1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Probleme mit Server mounten, unmounten und eject

Dieses Thema im Forum "AppleScript" wurde erstellt von LeBensch, 16.07.09.

  1. LeBensch

    LeBensch Jonagold

    Dabei seit:
    08.07.09
    Beiträge:
    19
    Hallo,

    folgendes Problem bzgl. des mounten, unmounten von Servervolumes und des eject-Befehls:

    1.) Das gehört vielleicht eher in die Abteilung MacOS X - Bugs, aber vielleicht weiß hier ja jemand Rat ...

    Ich führe "mount volume" in AppleScript aus. Ansich nichts weltbewegendes. Wähle ich beim Aufruf schon direkt ein Volume (.../volume_x) klappt auch alles wunderbar.

    Nun aber folgendes mehr als verwirrendes Problem: Ist kein Volume vorbestimmt kommt das Fenster zur Volume-Auswahl. Soweit kein Ding.

    ABER: Mounte ich einen Server mehrere Male (bspw. wegen unterschiedlicher Volumes, aber ohne diese vorab auszuwählen) passiert es aber das dieses Volume-Auswahl-Fenster doppelt erscheint (je mount-Aufruf ohne vorgewähltes Volume und nur bei dem mehrfach vorhandenen Server). Jetzt kommts aber: Beim ersten erscheinen kann ich zwar eine Auswahl treffen, diese wird aber anscheinend ignoriert, denn das gewählte Volume wird NICHT gemountet sondern das Auswahl-Fenster erscheint noch einmal.

    Meistens klappt die Auswahl und das Mounten dann, aber nicht immer. Das Auswahlfenster erscheint dann aber nicht noch ein drittes mal (auch falls beim 2. mal das mounten nicht geklappt hat). Das gilt für alle mount volume für diesen Server (egal ob 2 oder 10), außer dem ersten.


    2. ) Gibt es eine saubere (aber nicht mit shell gelöste) Alternative zu folgendem?

    Code:
    tell application "Finder"
        eject volumeName
    end tell
    Viele Grüße
    LeBensch

    PS: Dass Google, etc. schon Anwendung fand, versteht sich ja von selbst...
     

Diese Seite empfehlen