1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Probleme mit Lexmark C530dn und PDFs

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von der Mo, 06.01.09.

  1. der Mo

    der Mo Stechapfel

    Dabei seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    162
    Hallo!

    Bin seit heute neuer Besitzer eines Lexmark C530dn und habe schon die ersten Probleme: Beim Drucken von PDFs wird z.T. kein Text gedruckt, sondern nur die enthaltenen Bilder/Grafiken.

    Im User Guide finde ich dann den Hinweis, dass dies bei fremdsprachigen PDFs auftreten kann, wenn die entsprechenden Schriftarten nicht erkannt werden. Als Lösungsvorschlag wird mir dort geraten, die PDF im Acrobat Reader als Bild drucken zu lassen.

    Da ich Vorschau nutze, und nur ungern den Acrobat Reader installieren will, frage ich mich, ob ich auch in Vorschau die Einstellung "Drucken als Bild" treffen kann.

    Gibt es außer dieser, wie ich finde recht uneleganten Lösung, nicht noch andere Wege, dieses Problem zu beseitigen? Und wie kann es überhaupt sein, dass ein Drucker solche, meiner Meinung nach 08/15-Schriften nicht kennt?

    Bin für Aufklärung dankbar! ;)

    EDIT:
    So, habe jetzt gemerkt, dass ich aus der PDF-Datei erst eine PS-Datei machen, und diese dann an den Drucker schicken muss, um einen korrekten Ausdruck zu erhalten. Damit bekomme ich den ganzen Spaß zwar schon mal ausgedruckt, würde mich aber trotzdem freuen, wenn mir jemand erklären könnte, ob (und falls ja, warum) Vorschau das nicht selber kann. Das kann doch nicht die ultimative Lösung sein, oder?
     
    #1 der Mo, 06.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.09
  2. der Mo

    der Mo Stechapfel

    Dabei seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    162
    So, bin also nun im regen Austausch mit dem Lexmark Support. Gerade kam eine Mail rein mit folgenden Anweisungen:

    Leider werde ich daraus nicht so ganz schlau. Habe jetzt erstmal eine Datei namens cleanup.sh im Netz gesucht und gefunden (ist das eine Standard-Datei, oder gibt's da mehrere Varianten?).

    Mit dem nächsten Schritt fangen aber schon die Probleme an:
    Wenn ich im Terminal "SU" eingebe, passiert nix, außer der Meldung:
    Muss ich noch andere Eingaben machen, außer den beschriebenen?

    Wäre toll, wenn mir einer hier helfen könnte, bevor ich wieder ein teures Telefonat mit Lexmark führen muss.
     
  3. der Mo

    der Mo Stechapfel

    Dabei seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    162
    Nach mehreren Telefonaten mit Lexmark- und Apple-Support wird mir nun also von Seiten Lexmarks geraten, von 10.5.6 wieder auf 10.5.5 zu wechseln. Ansonsten könnte man da auch nix machen.

    Damit hat sich das Thema erledigt...
     

Diese Seite empfehlen