFI Update mit einer defekten oder falschen Partitionstabelle erfolgt.

    Wenn das geht kannst du doch "Archivieren & Installieren" starten. Wenn das nicht geht müsstest Du jedenfalls in der Lage sein im Target Modus zu überprüfen, dass die Partitionstabelle GUID ist und die unsichtbare 200 MB EFI Partition da ist. Im Terminal "diskutil list" eingeben.

    Falls die Tabelle oder die EFI Partitions zerschossen ist, musst Du die Platte neu Partitionieren und vom Backup wiederherstellen bzw. mit Time Machine migrieren.
     
  4. Deacon Frost

    Deacon Frost Gloster

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    65

    Hi,

    Also die Angaben erscheinen korrekt im Terminal. Von CD starten, siehe oben, mit alt+C geht leider nicht.
     
  5. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ganz einfach: Backup zurückspielen.
    Wenn du keins hast, dann bist du aus der Erfahrung schlauer geworden. Man legt vor jedem Update ein Backup an um solchen Problemen entgegenzuwirken, oder testet das Update vorher in einer Sandbox.
    Der Mehraufwand der dadurch entsteht ist um einiges geringer als im Nachhinein Stunden damit zu verbringen ein System zu retten. Sofern man auf seine Daten und sein System angewiesen ist, sollte man sich das zu Herzen nehmen!
    Da du ja auf die HD zugreifen kann, sichere die wichtigen Daten, setzte das OS neu auf und spiele die Daten zurück.
     
  6. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Aber das Booten geht ja auch entweder mit der Taste "alt" oder der Taste "C". Wenn beides nicht geht muss deine Firmware wohl krank sein. Hast Du PRAM gelöscht und Firmware zurück gesetzt?

     
  7. Deacon Frost

    Deacon Frost Gloster

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    65
    habe alles versucht...keine Loesung...

    Ich hab ein Backup, ist also kein Weltuntergang, aber es nervt natuerlich, dass ich alle Einstellungen und Installationen wieder vornehmen muss, das kostet Zeit...

    Sagt mal, sichert die Time-Machine eigentlich das System oder nur Dateien? Also kann man bei so einem Problem das System wieder zurueckspiegeln oder einfach vorher ausgewaehlte Dateien wiederherstellen?
     
  8. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Time Machine sichert alles von OS X. Nur wenn Ausnahmen deklariert sind werden die ausgenommen. Bootcamp Windows natürlich nicht, es sei denn man hat ein Winclone Image unter OS X abgelegt.
     
  9. Deacon Frost

    Deacon Frost Gloster

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    65
    ok...hatte das Book beim Service und laut denen war die Festplatte hin. Komisch nur, dass ich einwandfrei darauf zugreifen konnte. Wenigstens haben sie mir meine ganzen Daten und das System auf die neue Platte gezogen. Das war das 2. Mal dass die Platte hinueber war...
     

Diese Seite empfehlen