• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

[Mac Pro] Probleme mit 6-Core CPU nach Umrüstung

tb_rene

Erdapfel
Mitglied seit
12.07.11
Beiträge
3
Liebe Apfeltalk-Community,
ich habe einen MacPro 5.1 von 2010, der mit einem Xeon Quadcore 2,8 GHz Prozessor ausgestattet ist. Um ihn ein wenig mehr Leistung zu spendieren, habe ich eine Xeon 6-Core Westmere CPU mit 3,3 GHz (der W3680) bei Ebay gekauft und diese eingebaut. Nun habe ich das Problem, dass der Mac nicht mehr bootet. Es erscheint der graue Startbildschirm mit dem Apfel sowie ein leerer Ladebalken. Mehr passiert nicht mehr. Baue ich wieder die alte CPU ein, funktioniert alles.

Folgendes habe ich schon gemacht:
- Apple Hardwaretest versucht auszuführen (wird nicht gestartet, es erscheint nach einiger Zeit wieder der graue Apfel)
- PRAM+VRAM Reset
- SMC Reset
- gecheckt, dass CPU mit Kühler Kontakt hat und auch ausreichen Wärmeleitpaste drauf
- CPU wiederholt ein-/ausgebaut
- versucht von einer externen Platte zu booten
- RAM getauscht
- es leuchtet keine Status LED im Innern des Mac

Im Mac sind drei 8GB RAM Module (DDR3 ECC, 1333MHz) verbaut. Hier das gesamte System noch mal im Überblick:

MacPro 5.1 von 2010
Xeon Quad-Core 2,8 GHz --> Xeon 6-Core 3,3 GHz (W3680)
24 GB Hynix RAM, DDR3 1333 MHz, ECC
Sonnet PCIe Karte für SSD
USB 3.0 PCIe Karte
ATI Radeon Karte (Apple Version, wird aber gegen GTX780 getauscht)
3 HDDs

Hat jemand vielleicht noch einen Tipp, woran es noch liegen könnte? Gibt es von dem w3680er evtl. unterschiedliche Versionen, wovon einige nicht funktionieren? Habe mal gelesen, dass die Halterung der CPU manchmal für sowas verantwortlich ist oder die Heatsink von der CPU.

Für Antworten wäre ich sehr dankbar. Vielen Dank!
 

tb_rene

Erdapfel
Mitglied seit
12.07.11
Beiträge
3
Danke für die Antwort. SMC und VRAM hab' ich öfter hintereinander zurückgesetzt. Ohne Erfolg. Firmware ist die aktuellste.
 

macaneon

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
19.06.07
Beiträge
1.753
Nimm mal die Sonnett-Karte und die USB3-Karte heraus und falls du sonst noch Erweiterungen (über USB, FireWire) drin hast: die auch.
Boot von einer HD sollte funktionieren (falls auf den anderen beiden HD ein startbares OS X drauf ist, raus damit)
Beim Starten cmd+alt+P+R gedrückt halten, bis der Gong drei mal zu hören war.
Wenn es dann funktioniert, kannst du das "übrige Zeugs" wieder einstecken.

PS: "Genügend" Wärmeleitpaste ist schnell zu viel Paste. Ein dünner diagonaler Strich bis kurz vor die jeweilige Ecke reicht.