1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme beim löschen von 1TB Platte mit FDP

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von jota, 25.12.08.

  1. jota

    jota Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.03.06
    Beiträge:
    77
    Habe hier auf dem Tisch eine WD Mybook 1TB (Home Edition) stehen. Diese kam mit einer FAT32 Formatierung.
    Nun habe ich das FDP gestartet und da wird mir die Platte selbst und ein Volume (die Hauptpartition) angezeigt.

    Ich habe nun in einem ersten Schritt die Platte ausgewählt, unter dem Reiter löschen "Mac OS Extended (Journaled)" ausgewählt und unter Sicherheitsoptionen "Daten mit Nullen überschreiben". Es wurde mir angezeigt das das ca. 8 Stunden dauert. Heute morgen erschien nun aber eine Fehlermeldung: "Das Löschen des Mediums ist fehlgeschlagen. Formatieren des Dateisystems ist fehlgeschlagen."

    Im Anhang seht ihr zwei Screenshots die zeigen, wie mir die Platte im FDP jetzt (nach dem fehlgeschlagenen FDP Versuch) angezeigt wird.

    Problem:
    Die Platte steht ja immer noch auf FAT, die Partition aber anscheinet auf Mac OS Extended. Ich versteh das ganze nicht. Ist jetzt die Platte schon im richtigen Format oder nicht?
    Frage:
    Was muss ich tun? Bin ein wenig überfordert gerade. Auch Herr Surendorf mit seinem Praxisbuch kann mir gerade nicht weiterhelfen...
     

    Anhänge:

  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Ja, das graphische Festplatten-Dienstprogramm ist sehr unzuverlässig…

    Wieso willst du die HD überhaupt mit Nullen überschreiben?

    Wiederhol mal das Löschprozedere, aber wähle diesmal nicht "Daten mit Nullen überschreiben", sondern einfach "Daten nicht löschen". Das sollte höchstens 3 Min. gehen. Wenn das geklappt hat, dann reparierst du das Volume am besten noch (unter "Erste Hilfe"). Wenn nicht, reparierst du es trotzdem (umso wichtiger).

    Wenn du die Daten dann noch löschen willst, dann wählst du am besten die Partition aus (die den gesamten Platz der Festplatte einnimmt), und nimmst die Option "Freien Speicher löschen". Das geht ohne Herumhantieren an der Partitionsstruktur und ist demnach ungefährlicher.
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Daten mit Nullen zu überschreiben hat doch nur einen Sinn, wenn du mal wichtige Daten drauf hattest und jetzt die Platte verkaufen willst.
     
  4. jota

    jota Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.03.06
    Beiträge:
    77
    Hast ja recht. Ich lass es sein.
    Die beiden Screenshots im Anhang zeigen die Fehlermeldungen beim Löschen, sowie beim Erste Hilfe Versuch. Den Vorgang beim löschen (also den Fehler) kann ich nur beenden indem ich das FDP schließe.
     

    Anhänge:

  5. jota

    jota Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.03.06
    Beiträge:
    77
    So, die Platte ist jetzt wieder in Fat32 formatiert (also im Ursprungsformat), aber jedwege andere Formatierung in Mac OS Extended (Journal und nicht Journal) klappt nicht.
     
  6. jota

    jota Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.03.06
    Beiträge:
    77
    So, jetzt hat es aus irgendwelchen Gründen geklappt. Aber nur, weil ich es mit 2 Partitionen versucht habe. Screenshots dazu sind im Anhang...
     

    Anhänge:

  7. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    Partitionieren kannst Du immer nur die gesammte Platte. Wenn mehrere Volumes auf der Platte sind dann können die über die Löschfunktion mit unterschiedlichen Filesystemen formatiert werden.

    Das Partitionieren und einmaliges Formatieren (löschen) wäre wie die Vorredner schon sagten völlig ausreichend gewesen ohne jedes Überschreiben mit Nullen.

    Dadurch, dass Du einen Teil formatiert hast und einen anderen Teil nicht sind offenbar Bereiche mit unterschiedlichen Eigenschaften entstanden. Das Programm hat das wahrscheinlich als zwei Partitionen interpretiert.

    Um eine saubere Platte zu haben solltest Du den Cursor auf die gesamte Platte setzen und auf den Reiter Partitionieren gehen. Dann kannst Du auf die untere Partition gehen und sie mit dem Minuszeichen entfernen und die obere an der unteren rechten Ecke anpacken und auf Maximal ziehen. Danach kannst Du auch mit dem Modus 1 Partition neu partitionieren. Als Format sollte wieder HFS+ (=OS X Journaled) gewählt sein. Wenn Du die Platte nur mit Mac benuzt kann das Partitionstabellenschema Apple sein aber bei Intel Macs ist auch für externe Platten GUID besser. Dann kann man die Platte gemischt auch für Windows formatieren.

    Zuletzt löscht (formatierst) Du die Platte noch mit HFS+ (ohne Nullen).
     
    #7 gugucom, 26.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.08

Diese Seite empfehlen