1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit Partitionstabelle

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von maybedoo, 23.08.08.

  1. maybedoo

    maybedoo Gloster

    Dabei seit:
    02.11.06
    Beiträge:
    62
    Hi,

    hab schonmal probiert hier im Forum eine Lösung zu finden, hab aber nix gescheites gefunden. Ich hatte Linux neben os x am laufen. habs jetzt deinstalliert und die beiden anderen partitionen gelöscht und mit hfs+ formatiert. ich seh sie auch unter os x. jetzt wollt ich mit dem FDP (festplatten-dienstprogramm) die partitionen wieder löschen und zu meiner normalen partition hinzufügen, das ich also am ende gar keine partition mehr hab und nur noch os x am laufen. wenn ich jetzt von der leo dvd boote und fdp starte und probiere die partition mit "-" zu löschen kommt die meldung: "mediakit meldet: partition (tabelle) zu klein". gibt es irgendeine möglichkeit die wieder einzugliedern? OS X ist 10.5.4

    Danke

    May
     
  2. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    Läuft dein OS X von der Platte noch? Dann boote einfach darein und nimm die Änderungen dort im FDP vor. Man braucht nicht von der DVD zu booten, evtl. ist das sogar das Problem...
     
  3. maybedoo

    maybedoo Gloster

    Dabei seit:
    02.11.06
    Beiträge:
    62
    Mein OS X läuft einwandfrei. Hab das vorher auch schon probiert, aber leider bekomme ich da genau die gleich Fehlermeldung in FDP :(

    may
     
  4. macgear

    macgear Riesenboiken

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    286
    Partition kopieren mit CCC - neu partitionieren - Backup wieder drauf.
     
  5. maybedoo

    maybedoo Gloster

    Dabei seit:
    02.11.06
    Beiträge:
    62
    CCC? Copy? Wo gibbet das :D?

    danke

    may
     
  6. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    CCC=Carbon Copy Cloner

    Auf jeden Fall ein Backup machen, denn meiner Meinung nach hat Linux deine Partitionstabelle etwas verunstaltet.

    Gib mal das im Terminal ein (einfach Copy & Pasta), gefolgt von deinem Passwort (welches nicht erscheint), und führ hier mal auf, was dabei herauskommt, dann können wir überprüfen, ob die HD noch i.O. ist:
    Code:
    sudo -v;d=$(mount|grep "on / "|sed -e 's,s[[:digit:]].*,,' -e 's,v/d,v/rd,');sudo fdisk $d;sudo gpt -r show $d;sudo -k;
    ©Rastafari
     
  7. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    @maybedoo: Irgendwas neues zu dem Thema? Wäre ganz nett, wenn du uns hier auf dem Laufenden hältst, was aus deinem Problem geworden ist, damit andere daraus lernen können... thx
     
  8. maybedoo

    maybedoo Gloster

    Dabei seit:
    02.11.06
    Beiträge:
    62
    So, sorry ich war leider im Urlaub und länger nicht mehr am Notebook!

    Hier die Meldung:

    isk: /dev/rdisk0 geometry: 9729/255/63 [156301488 sectors]
    Signature: 0x0
    Starting Ending
    #: id cyl hd sec - cyl hd sec [ start - size]
    ------------------------------------------------------------------------
    1: 00 0 0 0 - 0 0 0 [ 0 - 0] unused
    2: 00 0 0 0 - 0 0 0 [ 0 - 0] unused
    3: 00 0 0 0 - 0 0 0 [ 0 - 0] unused
    4: 00 0 0 0 - 0 0 0 [ 0 - 0] unused
    start size index contents
    0 156301488


    may
     
  9. maybedoo

    maybedoo Gloster

    Dabei seit:
    02.11.06
    Beiträge:
    62
    Kann einer daraus schliessen, ob alles in Ordnung ist oder was nicht stimmt?

    Gruß

    May
     
  10. maybedoo

    maybedoo Gloster

    Dabei seit:
    02.11.06
    Beiträge:
    62
    Servus,

    ich bring den Thread mal wieder nach oben, da ich mittlerweile ne Lösung gefunden hab und die hier posten will, falls jemand ein ähnliches Problem hat.

    Als erstes mac mit apfel+s starten und solange halten bis weiße Schrift auf schwarzem Grund erscheint. Das ist der Single-User Mode.
    Jetzt fsck -fy eingeben (-f nur wenn eure pladde journaled ist, ohne -f falls nicht, dann nur -y). Achtung: US Tastaturlayout hier.
    fsck checkt nun alles durch und sollte irgendwann sagen, das es einen Fehler gefunden hat und ihn repariert. Wenn er fertig ist und er gemeldet hat, dass er das Filesystem modifiziert hat, dass Ganze nochmal ausführen zur Überprüfung. Jetzt sollte er am Ende sagen, dass alles OK ist. Nun noch reboot eingeben zum Neustarten.
    Jetzt solltet ihr ganz normal im Festplatten-Dienstprogramm die alten Partition löschen und in das Startvolume wieder integrieren können.
    Hat 1a bei mir funktioniert.

    Grüße,

    May
     
    Eppe gefällt das.
  11. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Ja, ist ok. Ich merke, dass der Befehl mit diesem Resultat:
    Sinnlos war bei dir. Der Grund: Du benutzt mit Sicherheit einen PPC-Mac. Sonst wäre die MBR-Tabelle nicht leer (PPCs haben gar kein MBR, glaube ich. Die MBR-Tabelle hat vier mögliche Partitionseinträge; das sind die vier leeren oben) und nachfolgend würden noch weitere Einträge kommen (die der GPT-Tabelle). Du könntest gar nicht mehr starten, hättest du einen Intel-Mac. Und wenn doch, dann ist es höchste Eisenbahn, alles komplett neu zu formatieren.

    Sollte jetzt alles OK sein bei dir.
     
  12. maybedoo

    maybedoo Gloster

    Dabei seit:
    02.11.06
    Beiträge:
    62
    Jupp war en PPC Mac :D. Hatte mich auch schon gewundert warum alles genullet war und bei anderen nicht!
     

Diese Seite empfehlen