1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit Luefter/Temperature MacBook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Abnoba, 13.12.08.

  1. Abnoba

    Abnoba Erdapfel

    Dabei seit:
    13.12.08
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    ich habe ein MacBook, dass nun etwas ueber 2 Jahre alt ist. Seit zwei Wochen habe ich immer wieder Probleme gehabt. Es fing damit an, dass ich ab und zu Programme nicht mehr oeffnen konnte, wenn ich das MacBook schon seit ein paar Stunden an hatte. Da hat dann immer nur noch ein Neustart geholfen. Dann ist das MacBook ein paar mal abgestuerzt oder nicht richtig runtergefahren. Die Probleme traten kurz nachdem ich Virex installiert habe auf. Leider kann ich das Programm nicht runterschmeissen, da ich nur mit dem Virenprogramm ins Uninetz kann. Neuinstallation von Virex hat auch nicht geholfen, bin mir aber auch nicht sicher, ob es wirklich eine direkte Verbindung dazu gibt.

    Seit gestern sind die Luefter ab Anschalten des MacBooks sehr laut, auch wenn ich alle Programme schliesse. Ich habe nun das Programm smcFanControl runtergeladen und es zeigt mir an, dass der Luefter bei 5000-5200 rpm laeuft und die Temperatur bei 65 Grad liegt. CPU Auslastung liegt bei unter 8%. Diese Umdrehungen beim Luefter scheinen mir sehr hoch zu sein. Soweit ich gelesen habe, ist es normal bei <3000rpm.

    Weiss jemand wodran das liegt und wie man das beheben kann? Ich muss in 1,5 Wochen meine Doktorarbeit abgeben und das ist jetzt momentan so der unguenstigste Momement ueberhaupt fuer Computer Probleme. Kann ich das MacBook so weiter benutzen ohne das Schaeden zu befuerchten sind? Gibt es eine schnelle Loesung? Sorry, bin momentan wirklich verzweifelt.
     
  2. GreXXL

    GreXXL Macoun

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    121
    Hallo,

    Also die 65°C sind nicht wirklich beunruhigend. Da gibt es schon Temperaturen die weit höher sind bei anderen :) Dennoch ist irgendwas nicht i.O. wenn die Lüfter immer so hoch drehen. Wenn keine Systemlast besteht und die Temperatur nicht sonderlich hoch ist (das ist sie bei 65°C nicht) sollten die Lüfter mit weniger als 3000 RPM drehen.

    Interessant wäre ob, wenn du das Programm deinstallierst, die Probleme verschwinden. Auch wenn du das Programm benötigst wäre es für einen Test nicht schlecht. Falls es darn liegt könntest du überprüfen ob du nicht einen anderen Scanner einsetzen darfst der besser läuft oder ob sie eine Lösung für die Probleme haben. Falls nicht bleibt dir wohl nichts übrig erstmal so damit zu arbeiten.

    grüße
     
  3. Abnoba

    Abnoba Erdapfel

    Dabei seit:
    13.12.08
    Beiträge:
    2
    Vielen Dank fuer deine Antwort. Das Programm habe ich gestern mal deinstalliert und habe den Computer ohne Internetverbindung laufen lassen. Leider hat das an den Lueftergeraeuschen nichts geaendert.

    Also kann ich den Laptop erstmal mit lauten Lueftern und einer Temperatur von 66 Grad weiterlaufen lassen? Zumindest bis meine Doktorarbeit fertig ist. was wuerdet ihr danach empfehlen? Alles neu installieren? Wollte eventuell eh auf Leopart umsteigen.
     
  4. kollimike

    kollimike Jamba

    Dabei seit:
    14.11.08
    Beiträge:
    58
    hallo! das problem hatte ich auch! is aber bei mir leicht lösbar gewesen!

    Geh mal unter Dienstprogramme auf die Aktivitätsanzeige und schau welches Programm vielleicht den CPU heiß werden lässt! Vielleicht ist dass das Problem!

    LG
     
  5. friedel331

    friedel331 Macoun

    Dabei seit:
    09.09.07
    Beiträge:
    116
    versucht einen smc reset !!

    die steuerung des luefters koennte korrupt sein, war bei meinem mbp auch so:

    strom weg
    akku raus
    power knopf 10 sec gedrueckt halten

    fertig

    neustart


    gruss

    michael
     

Diese Seite empfehlen