Probleme mit FaceTime beim iPad 2017

Dieses Thema im Forum "iPad" wurde erstellt von Cherry96, 09.01.18.

  1. Cherry96

    Cherry96 Erdapfel

    Dabei seit:
    09.01.18
    Beiträge:
    2
    Hallo erstmal,

    ich habe mir im April 2017 das neue iPad gekauft. Seitdem habe ich jetzt schon mein 3. iPad mit dem gleichen Problem. Ich benutze FaceTime sehr oft, sodass mich dieses Problem sehr stört. Zum Problem: Wenn man FaceTimet kann man ja auf den homebutton drücken, um zum Home Bildschirm zu gelangen, um nebenbei andere Programme zu bedienen. Wenn ich aber auf den Homebutton drücke, friert das iPad für 2 Sekunden ein und das Bild wird zwar kleiner, jedoch sehe ich mein gegenüber nicht mehr. Das iPad zoomt an eine x beliebe Stelle, sodass ich meist nur die Wand in Großformat sehen kann. Zusätzlich kann ich nicht mehr zurück zu FaceTime gelangen und auflegen geht auch nicht (auch nicht über die Kopfhörer). Wenn mein gegenüber auflegt, sehe ich einen schwarzen Kasten der nicht verschwindet, bis ich das iPad neustarte.

    Es ist auch öfters so, dass ich beim facetimen schon nach paar Minuten nicht auflegen oder auf stumm schalten kann, auch wenn ich nicht mal auf dem Home Bildschirm bin. Ich bin langsam echt ratlos.

    Kennt jemand so ein ähnliches Problem? Im Apple Store wurde mir schon zum 3. mal ein neues Gerät deswegen gegeben, aber der Fehler ist immer wieder da. Ich habe auch jedes Mal das Gerät als neues iPad konfiguriert falls ein Backup von mir fehlerhaft ist. Ich weiß leider nicht mehr was ich machen soll. Hat jemand eine Idee oder ist der Fehler weit verbreitet? Ich Google schon seit Monaten danach, aber leider kann ich nichts finden.

    Vielen Dank im Voraus.
    Cherry96
     
    #1 Cherry96, 09.01.18
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.18
  2. Ferdi_s

    Ferdi_s Erdapfel

    Dabei seit:
    01.05.18
    Beiträge:
    1
    Beim iPad meiner Freundin passiert genau das Gleiche. Hat sich da inzwischen eine Lösung ergeben?
     
  3. Cherry96

    Cherry96 Erdapfel

    Dabei seit:
    09.01.18
    Beiträge:
    2
    Nein leider nicht... auch nach zahlreichen Updates hat sich nichts verbessert. Anscheinend sind die neuen Apple-Produkte alle miserabel. Habe Ende Dezember das iPhone 8 bekommen und habe bereits im Januar ein Austauschgerät erhalten, da es extreme Probleme hatte. Ich gehe auch immer ganz vorsichtig mit den Geräten um, weswegen es ja nicht an meiner Nutzung liegen kann. Als ich wegen meinem IPhone beim Apple-Store war, habe ich die Mitarbeiter auch wegen dem IPad-Problem angesprochen und keiner hat eine Lösung dafür. Apple kennt das Problem nicht und es wurde mir nur mitgeteilt, dass ich alle Updates machen soll und das Problem eventuell irgendwann verschwindet und wenn nicht "dann habe ich wohl Pech gehabt" (wurde mir wortwörtlich so gesagt..).

    Falls du eine Lösung findest, wäre es lieb, wenn du es hier schreiben würdest :)