1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit TOAST

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Djlong, 12.04.08.

  1. Djlong

    Djlong Idared

    Dabei seit:
    12.04.08
    Beiträge:
    25
    Wollte gern eine VCD mit TOAST brennen, nur wird die Datei da immer zu groß, obwohl der Film jetzt z.B. nur 600 MB hat.
    Kann ich da irgendwas bei den Einstellungen ändern?
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Für das Format VCD ist nur die Länge des Films ausschlaggebend (in Minuten). Die Datengrösse des Quellmaterials (das wohl in einem ganz anderen Format vorliegt?) ist irrelevant.
     
  3. Djlong

    Djlong Idared

    Dabei seit:
    12.04.08
    Beiträge:
    25
    Ja, aber z.B. mit Nero hab ich genau die selben Filme von einer Länge um die 01:30:00 auch auf die CD's gebracht!
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.932
    das ist dann der Unterschied zwischen Nero und Toast.
    Es gibt Programme, die VCDs auch mit Überlänge erzeugen können, wie z.B. ffmpegx oder auch der VCD Builder etc. Oder vielleicht spielt dein Player auch nur die Daten ab, dann kannst du das 600MB File als DatenCD brennen und auf deinem Player ansehen, erspart auch das Cdieren und den eventl. Qualiverlust. Auf eine DVD passen dann schon einige Filme mehr drauf.
     
  5. Djlong

    Djlong Idared

    Dabei seit:
    12.04.08
    Beiträge:
    25
    Mein Player spielts, Gott sei Dank, ee auch so ab. Also wenn ichs als Daten-CD brenn. Nur wollt ich eben ein einheitliches Format haben, damit ichs auf alle DVD-Player abspielen kann ;)
     

Diese Seite empfehlen