1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Probleme mit ORiNOCO Silver & OS 9.1

Dieses Thema im Forum "Retro-Ecke" wurde erstellt von Jens Liedtke, 20.12.05.

  1. <grummel>

    Also, der Sachverhalt (ich hoffe auf sachdienliche Lösungen...):

    PowerBook 1400c, ORiNOCO Silver WiFi Card mit 64 WEP, D-Link D-624, OS 9.1 .

    Ich versuche schon seit Tagen wie ein Blöder, diese ƒ@†®º∆π∑-WiFi-Karte zur Kommunikation mit meinem Router zu kriegen. Wat is? Nix is!

    Konkreter:

    Bekannter Massen verfügt OS 9.1 von Hause nicht über "AirPort"-Kapazitäten. Dankenswerter Weise installiert und erkennt der ORiNOCO-Installer die PCMCIA-Karte und konfiguriert diese auch halbwegs. Immerhin findet anschliessend die Karte mein WiFi-LAN, allerdings ist keinerlei Netzwerkzugriff möglich, weder lokal, noch ins Netz.

    Was ich bisher bewerkstelligt habe:

    - Modemscript ausgewählt (spezielles ORiNOCO-Script)
    - TCP / IP auf DHCP gesetzt (blank field, Rest vom "Server")
    - TCP / IP via ORiNOCO konfiguriert
    - AppleTalk aktiviert (man kann ja nie wissen....)
    - AirPort 1.3.1 gezogen, lässt sich aber wegen Fehler 2 nicht installieren
    <extremrummotz>
    - Tome Viewer malträtiert, keinen Überblick, was vom AirPort-Archiv wohin gehört, Ansatz fallen gelassen.

    Symptom:

    OS 9.1 erkennt zwar mein WiFi-LAN und zeigt auch die Base-Adress sauber an, bekommt aber eine völlig bekloppte IP zugewiesen, ganz zu schweigen von der Subnetzmaske!

    Irgendwie fällt mir jetzt nichts mehr ein. Einziges "Manko", welches ich noch im Kopf habe: mein WiFi-LAN ist 128 Bit, die Karte (ORiNOCO) versteht sich aber nur auf 64. Daran kann es ja nun aber eigentlich nicht liegen.

    Kleines Schmankerl am Rande:

    Ich habe ebenso versucht, eine Dayna Communicard (PCMCIA Karte mit Ethernetanschluss) zum Laufen zu bringen, allerdings weigert sich OS 9.1 beharrlich, da irgendwo einen Ethernet-Anschluss zu erkennen - also wieder kein Netzzugriff!

    Ja, ich habe alles auf Kompatibilität geprüft, und ja, ich habe sowohl Rechner, als auch Router schön fein artig neu gebootet nach jeder Konfigurationsänderung. Beide Karten (ORiNOCO und Dayna) sind immer im oberen Slot des 1400ers gewesen.

    Hat irgendjemand vielleicht noch eine zündende Idee?

    J
     
  2. macbiber

    macbiber Gast

    Die Orinoco silver sollte am Mac eigentlich auch so ohne zus. Treiber funktionieren.
    Aber wenn Du da schon Probs. mit Updates hast dann liegt da noch was anderes im Argen.

    Im OS9 Brett gibt es schon ein paar Links zu Thema OS9.xxx Update - vielleicht geht es manuell.

    Zur akut-konkreten Problemlösung würd ich folgendes Vorschlagen:
    NICHT DHCP - sondern MANUELL

    Bei DNS-Server die Adresse des Routers - also des D-Links z.B. 192.168.1.1
    Teilnetzmaske 255.255.255.0
    Für die IP des Rechners folgendes
    Wenn die IP des Routers z.B. 192.168.1.1 wäre dann wär ne gültige IP z.B. 192.168.1.11, 192.168.1.12 usw.

    Edit: Bei Router natürlich die IP des D-Link-Routers also z.B. 192.168.1.1
    Das Netzwerk erst mal nicht verstecken.

    Verschlüsselung am Router AUS - zum testen ob es überhaupt geht.
     
    #2 macbiber, 20.12.05
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.12.05
  3. Dankeschön für die prompte Antwort!

    Die manuelle Konfiguration habe ich selbstredend auch versucht, aber nicht erwähnt, Symptom hier:

    Bei dem eigentlichen "Umschaltvorgang" kommt mein PB nicht mehr aus der Schleife zurück, sprich: es bleibt nur ein Reset.

    J
     
  4. macbiber

    macbiber Gast

    Dann setz das PRAM zurück !

    Noch mal probieren.

    Zum Update - wär sehr sinnvoll
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=75288
     

Diese Seite empfehlen