1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem mit Rechtevergabe --> MacBook bootet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von absimilard, 17.09.08.

  1. absimilard

    absimilard James Grieve

    Dabei seit:
    12.05.08
    Beiträge:
    133
    Hallo Leute,

    ich bin gestern auf folgendes Problem gestossen:

    Auf meinem MacBook habe ich 2 Accounts. Beide haben auf die selbe iTunes Mediathek zugegriffen. Nach dem Update auf iTunes 8 konnte einer der beiden Accounts (und zwar der Account vom dem aus ich das Update NICHT gestartet hatte) nicht mehr auf die iTunes Mediathek zugreifen. Der Aufruf wurde mit der Meldung das keine Zugriffsrechte vorliegen abgebrochen.

    Nun, jetzt beginnt erst das richtige Problem. Ich dachte ich bin richtig clever und bin einfach hingegangen und habe mich auf die root-Ebene der Festplatte gesetzt und beiden Accounts (die beide Admins sind -> darüber wollen wir aber jetzt nicht streiten ;) ) volle Schreib-Lese-Rechte gegeben und ließ dies auch auf alle Unterobjekte anwenden.

    Auf die Idee erstmal das Festplatten-Dienstprogramm anzustossen und die Rechte zu reparieren kam ich zu später Stunde leider nicht.

    Nachdem ich mich siegeswisser wusste hab ich einen Neustart angestossen und siehe da: das MacBoot blieb im Bootvorgang stecken und wiederholte den nun fortwährend.

    Was hab ich gemacht? MacOS X Neuinstalliert (im Archivmodus) -> auch hier war ich nicht clever genug von der DVD aus das Festplattendienstprogramm anzustossen und die Reparatur der Rechte zu versuchen.

    Da ich ja brav Time Machiene am laufen hab konnte mir ja nix verloren gehen.

    Nach der Neuinstallation ging zugegebnermassen wieder alles. ich konnte (nach dem Update auf iTunes 8) wieder von beiden Accounts auf die iTunes Mediathek zugreifen und es gingen auch keine Daten verloren

    Nun zur Frage:

    1) kann es passieren das MacOS X (es war noch die Version 10.5.4) sich bei einer Rechtevergabe (auch wenn ALLE Objekte betroffen sind) dermassen abschießt?

    2) hätte in diesem Fall eine Reperatur der Rechte mittels Festplattendienstprogramm erfolg auf Aussicht gehabt

    Auch wenn ja jetzt alles wieder geht. Ich will ja aus Fehlern lernen und diese in Zukunft vermeiden. Als: Bitte nicht an Manöverkritik sparen

    (Da ich immer brav Time Machine am laufen hab, hätte ich, im schlimmsten Fall, einfach ein funktionierended Backup eingespielt)

    Ich freue mich auf Comments

    Gruß Abi
     

Diese Seite empfehlen