1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit Mail

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von cronopium, 30.05.07.

  1. cronopium

    cronopium Gast

    Es ist zum Haareraufen mit dem Mailprogramm...

    Auf meinem Rechner zuhause ist gestern das Mailprogramm abgestürzt ...

    Im Büro (auf einem anderen Rechner) habe ich heute festgestellt, dass mein Mailserver voll ist (jaja leider löscht das Apple-Mailprogramm die gelesenen Mails nicht von meinem Server, so dass ich das zuweilen von Hand per WebMail erledigen muss) ...

    Habe also die Mails vom Mailserver gelöscht ...

    JETZT WILL MEIN MAILPROGRAMM ZUHAUSE DEN ANGEFANGENEN DOWNLOAD BEENDEN – NUR, DASS DIE MAILS AUF DEM MAILSERVER JA GARNICHT MEHR VORHANDEN SIND; WESHALB DAS ENTSPRECHENDE MAILKONTO DANN AUCH ENDLOS VERSUCHT DOWNZULOADEN...

    Das Programm ist durch absolut nichts zu bewegen, diesen Downloadprozess abzubrechen.
    MailCache in der Library habe ich bereits gelöscht.
    Auch habe ich das Mailkonto gelöscht und neu angelegt. Sogar die Ordner mit den Massages umbenannt –

    alles egal, dieses schlaue Programm scheint jeden neuen Acount – sogar, wenn ich eine andere e-mail-adresse verwende, anhand des Benutzerkontos immer wieder zuzuordnen und versucht jedesmal wieder die nicht mehr existenten Mails vom Mailserver downzuloaden.

    habe sogar schon die xml-Datei aus den Preferences durchsucht – kann aber nicht erkennen/verstehen, wo diese blöde Liste gespeichert ist, in der sich das Programm die Mails "merkt", die es downloaden wollte und anscheinend bis in alle Ewigkeit will ...
    weiß irgend jemand Rat (außer alles neu zu installieren und somit meine 10.000 bis 20.000 vorhandenen Mails zu verlieren oder mühselig zu archivieren) ?
     
  2. philz

    philz Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    28.04.06
    Beiträge:
    637
    Vielleicht eine Nacht drüber schlafen und dann deine Frage neu formulieren.

    Bei diesem Ton finden es vielleicht einige mühsam, deinen Text zu lesen. Zumindest geht es mir so.
     
    checkert gefällt das.
  3. cronopium

    cronopium Gast

    Sorry, wenn das Ganze gestern etwas Chaotisch rüberkam. Ich hatte schon den halben Tag mit dem Problem verbracht und war ziemlich aufgebracht.

    Also nochmal das Grundproblem in Kürze:

    Apple Mail war während des Downloads von Mails abgestürzt.
    Bevor ich Apple Mail an demselben Rechner wieder gestartet habe, habe ich von einem anderen Rechner aus den Mailserver geleert (also auch diejenigen Mails, deren Downloads unterbrochen wurden).

    Jetzt versucht Apple Mail die abgebrochenen Mails zu downloaden und hängt natürlich bei den Mails, die auf dem Mailserver ja garnicht mehr vorhanden sind.

    Dieser Vorgang läßt sich durch nichts abbrechen. Nichteinmal das löschen und Neuanlegen des betroffenen Accounts nützt etwas, da anscheinend über den Benutzername beim Mailserver das Programm anscheinend immer wieder die ursprünglichen Daten zuordnet und gleich wieder alle Mails (die nicht mehr vorhanden sind) downloaden will.

    Den Cache habe ich schon gelöscht – hilft auch nichts.

    Wieß irgendjemand, an welche Stelle das Mailprogramm die Liste abspeichert und wie ich sie verändern kann?
     
  4. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    In Deiner Library/Mail gibt's die Datei "Envelope Index". In dieser Datei ist registriert, welche Mails schon runtergeladen worden sind. Wenn Du sie löschst, bist Du Dein Problem los - bekommst allerdings ein neues: Mail lädt dann alle Mails auf dem Server erneut runter. Das scheint mir aber das geringere Problem zu sein, da Du die geladenen Mails mittels eines intelligenten Ordners einfach erkennen und löschen kannst. Dauert halt ein Weilchen, wenn noch viele Mails aufm Server liegen...
    Tip: Vor diesem Brecheisenverfahren eine Kopie des gesamten Mail-Ordners anlegen.

    Gruss
    moornebel
     
  5. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.477
    Das mußt Du nicht. :p
    Tip:
    Mail hat wie jedes Programm ein Einstellungs-Menü.
    Dort kann man festlegen, wann Mails vom Server gelöscht werden sollen, z. b. nach drei Tagen, einem Monat oder sofort.
    Man kann auch aus Mail heraus "von Hand" auf dem Server löschen, soweit ich mich erinnere (sitze gerade nicht am Mac).

    Die Preferences sind bei jedem Programm mehrere Blicke wert, nicht nur bei Mail. ;)
     
  6. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Jepp, wenn man bei Mail auf das Eingangssymbol auf der linken Seite klickt und dort Apfel + i, kann man dort die Mails anschauen, löschen etc. die auf dem Mailserver liegen und noch andere Accountinformationen abrufen.

    Gruß
    cybo
     
  7. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Immer diese Aplle Mail Verteidiger ;)

    Mal ernsthaft: also das kann dieses kleine Programm grad noch so^^. Warum lässtn Du Deine Mails nicht aufm Server bzw. wie kriegt man ein 1-3 GB Postfach (normale Größe heute) voll?
     
  8. cronopium

    cronopium Gast

    Vielen Dank für die Tipps ... an die Datei Envelop Index hatte ich auch schon gedacht, wusste aber nicht, ob man die so einfach löschen kann ohne das das Programm ein Problem bekommt.
    Mails mehrfach zu bekommen ist das geringste Problem, wenns endlich ein Ende hat – durch meine vielen Versuche und Neustarts habe ich einige 100 Mails nun schon 6 oder 7 Mal ;)
    ...
    Vielen Dank für die anderen Tipps – 1,5 GB sind nicht unbedingt viel, wenn man als Designer viele Daten mit anderen via Mail austauscht. Außerdem ist es viel zu mühselig Attachements einzeln per Webmail downzuloaden – ich bekommen manchmal bis zu huntert Bilder a 1-2MB per Mail zugesandt ;)
    ...
    Ich weiß, dass ich über die Preferences Mails löschen kann. Nur wollte ichnicht alle auf einmal löschen, da ich von verschiedenen Rechnern meine Mails abrufe und eigentlich eine Einstellung gewählt habe, dass die Mails nach einer Woche gelöscht werden sollen – aber anscheinend funzt das mit meinem Mailserver und Apple Mail nicht so, wie es soll :(
    ...
    Danke noch mal für Die Antworten... dann lösche ich jetzt mal den Index und hoffe ...
     
  9. cronopium

    cronopium Gast

    Es ist zum verzweifeln .......... :mad:
    nach dem Löschen der Envelope Index-Datei ... hat er zwar die Dateien neu aufgebaut ... aber will immer noch die nicht mehr vorhandenen Dateien laden ...
    ....
    geholfen hat aber der Tipp: Inbox mit Apfel anklicken, dann listet er alle (vermeintlichen) Dateien des Postfaches auf dem Mailserver auf (ja auch die, die es garnicht mehr gibt) und die kann man dann einzeln löschen ...

    und die Welt ist wieder wunderbar :)
     

Diese Seite empfehlen