1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PROBLEM! Mit Mac ins Windows Active Directory

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Gridsquare, 10.08.06.

  1. Gridsquare

    Gridsquare Gast

    Hallo!

    Seit gestern habe ich ein Macbook - bin totaler Neueinsteiger, wobei ich sagen muss: Ich hab mich sehr gut eingefunden!

    Nun zu meinen Problem.

    Bei uns in der Firma wird weitesgehenst Windows benutzt. Da haben wir auch einen Server ( Windows Server 2003) und eine Domäne (über Active Directory).

    Jetzt möchte ich gerne auf die Freigegeben Daten dieses Servers zugreifen.
    Dazu gehe ich im Finder auf Netzwerk > Unsere Arbeitsgruppe > Unseren Server
    dort kann ich dann auf "Verbinden" klicken.
    Wenn ich das mache, dann kommt ein Dialog "Identifizierung am SMB/CIFS-Dateisystem".
    Wenn ich dort dann meine Benutzerdaten (für die Domäne) eingeben will, dann bekomme ich folgende Fehlermeldung zurück: " Das Alias "....." konnte nicht geöffnet werden, da das Orginal nicht gefunden wurde."

    Genauso wenn ich auch die richtigen Administratordaten des Servers eingebe. Nichts mach sich, imm die selbe Fehlermeldung.

    Über finde > Gehe zu> Server klappt es auch nicht...

    langsam verzweifle ich :(

    Bis dann,
    Gridsquare...
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    schau mal unter Dienstprogramme -> Verzeichnisdienste. Dort kannst Du unter SMB/CIFS die Grundkonfiguration des DC hinterlegen.

    Gruß Stefan
     
  3. Gridsquare

    Gridsquare Gast

    Mh... dort kann ich aber nur die Arbeitsgruppe angeben. Das Feld "WINS-SERVER", das leer ist, kann ich auch nicht verändern.
     
  4. Gridsquare

    Gridsquare Gast

    Hat sonst noch wer eine Idee?
     
  5. Stichwort: SMB signing. Der eine kann's, der andere nicht.
    SMB signing

    -Ralph
     
  6. Paulinchen

    Paulinchen Gast

    Hallo,
    ich habe ein ähnliches Problem wie Gridsquare, auch bei mir hakt es an der "Identifizierung am SMB/CIFS-Dateisystem". Allerdings versuche ich hier ein Netzwerk über die Fritzbox zwischen Mac und PC herzustellen. Weiß nicht, ob das einen Unterschied macht.
    Mir ist ehrlich gesagt auch nicht ganz klar, welches Kennwort ich da eingeben soll. Wir haben schon so ziemlich alles ausprobiert und es kommt immer wieder die "Alias..." Fehlermeldung.
    Der Tipp mit dem SMB signing hat mir leider auch gar nicht weitergeholfen, da ich die englischen Begriffe nicht wirklich in der deutschen Windowsfassung wiederfinden konnte... :(
    Es wäre toll, wenn noch jemand eine Idee hätte!
    Paulinchen
     
  7. AndreasST

    AndreasST Gast

    die Frage die ich mir stelle ist die, was sagen die Systemadmins dazu ? und wenn der Admin das erlaubt, dann haben die bstimmt auch kein Prob damit, den Mac in das System einzubinden .

    Gruss Andy
     
  8. 4F2E4A2E

    4F2E4A2E Gast

    hilfe!!!

    hi, ich habe auch das selbe problem wie du.
    ich finde einfach keine hilfe im internet, bitte hilf mir!
     
  9. mcjojo

    mcjojo Morgenduft

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    171
    Das Problem mit SMB Signing ist, das ab Windows XP die Verbindung über smb standartmässig digital signiert sein muss. Samba, das auch unter OSX zum Einsatz kommt, kann das aber nicht. D.h., man muß Windows sagen, das es die Verbindung nur signieren soll, wenn beide Partener das können. Dies erfolgt über die Lokalen Sicherheitsrichtlinen. Die kann man im Active Directory über Gruppenrichtlinien verteilen. Oder lokal beim dem Server/Rechner, mit dem man sich verbinden möchte über Systemsteuerung->Verwaltung->Lokale Sicherheitsrichtlinie
    Dort gibt es unter Lokale Richtlinien->Sicherheitsoptionen die Punkte Microsoft-Netzwerk(Client):Kommunikation digital signieren(immer) bzw. Microsoft-Netzwerk(Server):Kommunikation digital signieren(immer)
    Wenn die deaktiviert werden, sollte es eigentlich gehen.

