1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

probleme mit raid0

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von chrisholz131, 04.09.07.

  1. hi, ich habe mir heute 2 identische harddisks gekauft um mir ein raid 0 in meinem powermac (g5 dual 2.0) einzurichten,
    und jetzt, wo ich sie habe kann ich die festplatten im raid nicht partitionieren!

    warum? ein freund von mir hat gemeint, das geht...allerdings benützt der windows...

    wäre echt glücklich über eine information!
    danke im voraus,
    chris
     
    #1 chrisholz131, 04.09.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.09.07
  2. Hanjoerg

    Hanjoerg Carola

    Dabei seit:
    29.07.04
    Beiträge:
    112
    Ein RAID fasst nur zusammen. Deine 2 Platten sind für das System eine Einheit und deshalb auch so schnell in der Datenübertragung. Du kannst nur den Transport der Datenmengen fraktionieren. Weniger Durchsatz für kleinere Datengrößen (normale Grafik, Einzellayouts etc.) bis grober Durchsatz für Videobearbeitung plus 2 Stufen dazwischen (s.Festplattendienstprogramm).
    Ciao Jürgen
     
  3. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Warum willst du den Partitionieren? Ich habe auch ein G5 dual core und ein Raid 0. Läuft perfekt... ne Partition hat man früher gemacht. heute macht das aus meiner sicht keinen sinn.
     
  4. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Das sehe ich anders.
    Ich ziehe es immer vor eine kleine Partition fürs System, sowie den Rest der Platte für Daten zu machen.
    Vorteil: Du zerschießst dir aus welchen Gründen auch immer das System und musst es komplett neu aufsetzen. Ohne irgendwelche Partitionen ist gleich alles weg, mit ner Systempartition nur das System, die Daten bleiben erhalten.

    Spürbare Nachteile von partitionieren Laufwerken bezüglich Performanceeinbußen sind sowieso Humbug.
     
  5. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Und wo liegt Dein virtueller Speicher? Auf der "kleinen" Systempartition?


    Ich fuehl' mich gerade ins letzte Jahrtausend zurueckversetzt :-D Mit Mac OS prae-X und mit Windows hab' ich sowas ja auch mal gemacht, aber jetzt ... sehe ich zumindest fuer die meisten Anwender bzw. Anwendungen kaum Sinn in sowas.
     
  6. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Ja liegt er. Und mit "klein" meine ich ne Größe von 15-20Gb, was wohl für System,Programme und Auslagerungsdatei reichen sollte.

    Naja auf OSX verwende ich jetzt auch keine Partitionen mehr, aber für Windows/Linux finde ich eine solche Aufteilung unersetzlich.
    Beim Mac ne Partition? Hm... ne wüsste auch nicht wozu.
     

Diese Seite empfehlen