1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit Sprüngen im Displayglas bei neuen iMacs?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von AppelSaft, 29.10.09.

  1. AppelSaft

    AppelSaft Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    240
    Hallo,

    evtl. lohnt es sich darüber in einem eigenen Thread zu diskutieren, ob die nunmehr bei den neuen iMacs bis an den Rand gezogenen Glasscheiben, die folglich seitlich nicht mehr eingefasst sind, eher dazu neigen, zumindest bei Belastung (Druck im Karton, schnelle Temperaturwechsel - kalte Lagerhalle, warmes Wohnzimmer - etc.) zu springen.
    Ist immerhin schon, soweit mir bekannt, zweimal bei neuen iMacs hier in Deutschland vorgekommen...
    Hoffentlich entwickelt sich das nicht zum Standard-Problem...

    http://www.apfeltalk.de/forum/neue-imacs-27-a-t264648-67.html#post2638952

    Appelsaft
     
  2. Thyrez

    Thyrez Jonathan

    Dabei seit:
    04.09.09
    Beiträge:
    83
    Da es bei beiden wohl an fast der gleichen stelle passiert ist sieht das schonmal nach einem direkten Fehle an der Scheibe aus der nicht nur durch den Transport passiert ist.

    Bleibt nur zu hoffen das es entweder Ausnahmen sind oder nur "Schwachstellen" welche bei starke Belastung nachgeben und nicht durch nebenwirkungen des normalen Betriebs wie Temperatur.

    Aber genau aus dem Grund warte ich immer 1-3 Monate vor dem Kauf :p

    Hm an der Befestigung der Scheibe scheint sich auch nicht so viel geändert zu haben.
    Alt: http://images.appleinsider.com/imac-summer-07-td-1.jpg
    Neu: http://static.macprime.ch/_images/news-large/iMac-Oct09-Innereien-large.jpg

    Das die scheibe abe für schläger von der Seite nun besonder anfällig ist versteht sich von selbst ... aber so etwas sollte ja maximal bei einem Transport passieren was auch nicht jeden Tag vorkommt.
     
    #2 Thyrez, 29.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.09
  3. Raziel1

    Raziel1 Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    1.169
    wenn es zweimal vorgekommen ist in Deutschland, ich glaub dann muss man sich ja wohl keine sorgen machen ;) irgendwelche Fehler gibts immer, aber zweimal ist ja wohl gar nichts, bei der Anzahl von Imacs die wohl verkauft wurden in Deutschland. Außerdem wenn sowas wirklich passiert, gibts ja die Garantie und fertig.
     
  4. Thyrez

    Thyrez Jonathan

    Dabei seit:
    04.09.09
    Beiträge:
    83
    Naja die Anzahl ist wie du sagst wirklich nicht beunruhigend, nur die Tatsache das es an der gleichen Stelle passiert ist macht einen zumindest etwas aufmerksam.
    (schon ein merkwürdiger Zufall)
    Dann auch noch eine Ecke welche nicht so leicht zu treffen ist wie oben links oder rechts.
     
  5. AppelSaft

    AppelSaft Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    240
    Also, die Fallzahlen sind nun wirklich gering, aber:

    Die besagte Ecke stösst ja nicht direkt an den Karton, sondern ist eben in diesen Styropor-Puffer eingesetzt. Direkte Schläge können es also nicht sein.
    Jedoch indirekte Schläge, die sich dann eben vom Karton aufs Styropor und damit das Glas übertragen.
    Und wer jemals bei UPS in einer Sortier- und Abfertigungshalle war, weiß, was sein iMac hinter sich hat, bevor er auf den Schreibtisch kommt.
    Sollte es also eine Schwachstelle dort sein, bekommt Apple noch mehr Anrufe demnächst.
    Dann steigen nämlich auch (die bekannt gemachten) Fallzahlen.
     
  6. Raziel1

    Raziel1 Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    1.169
    Ja das sicher. Vielleicht ja direkt bei der Produktion? Immerhin hatten sie noch keine Imacs mit einem 27 Zoll GLas. Also könnte es bei der Produktion hin und wieder zu Fehlern kommen.
     
  7. LukeSpencer

    LukeSpencer Stina Lohmann

    Dabei seit:
    21.10.09
    Beiträge:
    1.040
    Das klingt ja nicht sehr berauschend! Das Glas sollte doch stabil genug sein, um leichtere Stöße auszuhalten.
     
  8. Raziel1

    Raziel1 Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    1.169
    Könnte gut sein das es beim einsetzen der Scheibe hin und wieder zu einem Sprung kommt. Wohl an einer heiklen Stelle wo recht viel Spannung entsteht. Sind aber alles nur vermutungen :)
     
  9. tbischoff

    tbischoff Granny Smith

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    17
  10. AppelSaft

    AppelSaft Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    240
    Hallo,

    habe seit gestern mein "Ersatzgerät" - neuer wurde geliefert, der "alte" abgeholt.

    Die Scheibe ist ganz ! Und auch sonst soweit alles O.K.
    Hoffentlich bleibt es so.

    Appelsaft
     

Diese Seite empfehlen