Probleme mit USB Stick (exFAT) unter Mac und Windows

spinmaster

Tokyo Rose
Mitglied seit
05.11.12
Beiträge
67
Hi,

Ich habe einen 16GB USB 3.0 USB Stick von Kingston, der unter macOS seit vielen Jahren ohne Probleme funktioniert. Nun habe ich die Situation, dass ich regelmäßig zwischen meinem Arbeits PC (Windows 10) und meinem Privatrechner (macOS 10.13.4) Dateien >4GB hin und her transportieren muss (Cloudlösungen a la Dropbox sind aus persönlichen Gründen nicht möglich - ich brauche den USB Stick).

Mein Plan den Stick unter macOS mit exFAT zu formatieren, resultiert darin, dass sobald ich den Stick in meinen Win10 Laptop Stecke, dieser als FAT32 formatiert mit lediglich 200 MB Größe angezeigt wird.

Ich habe schon alles mögliche unter macOS versucht, aber selbst wenn ich den Stick unter Mac mit NTFS formatiere, wird dieser immer wieder als FAT32 mit 200MB unter Windows angezeigt.

Wenn ich mir die Partitionsaufteilung unter Win10 für den Stick ansehe (über das interne Diskmanagement Tool), dann hat es den Anschein, als wäre die exFAT Partition zwar da, jedoch nicht zugreifbar - obwohl es die primäre Partition ist. Ich kann nur auf die 200MB Partition zugreifen und diese formatieren.

Siehe angehängte Screenshots.

Hat jemand Tips für mich woran das liegen kann? Wie kann/muss ich den Stick unter High Sierra formatieren, damit ich ihn unter Win10 mit exFAT in der vollen Größe (16GB) nutzen kann?
 

Anhänge:

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
32.399
Nimm statt guid Master Boot Record als partitionsschema, ändert sich dann etwas?
 
  • Like
Wertungen: spinmaster

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.374
Hallo!

Sollte auch der Tipp von Macbeatnik nichts bringen, formatiere den Stick doch mal mit Windows im ExFAT-Format.
 

spinmaster

Tokyo Rose
Mitglied seit
05.11.12
Beiträge
67
Danke für euer beider Feedback!

@Martin Wendel : das hatte ich schon versucht - der Stick wurde immer nur mit 200MB Gesamtgröße angezeigt. Das war die einzige unter Windows formatierbare Größe (Partition) auf dem Stick, egal mit welchem Filesystem ich formatiere (FAT, exFAT, NTFS).

Aber:
Lieben Dank @Macbeatnik ! Das war es tatsächlich. :) Habe den Stick unter macOS mit MBR als Partitionschema exFAT formatiert (statt GUID - welches default ist) - und siehe da: nun ist der Stick sowohl unter Win10 als auch HighSierra in den vollen 16GB problemlos nutzbar.

Nochmals Danke und Thread closed. :innocent: