1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit UTF-8 Kodierung

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von wastel, 07.01.08.

  1. wastel

    wastel Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    107
    Hi. Ich wollte meine ganzen Dokumente in LaTeX von applemac auf UTF-8 umstellen um zwischen den ganzen Systemen zurecht zu kommen. Jedoch stieß ich auf ein Problem. Anscheinend kann UTF-8 die Einheit "°C" nicht richitg kodieren, zumindest wirft mit mein Texmnaker da raus. ( Hab TexShop installiert und benutze als Editor Texmaker ).

    Hat jemand schon Erfahrungen damit.

    Danke
     
  2. Stefan_K

    Stefan_K Morgenduft

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    168
    Re: UTF-8 Kodierung

    Hallo Wastel,

    was verwendest Du denn zur Umstellung? Ich benutze zum Umwandeln entweder recode oder iconv. Vielleicht nützt Dir eines von diesen beiden etwas dafür.
    Evtl. poste eine applemac-codierte Testdatei, die das Problem zeigt. Ich habe hier Ubuntu Linux mit UTF-8 zum Testen.

    Viele Grüße,

    Stefan
     
  3. wastel

    wastel Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    107
    Ich dachte ich kann einfach den Kodierer des Programms ändern und dann eine entsprechen zeile mit

    \uspackage[utf8]{inputenc}

    einfügen und alles würde funktionieren. tut es aber nicht. *heul*

    Als ein solches Programm kann das oder was.

    mmhhhhh gleich mal testen.
     
  4. wastel

    wastel Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    107
    geht leider nicht.

    Also ich würde gern die Briefvorlage von Matthias Pospich (oder Pospiech) von Latin1 in UTF 8 umwandeln.

    Ging aber nicht. Leider er bring immer einen Fehler. Hab wie gesagt bei

    \usepackage[latin1]{inpotenc}

    in

    \usepackage[utf8]{inpotenc}

    geändert. Aber dennoch kein erfolg. mmm mist.

    HILFE
     
  5. Stefan_K

    Stefan_K Morgenduft

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    168
    Dateicodierung

    Hallo Wastel,

    Du musst das Format, in welchem das Dokument abgespeichert ist, umcodieren und im Quelltext latin1 nach utf8 ändern. Hast Du recode auf Deinem Rechner?
    Ich mache das auf der Kommandozeile mit:
    Code:
    recode latin1..utf8 <QUELLDATEI >ZIELDATEI
    Hast Du recode auf Deinem Rechner oder kannst es installieren?

    Stefan
     
  6. wastel

    wastel Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    107
    Ich hab recode nicht installiert. Ich hab zwar deinen Link benutzt, finde aber den Download nicht.
    Muss ich das dann im "Terminal" umkodieren oder is das ein Programm was das erledigt.

    Ich hab eben mal versucht diese Vorlage umzukodieren, war dazu in Ubuntu, Datei dann nochma im TexMaker geöffnet und baff das selbe Problem.

    Hier mal der Code

    Code:
    \documentclass[%
     fontsize=12pt,%           Schriftgr��e
     paper=a4,%          Papier
     DIV=14,%           Seitengr��e (siehe Koma Skript Dokumentation !)
     BCOR=5mm,%        Zus�tzlicher Rand auf der Innenseite
     pagenumber=footcenter,%
     parskip=half*,%
     german%              Sprache
     ]{scrlttr2}%     Klassen: scrartcl, scrreprt, scrbook, scrletter
    
    \KOMAoptions{%
     fromalign=left,%
     fromrule=afteraddress,%
     fromphone=false,%
     fromemail=false,%
     fromurl=false,%
     foldmarks=false,%
     backaddress=true,%
     addrfield=true,%
     %footsepline=true,
     %headsepline=true
     enlargefirstpage=true
    }
    
    %% Schriften ===================================================================================
    \input{fonts/Fonts}
    
    
    % *** Sprache *****************************
    \usepackage[ngerman]{babel}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage[utf8]{inputenc}
    %------------------------------------------
    
