1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit Mighty Mouse Bluetooth

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von smooooth, 03.01.09.

  1. smooooth

    smooooth Macoun

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    121
    Hey Leute,
    hab ein Problem mit der Mighty Mouse Bluetooth.
    Wenn ich sie an mein MBP (late08) anschließe, wird alles erkannt und alles passt soweit.
    DOCH ist sie zeitweise oft seehr ungenau und wenn ich die Maus zB nur sehr leicht bewege, zittert sie umher und landet irgendwo, wo sie nicht landen soll. Wie als würde der Sensor auf einem Spiegel abtasten, oder einer total unebenen Fläche. Nur habe ich ein ziemlich gutes und teures Mauspad, auf dem meine Logitech G7 einwandfrei wie im 7. Himmel läuft.
    Das Problem tritt sowohl im OS X Betrieb, als auch in Spielen auf, was total nervig ist. Wäre die Maus 65€ billiger würde ich ja nichts sagen aber so...

    Stellen ich die Fragen-
    Ist dies ein bekannter Bug ?
    Oder liegt es am Mauspad vllt, dass die Maus es falsch abtastet oder so ? (das kann ich mir aber nicht vorstellen bei einer 70€ Maus-.-)
    Oder ist da was am Sensor kaputt ?
    Vielleicht ist die Bluetooth Verbindung gestört ?! Aber ich habe die Maus direkt rechts neben dem Book, wie jede andere Maus auch.

    Danke
     
  2. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Die Mighty Mouse ist das wahrscheinlich schlechteste Produkt von Apple. Ich würde mich nicht wundern, wenn sie auf deinem teuren Mauspad nicht geht.
     
  3. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Benutze deine Logitech weiterhin.

    OT:

    Was ist an einem teuren Mousepad so besonderes, meine waren alle umsonst und ich bin sehr zufrieden damit.
     
  4. capthook

    capthook Auralia

    Dabei seit:
    17.11.07
    Beiträge:
    200
    Find ich eigentlich gar nicht. Ich hab meine Mighty Mouse immer gerne genutzt.

    Hast du es denn schon einmal auf anderen Untergründen versucht? Wie alt ist die Maus? Hast du die Möglichkeit es einmal an anderen Mac's zu testen?
     
  5. lagoda mac

    lagoda mac Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    1.103
    Hey!
    Ich hab nen Simpsons Mousepad und es geht!
    Umtausch!!!! :p
     
  6. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    ich habe kein mousepad und es geht ;)
     
  7. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    oft liegt es an der Abtastung. Ich habe nur Logitech Mäuse, die haben manchmal Probleme auf durchsichtigem Untergrund. Sei es Mauspads mit einer leicht durchlässigen Oberschutzschicht oder auf zB unebenen lackierten Holzteilen. (Tisch)

    Abhilfe schafft ein "eindeutiger" Untergrund, schwarz, weiß, ein Blatt Papier o.ä. mal zum Testen.
     
  8. smooooth

    smooooth Macoun

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    121
    Ja, es ist halt ein neoprenartiges, schwarzes Mauspad, in der Mitte ist in gelben Hintergrund ein Schwarzes Chinesisches Zeichen. Es ist halt extra für so Mäuse geeignet, da die da besser gleiten usw und es schön glatt ist und nicht wegrutscht.
    Werde dann mal verschiedene Sachen testen. Was aber trotzdem komisch wäre... Ich mein... eine 70€ LASER Maus, die nur auf schwarzen Untergründen läuft oder so...
    @DesignerGay: Ja, die Logitech finde ich pers. auch besser, nur die ist schon für den anderen Computer gedacht. Und die MM eben fürs MBP, da sie auch kein USB wegnimmt ^^

    Sonst werde ich sie einfach demnächst umtauschen denke ich...
     
  9. OleHH

    OleHH Damasonrenette

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    494
    Ich hab auch die MM Wireless und bei mir ist es so, dass sie im Normalfall wunderbar funktioniert. Nur wenn ich gleichzeitig starke WLAN-Aktivität habe (vor allem bei TimeMachine-Backup oder einem großen Download) fängt die Maus an zu ruckeln ohne Ende. Wenn ich in diesem moment näher an den Mini mit der Maus gehe, funktioniert sie wider.

    Hab mich bisher damit abgefunden. Halte von Bluetooth eh nicht viel.
     
  10. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    Ja, meine Funkmaus spinnt manchmal auch wenn die Box zu nah steht, aber ich würde eher auf das Mauspad tippen, ich musste auch erst einige probieren!
     
  11. smooooth

    smooooth Macoun

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    121
    Mausbeschleunigung!?

    Richtig. Habe herausgefunden dass es bei mir der gleiche Fall ist. Nur das Problem: ich bin mit der Maus ja schon sehr nah am Laptop, näher geht es ja eig. gar nicht.
    Echt schade.


    Was mich aber noch viel mehr aufregt:

    Die Mausbeschleunigung bei OSX :( also bei xp ist das erste sahne aber beim leopard :mad:
    Vorallem beim zocken (wc3 zB) geht das ja mal garnicht !! wenn ich wenig bewegungen mit de rmaus mache ist sie sehr lahm, so bald ich aber von unten links nach oben rechts mit der maus möchte, schießt sie kilometer weit hinweg :-@

    Hat da jmd eine schöne Lösung gefunden ?
     

Diese Seite empfehlen