    cu Jürgen
     
  10. 4F2E4A2E

    4F2E4A2E Gast

    ich habe einen netgear router wgt634u mit einem usb steckplatz den dem hängt eine festplatte mit 32f partition.

    ich habe alle nur möglichen tutorials gelesen und studiert. macosx verlangt trozdem nach eine identifizierung obwohl, das keine windows freigabe ist.

    es ist eine öffentliche freigabe vom router aus.
    mit einem windows kann ich einfach so darauf zugreifen ohne jede art von authentifizierung.

    es gibt auch andere benutzern die das selbe problem mit eine fritzbox haben wo auch so eine fesplatte dran hängt.

    macosx findet die freigabe im netzwerk aber es lässt mich nicht verbinden.

    egal was ich tue es kommt immer das selbe
     
  11. mcjojo

    mcjojo Morgenduft

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    171

    Wenn ich das richtig sehe, kann man auf die Freigabe ja auch per Browser und FTP zugreifen. Hast Du das beides schon mal versucht? Also im Browser (z.B. Safari) als Adresse http://192.168.1.1 eingeben (bzw. IP-Adresse des Routers).

    cu Jürgen
     
  12. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Gridsquare:
    Zuerst musst du schauen das die Systemzeit von deinem System mit dem Server gleich ist. Dieses kannst du über den net Befehl im Terminal erreichen. Danach solltest du wenn du nur auf die Freigaben zugreifen willst auch die AD Domäne mit angeben und auch das Signing aktivieren. Ich hatte irgendwo ein Frontend für den smb glaube ich gesehen.
    Das kann aber natürlich sein, das du erst ins Ad aufgenommen werden muss. Du solltest das ganze aber auf jedenfall mit euren Admins einmal absprechen.
     
  13. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Hallo,
    ich habe hier ein ähnliches Problem. Ich habe hier einen Windows 2003 R2 Server mit DNS Controller und Active Directory.

    Gestern konnte ich über Apfel+K mit dem Server verbinden. Hab gestern noch Daten rüber geschoben. Heute starte ich den MAc und drück Apfel+K, geb meine Zugangsdaten ein und was ist? Nix. Die Zugangsdaten sind angeblich falsch.
    Also Finder auf Netzwerk->Domäne und verbinden. Dann meckert er, das der Alias falsch ist und er das original nicht finden kann.

    Ich habe, nachdem ich es hier gelesen habe, Verzeichnissdiesnte > AD aktiviert und auf dem Server das Signing umgestellt. So dass nur signiert wird, wenn beide wissen worum es geht.

    Ich weis gerade echt nicht weiter...:(
     
  14. Sluter

    Sluter Granny Smith

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    12
    Mac versucht imm er mit afp: zu verbinden

    Hallo,

    wenn ich Apfel+K mache uund den Server mit Freigabe eingebe versucht der Mac immer per afp: zu verbinden. Auch wenn ich smb://Server/freigebe eingebe stellt er das afp davor und es klappt nicht.
    In den Verzeichnisdiensten habe ich ActiveDirectory aktiviert und erfolgreich verbunden. AppleTalk habe ich abgeschaltet.

    Ich kann einfach die Feigaben nicht erreichen. :-c

    Gruß
    Sluter
     
  15. BigB

    BigB Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    619
    Ich habe ein Problem, das in ne ähnliche Richtung geht. Auch, wenn die Chancen auf ne Antwort in diesem Thread eher gering sind:

    Die Verbindung zum AD-Server klappt ohne Probleme. Die Benutzerdaten werden auch ordnungsgemäß erkannt, man muss also nicht sein Benutzernamen/Passwort beim Verbinden eingeben.
    Wenn ich aber in den DFS-Ordner gehe, sehe ich zwar alle freigegebenen Ordner, kann aber nicht ihren Inhalt sehen.

    Unter Tiger hat es Abhilfe geschaffen, ein Alias zu den entsprechenden Ordnern im DFS zu erstellen. Das funktioniert unter Leopard aber nicht.

    Hat Jemand eine Idee, wie sich das lösen lässt?

    Gruß
    Björn
     

Diese Seite empfehlen