1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Problem mit Windows XP im Netzwerk

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Stalefish, 13.01.07.

  1. Stalefish

    Stalefish Damasonrenette

    Dabei seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    490
    Hallo.
    Ich möchte gerne einen Windows Xp Rechner per LAN mit meinem OSX verbinden. Hab bei OSX in den Systemeinstellungen unter Netzwerk bei Ethernet und TCP IP die IP-Adresse 192.168.0.2 eingestellt, und Windows Sharing anktiviert. Nun zum Windows. Dort hat mein Kumpel die IP Adresse 192.168.0.1 eingestellt und per freigabe Ordner freigegeben. Wenn ich mich jetzt nun mit dem Rechner verbinde (smb://192.168.0.1), dann kommt nach geraumer Zeit ein Fehler (Fehler -36). Was mach ich falsch, Samba ist auch aktiviert.
     
  2. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

  3. speedZen

    speedZen Jonagold

    Dabei seit:
    23.01.07
    Beiträge:
    22
    Ich hab das gleiche Problem, verstehe aber nicht inwiefern mir das Bonjour helfen soll?
     
  4. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Also entweder hat der nicht die einfache Dateifreigabe aktiviert, eine FireWall wie
    Norton ist dazwischen oder die Verbindung wird Digital signiert. Es sind immer die
    gleichen Probleme.

    Digitale Signierung kann man ausstellen unter "Verwaltung --> Lokale Sicherheitsrichtlinie"

    MfG Matthias
     
  5. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Ich empfehle, kurz die gelinkte Seite zu lesen.
    Bonjour ist Macs System um eigentlich konfigurationsfrei Netzwerke zu nutzen. Die Macs sind so konfiguriert. Auf Windows muss man es installieren. Ich denke, dass sich der aufwand lohnt, wenn es nicht bisher funktioniert.

    Selbst verwende ich nur Linux-Server als Fileserver. Dort funktioniert alles problemlos direkt out of the box...
     

Diese Seite empfehlen