1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

"Problem" Timemachine Sicherung auf USB-Platte an Diskstation 107+

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Nomax2000, 08.04.09.

  1. Nomax2000

    Nomax2000 Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    26.11.08
    Beiträge:
    419
    Hallo,

    ich möchte wie im Titel beschrieben die Timemachine Backups auf einer externen USB-Platte sichern die sich an einer Synology Diskstation 107+ befindet. Diese befindet sich wiederum per Netzwerkkabel an meinem Router. Das Macbook ist per WLAN mit dem Router verbunden.

    Bisher habe ich die USB-Platte an der DS angeschlossen. Neu Formatiert und wird nun als usbshare gefunden. Dann habe ich den Benutzer "Timemachine" erstellt und mit den entsprechenden Schreib- und Leserechten auf usbshare versehen. Nun musste ich Timemachine erst mal sagen das es Netzlaufwerke verwenden soll. Dafür verwendete ich im Terminal den Befehl:

    Code:
    defaults write com.apple.systempreferences TMShowUnsupportedNetworkVolumes 1
    Und dann stecke ich fest. In Timemashine kann ich noch immer nicht die USB Platte auswählen. Ich vermute das ich sie noch entsprechend mit Benutzername und Passwort mounten muss. Wie mache ich das am besten? Vielleicht hat ja noch jemand es so konfiguriert wie ich es haben möchte.

    Dank und Grüße
     
  2. Stargate

    Stargate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.05.04
    Beiträge:
    782
    >ch möchte wie im Titel beschrieben die Timemachine Backups auf einer externen USB-Platte sichern die sich an einer Synology Diskstation 107+ befindet.

    Die am DS107+ angeschlossene USB-Festplatte ist m.W nach vom Mac aus nicht erreichbar.
    Die USB-Platte dient als BackUp für das DS107+
     
  3. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Da bin ich mir nicht ganz sicher. Ich hatte auch mal so ein Synology NAS und soweit ich mich noch erinnern kann, konnte man die ext. HD als Backup oder als Speicherplatzerweiterung einsetzen.

    @Nomax2000

    Die DiskStation unterstützt das AFP Protokoll, hast du dieses aktiviert?
    Wenn ja, kannst du das Netzwerkvolume via "Apfel(Command) + K" mounten.
    Speicher den Benutzernamen und das Kennwort.
    Anschließend sollte das Netzwerkvolume als Backup-Volume bei TM auftauchen.
     
    Nomax2000 gefällt das.
  4. Nomax2000

    Nomax2000 Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    26.11.08
    Beiträge:
    419
    Hallo Appleboy, vielen Dank für die Unterstützung. Zwischenzeitlich habe ich es über das Synology Wiki hinbekommen. Besonders spannend war das erstellen des Images und dann die Anpassung des Namen. Aber nun läuft es unter folgender Konfiguration.

    MacBook über WLAN an Fritzbox 7270 über Netzwerkkabel an Diskstation 107+ über USB-Kabel an Externe USB-Platte

    Die erste Sicherung ist durch, 52 GB brauchen halt ein wenig. Aber durch die inkrementale Sicherung dauert die Zukünftigen nicht mehr so lange.
     

Diese Seite empfehlen