1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit neu installiertem Font und FreeHand MX

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von konradtönz, 05.02.08.

  1. konradtönz

    konradtönz Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    411
    Hallo allerseits,

    ich habe gestern eine neue Schrift (.otf) gekauft und installiert. Ich konnte dann auch einen Tag lang vollkommen unproblematisch mit dieser Schrift in FreeHand MX (11.0.2) arbeiten.

    Nachdem ich den Mac (10.4.10) heute eingeschaltet hatte, ließ sich keines der Dokumente, in denen ich die neue Schrift verwendet hatte, mehr öffnen. FreeHand wurde jedes Mal beim Öffnen der Dokumente automatisch beendet.

    Nachdem ich die betreffende Schrift deinstalliert hatte, funktionierte alles wieder wie gewohnt.

    Laut Überprüfungsfunktion in der Schriftsammlung ist mit der Schrift alles in Ordnung.

    Habt Ihr eine Idee?

    kt
     
  2. egon

    egon Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    176
    hatte heute ein ähnliches problem. obwohl eine schrift eingeschaltet und installiert ist, ließ sich freehand nicht von der annahme abbringen, die schrift sei nicht vorhanden. freehand ist einfach sehr buggy, wie leider alle alten macromedia-produkte. habe den wandel auf ai schon vollzogen. auch wenn mir die bedienung von freehand sehr gefiel, habe ich den schritt nicht wirklich bereut. freehand mache ich nur noch an, wenn ich ein altes dokument öffnen muß – wie heute eben.
     
  3. konradtönz

    konradtönz Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    411
    Erst einmal danke für das Feedback, egon.

    Obwohl die Überprüfungsfunktion der Schriftsammlung keine Probleme angezeigt hat, als die Schrift noch installiert war, glaube ich mittlerweile, dass mit der Schriftdatei etwas nicht stimmt. Sie lässt sich nun überhaupt nicht mehr installieren.

    Kann ich noch irgendwie feststellen, ob mit der Schrift alles okay ist? Habt Ihr andere Lösungsvorschläge für das Problem?

    Viele Grüße
    kt
     
  4. egon

    egon Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    176
    wie verwaltest denn du deine schriften?
     
  5. konradtönz

    konradtönz Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    411
  6. Ephourita

    Ephourita Adams Parmäne

    Dabei seit:
    27.06.06
    Beiträge:
    1.297
    Ich hab das Problem manchmal in Freehand, wenn ich in den Dateien mit dem Linse-Effekt gearbeitet habe. Einfach mal die Rechte reparieren und die .plist löschen, dann gehts wieder. :)
     
  7. konradtönz

    konradtönz Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    411
    Vielen Dank, Ephourita.

    Ich meine mich zu erinnern, dass ich tatsächlich mit dem Linsen-Effekt experimentiert habe. Im Moment läuft (auch mit der betreffenden Schrift) alles wieder reibungslos. Das Problem mit den Schriften in der Schriftsammlung, die nach dem Start plötzlich nicht mehr deaktiviert waren, besteht allerdings weiterhin. Ist allerdings ein anderes Thema.

    Viele Grüße und eine schöne Woche
    kt
     
  8. egon

    egon Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    176
    lad dir mal ein vernünftiges schriftenverwaltungsprogramm runter. z.b. FontExplorer von linotype (http://www.linotype.com/de/2493/fontexplorerx.html) – das ist auch freeware. dieses programm sagt dir auch, wenn die schrift kaputt ist.

    vielleicht besteht auch das problem darin, dass du zu viele aktive schriften hast. mit einem schriftenverwaltungsprogramm kannst du auch schriften, die du grade nicht brauchst, deaktivieren, und zwar viel besser, als mit der krücke, die apple da mitliefert.

    wenn du weniger schriften aktiv hast werden auch die programme, die mit schriften arbeiten, schneller und es werden konflikte zwischen ähnlichen schriften vermieden – auch eine mögliche ursache deines problems.

    aber, ich bleibe dabei – die ursache kann auch in freehand selber liegen.
     
  9. konradtönz

    konradtönz Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    411
    Nochmals danke, egon.

    Den FontExplorer habe ich. In dem in meinem vorhergehenden Beitrag verlinkten Thread im Forum habe ich allerdings geschrieben, dass mir nicht so ganz klar ist, ob nun die OS X-Schriftsammlung oder der FontExplorer bei mir Regie führt. Ich würde sehr gerne Ordnung in meine ganze Schriftverwaltung bringen (einschließlich Deaktivierung der meisten Schriften), bin in diesen Dingen aber vollkommen überfordert.

    Viele Grüße
    kt
     
  10. bebelbrox

    bebelbrox Gast

  11. egon

    egon Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    176
    du solltest auf jeden fall nur EINES der schriftenverwaltungsprogramme benutzen. also finger weg von Schriftsammlung.app! sobald man das aufruft hat man nämlich den salat – im wahrsten sinne des wortes.

    stecke die schriften, die nicht dein system verwaltet (die kanst und solltest du eh nicht deaktivieren – deshalb sind sie auch auf der festplatte vergraben) in einen ordner, den du meinetwegen "meine schriften" nennst. diesen ordner ziehst du dann auf deinen (am besten jungfräulichen) FontExplorer. und dann schaust du, was brauche ich öfter und was nicht. die, die du nicht so oft brauchst, machste aus. wenn du die mal brauchst, kannst du sie immer noch anschalten.

    für illustrator, indesign und quark gibt es plugins, die dir, wenn du ein dokument öffnest, sagen, dafür muss ich die und die schrift aktivieren. für freehand gibt's das leider nicht.
     
  12. konradtönz

    konradtönz Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    411
    Vielen Dank, bebelbrox.

    Danke, egon, für die sehr verständliche Beschreibung.

    Der FontExplorer hat jetzt das Kommando. Es scheint alles reibungslos zu funktionieren.

    Noch eine Frage: Ich habe alles deaktiviert, was ich nicht benötige. Offensichtlich aber auch die Schrift, die Safari vermutlich standardmäßig z. B. zum Anzeigen des Textes hier im AT-Forum verwendet. Könnt Ihr mir sagen, welche Schrift das ist, damit ich sie wieder aktivieren kann? Die momentane Ansicht gefällt mir überhaupt nicht.

    Nochmals vielen Dank.
    kt
     
  13. egon

    egon Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    176
    also mein browser benutzt lucida und verdana für apfeltalk. das können bei dir aber auch andere schriften gewesen sein.
     
    konradtönz gefällt das.
  14. konradtönz

    konradtönz Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    411
    Alles klar. Nochmals vielen Dank.

    kt
     

Diese Seite empfehlen