1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem mit php5

Dieses Thema im Forum "PHP & Co." wurde erstellt von AppLinguin, 12.10.09.

  1. AppLinguin

    AppLinguin Braeburn

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    47
    Hi,

    beim Neustart meines Apache bekomme ich folgende Fehlermeldung:

    httpd: Syntax error on line 116 of /private/etc/apache2/httpd.conf: Cannot load /usr/local/php5/libphp5.so into server: dlopen(/usr/local/php5/libphp5.so, 10): Symbol not found: _libiconv\n Referenced from: /usr/local/php5/lib/libintl.8.dylib\n Expected in: /usr/lib/libiconv.2.dylib\n

    Ich verwende php5 in der Version:

    PHP 5.3.0 (cli) (built: Jul 13 2009 19:11:32)

    Ist die entropy Version. Hat da jemand ne Idee wie man das lösen kann?

    Danke euch!
     
  2. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Wenn du etwas an der httpd.conf geändert hast, dann die alte Variante zurückspielen.

    Oder einmal Linien 115 bis und mit 117 der httpd.conf posten.

    Und wieso verwendest du die entropy-Version? OS X hat PHP integriert. Zwar erst bei SL 5.3, aber integriert ist es auf jeden Fall!
     
  3. creative7even

    creative7even Jerseymac

    Dabei seit:
    23.02.05
    Beiträge:
    454
    php != php - auch nicht bei Versionsgleichheit. Die Anforderungen an eine php-Installation können variieren, und nach zusätzlichen Modulen verlangen die in php einkompiliert werden müssen (zB libxml, dom, memcache, mssql, mbstring, pdo usw).


    @AppLinguin: startet der Server gar nicht mehr? Die Fehlermeldung ist bei den Versionen ab 5.2 bei einem Syntax-Check via apachectl -t zu reproduzieren. Marc Lyanage empfiehlt beim Syntaxcheck direkt httpd -t zu benutzen.
     
  4. AppLinguin

    AppLinguin Braeburn

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    47
    Danke für eure Beiträge!

    Hab mir zwischenzeitlich den Schneeleoparden geleistet und mit der Version 5.3.0 kann ich ganz gut leben.

    Was ich nur übel fand, dass ich die VirtualHosts unter apache2 komplett neu aufsetzen durfte.

    So bleibt man in Übung :)
     

Diese Seite empfehlen