1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit Umzug Win>Mac (o. Verwaltung, m. NAS)

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von stupid_man_suit, 24.11.09.

  1. stupid_man_suit

    stupid_man_suit Erdapfel

    Dabei seit:
    24.11.09
    Beiträge:
    2
    Hallo allerseits,

    so langsam wachsen mir graue Haare, was den Umzug meines iTunes von Windows auf meinen neuen Mac betrifft. Habe ausführlichst (nicht nur hier) gesucht, jedoch trifft leider keine Hilfestellung exakt auf mein Problem zu bzw. konnte mir kein Guide nirgendwo helfen.

    So ist die Ausgangssituation:
    - gesamte Musik befindet sich in sauberer Ordnerstruktur auf einem NAS (Synology DiskStation)
    - in Windows lagen die Library-, Artwork-, etc Daten im "Eigene Musik"-Ordner
    - die Musik wurde aufgefunden, indem der Ordner auf dem NAS als Netzlaufwerk verbunden wurde, Dateipfade sind also z.B. "V:\albums\Interpret\Album", so stehen sie folglich auch in der .xml
    - iTunes darf meine Musik nicht verwalten (der Punkt ist sehr wichtig; weil ich das nicht möchte, habe ich die saubere Dateistruktur), und das soll auf dem Mac so bleiben

    Ich möchte natürlich mit allen Playlisten, Zählern usw umziehen. Auf meinem MacBook habe ich die div. Ordner in die Dateistruktur kopiert, und wollte über eine Anpassung des Pfades in der .xml das Ganze wieder zum Funktionieren bringen. Darin liegt, glaube ich, mein Hauptproblem begraben: wie lautet der korrekte Pfad dafür? Wenn ich das NAS gemountet habe, und mir meine mp3s ansehe, tragen diese den Pfad "file://Volumes/Media/Musik/albums/Interpret/...". Trage ich eben diesen in die .xml (und importiere diese anschließend in das noch leere iTunes via "Wiedergabeliste importieren"), werden die Dateien jedoch trotzdem nicht gefunden - habe es auch schon mit "smb://Servername/Media/Musik/..." versucht, dann werden die Dateien in iTunes als Radiostream erkannt, als wäre jeder einzelne Pfad eine URL.

    An manchen Stellen habe ich Hinweise darauf gelesen, entweder die Library-Dateien zum Speicherort zu verlagern, oder mit Aliasen und ähnlichem zu arbeiten - sitze ich einem Irrglauben auf, dass ich nur mittels Pfadänderung meine Bibiolthek wieder zum Funktionieren bekomme? Bzw. ist mir nicht klar, inwiefern das mit dem "Speichertort von iTunes Media" zu tun hat - dabei geht ja überhaupt um den Inhalt der Mediathek, also die mp3s?

    Oder, kann ich MacOS irgendwie den selben Pfad wie früher, also "V:\albums\..." vorgaukeln? Alle iTunes relevanten Dateien möchte ich gerne auf dem MacBook belassen, also nicht mit-auslagern.

    Habe es auch schon mittels Tune•Instructor versucht, welcher ja Pfade auffinden bzw. korrigieren können soll - das hat jedoch nicht funktioniert.


    Hat irgendjemand eine erleuchtende Idee?
     
    #1 stupid_man_suit, 24.11.09
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.09

Diese Seite empfehlen