1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Probleme mit den Zugriffsrechten...

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von leoboy92, 16.11.09.

  1. leoboy92

    leoboy92 Cox Orange

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    99
    Hi Leute!
    Ich hab ein Problem:
    Mein iMac hat Mac OSX Leopard 10.5.8 installiert und läuft seit 2 Wochen nicht mehr rund.
    Ich glaube es liegt daran dass er Probleme mit den Systemzugriffsrechten hat.
    Folgende Probleme lassen darauf schließen:

    -der Papierkorb lässt sich nicht leeren...wenn man auf entleeren klickt dann bleibt er beim
    entleeren stehen und man kann erst wieder auf den Papierkorb zugreifen wenn man den Finder
    neustartet
    über das Terminal lässt sich der Papierkorb allerdings leeren

    -es lassen sich die Schlösserchen von Systemeinstellungen oder Dateien nicht öffnen um
    Zugriffsrechte an Dateien zu ändern.

    -bei iTunes lassen sich Lieder nicht mehr aus der Bibliothek löschen

    -Softwareupdates lassen sich ab dem Punkt wo man sein Nutzerkennwort eingeben muss nicht
    installieren...dann passiert einfach nichts wenn man auf installieren klickt.

    Komischerweise kommt und geht dieses Problem ganz willkürlich.
    Folgendes hab ich schon versucht:
    -Zugriffsrechte via Festplattendienstprogramm/System DVDs reparieren
    -Volumen reparieren via System DVDs
    -Papierkorb sicher entleeren funktioniert auch nicht

    Ich hab keine Lust den Mac komplett neu aufzusetzen...das ist ne menge Arbeit und Zeit die ich dann da rein inverstieren müsste.
    Wäre also sehr nett wenn mir irgendjemand mal ein paar Lösungsvorschläge dazu geben könnte.
     
  2. Sobby

    Sobby Granny Smith

    Dabei seit:
    03.11.05
    Beiträge:
    15
  3. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    …Aber die anderen sollen für dich nachdenken?
    Das hört man wirklich gerne.
    Außerdem scheinst du wenig Ahnung vom neu installieren eines OS X zu haben.
    Das System von der DVD neu drüber zu spielen dauert gerade mal eine Dreiviertel Stunde und wenn du "Installieren und archivieren" samt "angepasster Installation" ausgewählt hast, kannst dein Geschirr oder deine Socken waschen.
    Der Mac braucht dich nicht mehr. Wenn fertig installiert ist, holst du dir von der Apple Site das 10.5.8 Comboupdate und installierst es – dauert vielleicht 10 Minuten und alles ist erledigt. Den Ordner "previous System" kannst dann wegwerfen.
    Der Lustgewinn, falls dein System zerrüttet war, ist riesig.:)
    Aber wenn dir der von Sobby benannte Link geholfen hat umso besser.
    die Salome
     
    GunBound gefällt das.
  4. Sobby

    Sobby Granny Smith

    Dabei seit:
    03.11.05
    Beiträge:
    15
    Da kann ich salome nur zustimmen!

    OS X neu zu installieren ist ein Klacks.:-D Alle Programme und Einstellungen bleiben erhalten (wenn man will). Nur läuft dann alles besser und runder, wenn man das System doch mal irgendwie zerschossen hat.


    Viele Grüße aus dem stürmischen Norden

    Sobby
     
  5. leoboy92

    leoboy92 Cox Orange

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    99
    Hi!
    Erstmal danke für die Vorwürfe , dass ich nicht selber nachdenken würde.
    Ich hab bis jetzt Mac OSX ca. 10 mal selber installiert und weiß daher was es für eine arbeit ist das komplette System neu aufzusetzen, vor allem wenn durch den Zugriffsrechte Fehler die Time Machine Backups beschädigt sind.
    Das mit dem Archivieren und Installieren habe ich noch nicht ausprobiert aber ich kann mir nicht vorstellen, dass damit auch Programme wie Photoshop o.Ä. komplett wiederhergestellt werden können...jedenfalls mit den ganzen Unterverzeichnissen die die haben.
    Im Moment ist aber wieder die Phase in der der iMac wieder läuft...komischerweise ist seit ich eine Softwareinstallation durchgeführt habe zur Zeit wieder alles in Ordnung.
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    wo sollte da das Problem sein, das geht wie unten erwähnt ohne Probleme, auch wenn dir da eventl. die Vorstellungskraft für fehlt.
     
  7. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Es heiißt (noch bei Leopard) "installieren und archivieren". Da wird nur das System wieder hergesllt (das alte in einen Ordner gepackt, der entfernt werden kann), Programme und user bleiben unberührt.
    Bitte warum hast du schon 10 Mal das System neu intalliert? Was treibst du da? Normalerweise ist eine Neuinstallation des Systems kaum jemals nötig (MBP mit Leopard, vor drei Jahren installiert, meistens im Ruhezustand, nur bei längerer Abwesenheit abgeschaltet), im September Snow Leopard aufgespielt – das war quasi die erste Neuinstallation.
    Bei Snow Leo gibt es übrigens "installieren und archivieren" nicht mehr. Das heißt es wird kein Ordner "previous System" mehr angelegt, sondern das System wird einfach ersetzt, vom alten bleibt nichts (zumindest habe ich nichts gefunden). Auch bei dieser Methode bleib en alle anderen Daten erhalten.
    Die TimeMachine brauchst du eher, wenn die Fehler in deiner (User) Library liegen und nicht im System.
    salome
     
  8. leoboy92

    leoboy92 Cox Orange

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    99
    Ich hab doch nur eine normale Frage gestellt..kann man denn nie eine ganz sachliche Antwort bekommen ohne, dass einem hier jemand in irgendeiner Form für dumm erklärt?
     
  9. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    Ich habe dich nicht für dumm erklärt, sondern mich auf dein Zitat berufen:
    Das mit dem Archivieren und Installieren habe ich noch nicht ausprobiert aber ich kann mir nicht vorstellen, dass damit auch Programme wie Photoshop o.Ä. komplett wiederhergestellt werden können...jedenfalls mit den ganzen Unterverzeichnissen die die haben.
    Und da hast du dir selbst das Zeugnis ausgestellt, das dir dafür die Vorstellungskraft fehlt, auch noch, nachdem dir bereits erklärt wurde, das es unter Mac OS X so abläuft.;)
     

Diese Seite empfehlen