    %% Seitenlayout ================================================================================
    %
    \addtokomafont{fromname}{\sffamily}
    \addtokomafont{fromaddress}{\sffamily}
    
    \LoadLetterOption{DIN}
    %\LoadLetterOption{macros/nowindow}
    %\LoadLetterOption{macros/dateup}
    \LoadLetterOption{macros/footseperated}
    \LoadLetterOption{macros/fromaddressmatthias}
    
    \usepackage{typearea}
    
    % -- Kopfzeilen ---
    \usepackage[automark, nouppercase]{scrpage2}
    \pagestyle{scrplain}
    % \pagestyle{headings}
    %
    % ----------------------------------------------------------------------------------------------
    
    
    %% sonstige Pakete =============================================================================
    
    % ----------------------------------------------------------------------------------------------
    
    \begin{document}
    %%==============================================================================================
    \begin{letter}{Empfänger}
    \setkomavar{toname}{Vorname Nachname}
    \setkomavar{toaddress}{Straße \\ Ort}
    %
    \setkomavar{place}{Hannover}
    
    %\setkomavar{title}{}
    \setkomavar{subject}{}
    %\setkomavar{signature}{Matthias Pospiech}
    
    \opening{Sehr geehrter Herr ...,}
    \closing{Mit freundlichen Grüßen}
    
    \end{letter}
    %%==============================================================================================
    \end{document}
    
    
    ich versths nicht. Der bricht immerwieder beim "\opening"-Befehl ab.
    Fehlermeldung ist
    Code:
    ! Package inputenc Error: Keyboard character used is undefined
    
    edit:

    ich habe den Downlaod gefunden. Aber. Du musst wissen ich bin kein Crack und benutze Ubuntu nur selten und benutze hier Leopard und bin auch in sachen Leopard kein Crack. Hoffe du kannst mir dennoch helfen.
     
  7. Stefan_K

    Stefan_K Morgenduft

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    168
    recode

    Hi Wastel,

    gib zur Installation von recode auf Ubuntu im Terminal ein:
    Code:
    sudo apt-get install recode
    Wird es dann bei Dir installiert?

    Stefan
     
  8. wastel

    wastel Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    107
    Ich bin gerade und schon die gnaze Zeit am Apple. Ich bin nich zu Hause wo der "große" Rechner steht.

    Gibts noch ne Lösung unter Mac OSX. Haste du dir mal den Quellcode angesehn und den Fehler?
     
  9. Stefan_K

    Stefan_K Morgenduft

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    168
    Klappt recode bzw. dessen Installation nicht?
     
  10. wastel

    wastel Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    107
    Hab recode auf dem Apple downgeloaded.

    Geht das Recode auch hier oder wie?

    Ich weiß ich bin ein schwieriger Fall ;)
     
  11. Stefan_K

    Stefan_K Morgenduft

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    168
    recode

    Ja, das geht auch auf dem Apple, wenn Du es dort installieren kannst. Wo man recode aufruft, ist egal, und die Syntax sollte auch gleich sein, a la
    Code:
    recode latin1..utf8 <Diplomarbeit.tex >Diplomarbeit-utf8.tex
    Wenn es auf dem Apple nicht auf Anhieb geht, machs halt auf Ubuntu, es ist nur eine kleine Installation, entweder mit obigem apt-get Befehl oder im Synaptic Paketmanager in der Sektion "Textverarbeitung" das Paket recode.

    Stefan
     
  12. wastel

    wastel Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    107
    ok Danke.

    Ich versuch tu mein Bestes
     
  13. Stefan_K

    Stefan_K Morgenduft

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    168
    LaTeX mit Ubuntu Linux

    Hallo Wastel,

    gerade gestern ist auf matheplanet.de ein Artikel von mir veröffentlicht worden:

    LaTeX mit Ubuntu Linux

    darin hatte ich auch über die Zeichencodierung geschrieben.
    Vielleicht hilft Dir dieser Text weiter, das würde mich freuen.

    Viele Grüße,

    Stefan
     

Diese Seite empfehlen