1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit Kabeldeutschland und Edimax Router

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von warhammer, 30.03.09.

  1. warhammer

    warhammer Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    2.366
    Hallo,

    ich habe als Internetanbieter Kabeldeutschland und einen Edimax Router dazu.

    Nun habe ich ab und an das Gefühl das die ganze Internetkommunikation "hakt".
    Sprich es scheint ab und an Aussetzer zu geben und dann fängt sich das ganze wieder.

    Wenn ich auf der KabelD Seite den Speedtest aufrufe wird die Verbindungsgeschwindigkeit erst drastisch langsamer um sich dann wieder auf 15-17MBit zu steigern.


    Es gab doch mal Probleme mit den Fritz Routern und der Namensauflösung. Kann das auch hier der Fall sein? Wenn ja, was war die Abhilfe dagegen?


    Danke!
     
  2. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Kannst Du ganz einfach prüfen, in dem Du mal ohne Router die Probe aufs Exempel machst. Treten dann die beschriebenen Probleme immer noch auf, liegt es nicht am Router.

    Noch zwei Hinweise:

    1. Die ganze Prüfgeschichte klappt nur, wenn Du zwischen dem Umstecken das Kabelmodem für ein paar Minuten vom Strom nimmst.

    2. Edimax ist ein Hersteller aus dem Low-Budget-Bereich. Evtl. könnte die verbaute Hardware mit den hohen Geschwindigkeiten des Anschlusses überfordert sein. Sowas hat man mir in Zusammenhang mit Problemen mit meiner FritzBox 7170 (von 2006) auch mal erklärt.

    Hilfe brachten hier Firmware-Updates für die betroffenen Kisten. Es schadet übrigens auch nicht, mal zu schauen, ob es für den Edimax-Router auch was gibt.
     
  3. warhammer

    warhammer Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    2.366
    Auf dem Edimax habe ich die aktuelle Firmware schon draufgespielt. Hat zwar viele Sachen vereinfacht, an diesem Verhalten aber nichts geändert. Edimax ist zwar lowcost, aber ich habe mit denen bis jetzt nur gute Erfahrungen.

    Ich dachte da gäbs auch irgendwelche DNS Einstellungen mit denen man die Probleme mit den Fritz Boxen umgehen konnte, denn für die Speedports gibts ja teilweise noch keine Updates.
     
  4. warhammer

    warhammer Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    2.366
    So, habe nun einige Tests gemacht.

    Geschwindigkeit direkt am Modem: 30MBit/sec
    Geschwindigkeit über LAN am Router angeschlossen: 30MBit/sec
    Geschwindigkeit über WLAN am Router angeschlossen: 15MBit/sec und Hänger

    Es scheint also so als gäbe es irgend ein Problem mit der WLAN Verbindung zum Macbook...
     
  5. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Du hast nicht zufällig eine 802.11g-WLAN-Verbindung?

    EDIT: Juchuuuu, 8888. Post ;)
     
  6. warhammer

    warhammer Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    2.366
    Lt. Netzwerkdienstprogramm 130MBit/sec. Also mehr als ausreichend denke ich.
     
  7. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Hört sich also nach einem n-Funknetzwerk an. Irgendwelche Störquellen in der Umgebung?
     
  8. warhammer

    warhammer Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    2.366
    Nö,

    hab auch schon andere Kanäle getestet. Selbst wenn das Macbook direkt neben einer Antenne steht ists dasselbe.
     
  9. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Wenn das Problem nur beim WLAN auftritt, nützen auch keine alternativen DNS-Server.
     
  10. warhammer

    warhammer Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    2.366
    Ja ist klar.
    War auch nur ne Vermutung vor den ganzen Tests.
     
  11. mag

    mag Riesenboiken

    Dabei seit:
    20.12.07
    Beiträge:
    290
    Um welche/n Mac/s gehts eigentlich? MacOS X 10.5 und Updates alle drauf?

    Wenn 130 Mbit/s angezeigt werden, handelt es sich um eine 802.11n Verbindung, da das aber nach wie vor nur Draft ist, kommts eben zu inkompatibilitäten. Da hilft nur, einen anderen AP ausprobieren...

    Die c't hat öfters mal Tests dazu und da steht auch drin, welche Übertragungsraten erreicht werden.
     
  12. warhammer

    warhammer Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    2.366
    Macbook 08late, 10.5 inkl. aller Patches

    Ich hab jetzt den Router auf 54MBit eingestellt und nun tuts auch.
    -> Kann ich eigentlich den Mac auf 54MBit fest einstellen?
     
  13. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Wenn der Router im G-Modus ist, arbeitet der Mac auch automatisch im G-Modus ;)
     
  14. warhammer

    warhammer Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    2.366
    Nun hab ich aber mehr wie ein WLAN Gerät und einige davon können auch Draft-N.
    Ich würde also eher das Macbook festnageln als den Router. Denn dann kann auch mein Dell nicht mehr mit Draft-N zum Router...

    Ja ich weiss, das sich Geräte immer auf die langsamere gemeinsame Geschwindkeit einigen. Aber wenn der Dell an ist ist das Macbook im Normalfall aus...
     
  15. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Da muss ich passen. Freiwillig habe ich noch nie ein Gerät langsamer gemacht.
     

Diese Seite empfehlen