1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem mit Sourround Anlage

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Ich_mit_appel, 16.08.08.

  1. Ich_mit_appel

    Ich_mit_appel Alkmene

    Dabei seit:
    08.11.07
    Beiträge:
    31
    Hallo,

    ich hab ein kleines Problem mit meiner Sourround Anlage / bzw meinen Untermietern. Das Problem ist, dass zwischen meinem Stockwerk und dem Stockwerk der Untermieter nur eine dünne Decke eingezogen ist. Normalerweise hört man nichts runter, auch von der normalen Stereoanlage (wenn sie voll aufgedreht ist!) hört man nach Angaben der Mieter nichts.

    Das Problem bei meiner Anlage ist, dass beim Subwoofer am Boden ein Lautsprecher (Bass) auf den Boden gerichtet ist. Dadurch hört auch auf der leisesten Einstellung noch die Bässe brutal runter. Das ganze nervt schon ein bisschen, da ich deswegen mit meiner Anlage nach 22 Uhr (die Nachbarn möchten auch schlafen :p ) keine Filme mehr schauen kann. Ich möchte ja nicht, dass sie jede (z.b) Autokollision mit bekommen.

    Gibt eine Lösung für das Problem? Danke im voraus.

    Gruß
    Domi
     
  2. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Es gibt bei Dolby Digital die Möglichkeit in einen Nachtmodus zu schalten. Der kappt die Lautstärkespitzen und regelt den Bass runter während die Effekte erhalten bleiben.
    Ich habe den Subwoofer inzwischen ausrangiert und die Bässe auf die Standlautsprecher umgeleitet. Spaß macht es trotzdem noch. In einer Mietwohnung muß man halt auch mit Einschränkungen leben.
     
  3. SoundAuthority

    SoundAuthority Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    03.10.07
    Beiträge:
    1.122
    Eine wirkliche Lösung dafür gibt es nicht, es ist dabei auch egal ob der Subwoofer ein Downfire (wie bei dir) oder ein Frontfire ist, die erschütterungen bleiben die gleichen. Die Lösung: Raumakkustik. Du musst schauen wo bei dir im Raum die Probleme sind und dann ggfs. mit Akustikmatten entgegenwirken!
     
  4. Tommy*

    Tommy* Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    620
    Das wird wenig helfen, da das ganze mit der Koppelung zweier Räume zu tun hat. Stell den Subwoofer auf den Fernsehtisch, das sollte zumindest ein wenig Abhilfe leisten. Oder kauf dir das kleine "Lack"-Modell von Ikea für 10 euro und stell den subwoofer da drauf. Unter die Beine vielleicht etwas Dämpfung um die Übertragung zu mindern.
     
  5. Ich_mit_appel

    Ich_mit_appel Alkmene

    Dabei seit:
    08.11.07
    Beiträge:
    31
    So, hab jetzt ne einfache Lösung dafür :D

    Hinten, an meinem Subwoofer gibt es die Möglichkeit die Bassstärke zu regeln. Wenn man da jetzt ganz runter dreht, hört man den Bass über die normalen Lautsprecher, und die Mitbewohner sind glücklich :)
     
  6. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Hilft es evtl. den Subwoofer auf aufgeschnittene Tennisbälle zu stellen? Habe irgendwo mal gelesen, dass dies den Subwoofer vom Boden entkoppelt - bin aber alles andere als ein Fachmann.
     
  7. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Bedingt kannst Du Dir (bzw. Deinen Nachbarn) damit behelfen, den Sub auf einen Waschbetonplatte (Gehwegplatte) zu stellen, und die Platte auf 4 Tennisbälle.
    Dumm ist nur, daß so ein Sub dafür gebaut wurde, um "Druckwellen" zu erzeugen, und genau die willst Du dem Ding nun abgewöhnen o_O
     
  8. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030

Diese Seite empfehlen