1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit älteren refurbished Modellen?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von talkomat, 03.08.08.

  1. talkomat

    talkomat James Grieve

    Dabei seit:
    20.07.08
    Beiträge:
    136
    Hallo,
    ich suche gerade nach refurbished Macbooks, möche sie als Fotograf während Shootings zum schenllen anschauen der Bilder nutzen, und bin auf eine Reihe Modelle von 2006 und 2007 gestoßen.
    Da ich ich mit den Modellen nciht so auskenne, habe ich fragen.

    -Gibt es bei Macbooks zwischen den AKtuellen Modellen und den etwas äteren wichtige Unterschiede außer der Prozessortaktung, dem Ram, der Festplattengröße, und DVD-Brenner ja/nein ?

    -Muß ich bei älteren refurbished-Geräten davon ausgehen, das diese schon länger gelaufen sind als neuere Modelle, und dadurch insbesondere der Akku (Laufzeit ist wichtig für mich) in einem schlechteren Zustand ist?

    -Den Applestore habe ich gesehen, und dann habe ich http://www.multiware-tn.de/ sowie https://www.shopssl.de/epages/es103617.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/es103617_multiware/Categories gefunden. Gibt es zu den letzteren beiden Erfahrungen? Gibt es noch weitere Links zu refurbished Shops?

    -Wenn ich bei so nem kleinem Shop bestelle: Habe ich dann im Garantie oder sonstigem Reperaturfall mehr Probleme als wenn ich einen Mac neu im Shop hier in Hamburg gekauft habe. Oder nimmt sich bei z.B. Reoperaturen beides nichts?
     
  2. mo_no

    mo_no Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    107
    Ich habe bei www.maconline.de bestellt.
    Wobei ich gerade seh, dass die zur Zeit keine MacBooks im Angebot haben.

    Du hast die gleichen Garantie-Ansprüche wie bei Apple direkt.
     
  3. talkomat

    talkomat James Grieve

    Dabei seit:
    20.07.08
    Beiträge:
    136
    Das ich die gleichen Garantieansprüche habe, ist mir klar - ich weiß jedoch nicht, ob die Garantieabwicklung bei allen Shops ähnlich unkompliziert läuft oder sich manche stärker querstellen.

    Gehe ich, da keine Hinweise auf Probleme für meine Anforderungen (insbesondere auch: AKkulaufzeit) genannt wurden, zurecht davon aus, das ein Macbook von 2006 für meine Anforderugnen keine Probleme macht?

    EDIT: ICh habe gerade mit einem Freund telefoniert, der meinte das die erste SErie masive Probleme mit Hitzeentwicklung hatte. Kann mir das jemand bestätigen?
     
    #3 talkomat, 04.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.08
  4. me7eorseven

    me7eorseven Braeburn

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    47
    Persönlich bestätigen kann ich das nicht, aber ein Freund von mir, der auch Mac-User ist, hat mir davon berichtet.
     
  5. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Die allererste Reihe der MacBooks hatte tatsächlich ein paar Probleme. Unter "Random Shutdown" sollte man einige Threads finden. Ich glaube ein Kabel wurde zu dicht an irgendetwas, das sich erhitzt verlegt und führte zum Absturz.

    Ich habe bisher 2 MacBooks im Apple Refurb Store gekauft und würde es immer wieder tun. Das erste war ein MacBook, das theoretisch in die Problemzeit fällt, lief aber problemlos.
    Das 2. war dann schon ein Core2Duo und hatte ebenfalls keine Probleme.

    Zum Akku:
    Beide im Refurb-Store gekauften MacBooks hatten einen (fast) neuen Akku. Das erste kam mit einem ohne Ladezyklen, das zweite hatte einen Akku mit 4 Ladezyklen.
    Ich habe allerdings immer im Refurb zugeschlagen wenn neue Modelle in den normalen Shop kamen und "Auslaufmodelle" gekauft - vermutlich ist da die Chance ein neues MacBook zu bekommen höher als mitten in einem Verkaufszyklus.
    Wie es bei anderen Refurbstores aussieht kann ich aber gar nicht sagen.
     

Diese Seite empfehlen