1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit WD Mybook Studio

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von lowflyer7, 19.02.08.

  1. lowflyer7

    lowflyer7 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    29.01.08
    Beiträge:
    128
    Hallo zusammen,

    habe jetzt seit anfang Januar eine WD MyBook Studio (ext. Festplatte) und wollte sie in Verbindung mit Time Machine als Backup verwenden, aber ich bekomme sie nicht zum Laufen.

    Habe schon von der WD-Website den "Button Manager" und den "Driver Manager" installiert, habe sie mehrmals neu partinioniert und formatiert (sowohl GUID als auch Apple Tabellen), aber es ist immer das Gleiche:

    Nach spätestens zwei Tagen schlagen TM-Backups fehl, die Festplatte verschwindet ab und zu und das ein oder andere mal friert das ganze System ein und reagiert erst wieder wenn ich die Festplatte abstöpsele. Habe sie jetzt schon versucht über FW800, FW400 und USB laufen zu lassen, aber es hilft nichts.

    Beim kompletten Überschreiben mit Nullen habe ich jetzt sogar die Fehlermeldung "Löschen fehlgeschlagen - input/output error" bekommen. Die Volumenüberprüfung der Festplatte bringt allerdings keine Fehlermeldung.

    Hat jemand ähnliches von der MyBook-Reihe gehört oder Vorschläge, was ich versuchen könnte?

    Danke schon mal für alle Anregungen zur Sache!
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Mein Vater hat auch eine MyBook mit dem Problem, dass sie irgendwann verschwindet, aber dort ist es glaube ich wegen der AirPort-Station, die keine FAT 32-Platten richtig erkennt…
     
  3. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    Das hört sich nach Defekt an, genau wie bei meiner ersten WD Studio Edition.
    Da ging die Front LED nicht und die Platte wurde nicht gemounted (obwohl die intern angelaufen ist, das hört man ja).

    Wurde dann auch als DOA (dead on arrival) anstandslos von Cyberport ausgetauscht und mit der Neuen habe ich keine Probleme mehr. Die war FW800 mal testweise angeschlossen und arbeitet jetzt brav mit FW400 an meinem Mini.
    Ich habe 2 Partitionen erstellt, eine nutze ich als normales Arbeitsvolumen und das 2. ist für Time Machine.

    Ich denke, Gerät austauschen lassen.
     
  4. lowflyer7

    lowflyer7 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    29.01.08
    Beiträge:
    128
    Okay, das war doch schon mal hilfreich. Dann werde ich jetzt nur nochmal die Antwort vom WD-Support abwarten und das Ding dann wohl umtauschen.

    Nur kurz noch eins: Funktioniert die Platte bei dir auch einwandfrei, wenn man den Mac nur in den Ruhezustand fährt, statt ihn auszuschalten oder ist das auch nicht normal, dass er sie dann ab und zu nicht wieder findet?
     
  5. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    Nö, das funktioniert einwandfrei. Sobald der Mini "schlafen geht" schaltet sich die SE ab und wird automatisch wieder "angefahren", wenn der Rechner aufwacht. Es gibt bei WD auch aktuelle Firmware und einen Drivemanager zum Betrieb unter LEO 10.5.x
     
  6. lowflyer7

    lowflyer7 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    29.01.08
    Beiträge:
    128
    Tja, das Firmware-Update wäre natürlich noch ein Strohhalm mit dem es funktionieren könnte. Allerdings weiß ich nicht, wie ich den Button Manager deinstallieren kann. Eine Anleitung findet sich dazu auf der WD-Seite nicht.

    Wie mache ich das denn?
     
  7. Juni884

    Juni884 Gast

    Ich würde dir raten die Mybook wieder als defekt zurückzuschicken und dir eine andere Platte zu holen, ich hab auch nur schlechte Erfahrungen gemacht. Software- und Hardwareseitig.
     

Diese Seite empfehlen