1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit VLC

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von gabelrocker, 25.08.08.

  1. gabelrocker

    gabelrocker Granny Smith

    Dabei seit:
    12.04.08
    Beiträge:
    17
    Hallo zusammen,

    am Anfang möchte ich sagen, dass ich der totale Macnoob bin und erst am Sammstag meinen ersten Apple bekommen habe (Powerbook G4 550). Hab vorher nur mit XP/Vista gearbeitet, aber mich entschieden mal die Alternative zu testen.

    Nun zum Problem.

    Ich habe gleich als ich das PB bekommen hab ein paar Filme in verschiedenen Formaten draufgezogen. Ich konnte leider keins der Formate mit Quicktime abspielen und hab mir deshalb Windows Media- und VLC player gedownloadet.
    Mediaplayer funktionierte, aber konnte leider nicht alle Formate wiedergeben.
    VLC ließ sich zwar auch installieren, aber stürtze nach 5sec immer ab mit einer Fehlermeldung (hab mir die leider nicht genau gemerkt).

    Weil ich nicht wusste worans lag und mir dachte dass das ein Softwarefehler sein muss, hab ich das OS nochmal draufgespielt (10.3) und dabei auch die Festplatte neu formatiert.

    Dann mit guter Hoffnung VLC nochmal gedownloadet, installiert und.... sch***e! Diesmal ließ es sich nichtmal mehr starten. Hab die Verknüpfung (weiss nicht ob man das für Mac auch sagt) in die Schnellstartleist unten gezogen und das VLC-logo ist nach dem anklicken nur einmal gehüpft und dann passierte nichts. Es hat einfach nicht reagiert.

    Kennt jemand das Problem und kann mir helfen?

    Gibt es eine Alternative zu VLC?

    Vielen Dank an JEDEN, der sich das hier durchgelesen hat und ich freue mich auf eure Antworten!

    Gruß gabelrocker
     
  2. nerwoest

    nerwoest Riesenboiken

    Dabei seit:
    12.07.06
    Beiträge:
    286
    Der VLC läuft erst ab 10.3.9. Du musst nach der System-Installation erst das Softwareupdate laufen lassen und auf 10.3.9 kommen.

    Dann sollte der VLC auch laufen.
    Zusätzlich empfehle ich dir Perian - einfach mal nach googeln.


    Gruß,
    Ich
     
  3. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Der Windows-Media-Player ist auf dem Mac ein ziemlich er Krampf. Davon rate ich ab. Quicktime, eventuell auch Pro, VLC mit Perian sind da schon richtiger.
    Das selbe gilt für das original ICQ - nimm lieber Adium oder iChat.
     
  4. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.565
    Perian läuft erst ab 10.4.7
     
  5. nerwoest

    nerwoest Riesenboiken

    Dabei seit:
    12.07.06
    Beiträge:
    286
    Oh - übersehen.
    Dann vielleicht flip4mac - dann laufen wmf etc - ab 10.3.9.
     
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.565
    No worries, ich wusste das auch nur, weil ich den "Iceweasel"-Spruch so cool fand :)
     
  7. gabelrocker

    gabelrocker Granny Smith

    Dabei seit:
    12.04.08
    Beiträge:
    17
    Dankee =)

    10.3.9. , ist das vom Prinzip her fullpatch oder brauch ich dafür noch ne vorversion?
     
  8. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.565
    Einfach über Apfelmenü -> Aktualisierung updaten. Oder sich den Combo-Updater 10.3.9 bei Apple herunterladen (Combo = von einer x-beliebigen 10.3.x-Version auf 10.3.9 updaten / das Gegenteil ist ein Delta-Update, das kann nur die Vorversion update, also z.B. von 10.3.5 auf 10.3.6)
     
  9. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Nur um sicher zu gehen, was Du meinst: Du hast VLC als DMG heruntergeladen, das DMG durch Doppeklick gemountet, darin die Applikation VLC gefunden, und dann?

    Korrekt wäre: Die VLC.app aus irgendwo, am besten im Applications-Folder ablegen. (Den kann man sich übrigens in den rechten Teil des Docks legen.) Dann kann man den VLC z.B. von dort starten und das dann im Dock erscheinende Icon im Dock verschieben. Oder man kann VLC vom Ablageort ins Dock ziehen, um im Dock die entsprechende Verknüpfung anzulegen.

    Falsch ist: VLC aus dem gemounteten Image einfach nur ins Dock zu ziehen. Dann legst Du nämlich eine Verknüpfung zu der Applikation im Image an. Aber wenn das Image in Zukunft mal nicht gemoutet ist, funktioniert die Verknüpfung natürlich nicht mehr. (Ist in etwa so, als ob Du eine Windows-Applikation auf einer CD-ROM hast und im Startmenü nur eine Verknüfpung zur Datei auf der CD einfügst, die Applikation aber nie auf die Festplatte kopierst.)
     

Diese Seite empfehlen