1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem mit externer FireWire/USB Platte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von fabse, 17.04.06.

  1. fabse

    fabse Gast

    Hallo Ihr,

    Zuerst eine kurze Schilderung der Ausgangslage:
    Ich habe jetzt seit gestern das externe Pleiades Gehäuse mit FireWire400 und USB 2.0. Dazu habe ich mir die Samsung SpinPoint P120 SP2514N mit 250GB Speicher gekauft. Da ich in verschiedenen Foren von dieser Kombination bisher nur gutes gelesen habe hatte ich mich dafür entschieden.

    Partitioniert habe ich dann mit dem Festplattendienstprogramm das ganze wie folgt:
    -eine 75GB große Partition in HFS+
    -eine 37,5GB große Partition in FAT32
    -und eine 120,5GB große Partition in FAT32.

    Die zwei „kleinen“ Partitionen möchte ich zum Backupen der internen Festplatte des Minis und meines Win-Notebooks benutzen, die große Partition soll zum Beispiel für die Itunes- und IPhoto-Datenbank verwendet werden. Die Festplatte soll dann also dauerhaft angeschlossen sein.
    Angeschlossen ist die Festplatte über Firewire am MacMini.

    So viel zur Vorgeschichte, kommen wir nun zu meinem Problem:
    Sobald ich den Mac in den Ruhezustand schicke oder die Festplatte sich nach einiger Zeit „parkt“(auf standby schaltet) und ich sie danach wieder aufwecke/im Finder darauf zugreifen will klappt dies nicht und es kommt dauerhaft der drehende Beachball [​IMG] !

    Wenn ich dann das Firewire Kabel kurz abziehe und wieder einstecke hört man die Festplatte „anlaufen“ und sie wird dann auch sofort wieder am Mac erkannt und der Beachball verschwindet. Es scheint also so als ob der Mac die Festplatte nicht "aufwecken" kann.

    Da mir das ganze sehr komisch vorkommt und ich mir auch nicht vorstellen kann, dass das normal sein kann wende ich mich an euch ob ihr wisst woran das liegen kann und wie man das ganze beheben könnte?

    Ich danke euch schon mal im Voraus für eure Bemühungen und wünsche euch frohe Ostern.

    grüße
    fabi
     
  2. applebeck

    applebeck Gast

    Problem habe ich auch, bin auf Experten-Antwort gespannt..

    Hallo,

    Das Problem habe ich auch - bei mir hängt eine Samsung250 GB-Platte (SAMSUNG SP2514N Media) in einem USB/FW400-Gehäuse am Rechner (iMac 1,8 Ghz PowerPC G5, OS X 10.4.6). Geht der Rechner aus dem Ruhezustand und versuche ich die Platte anzusteuern, ist der bunte Ball am Zug...

    FireWire-Stecker raus/rein klappt aber nicht, muss dann die Platte aus- und wiedereinschalten, was ich nicht so toll finde...

    Bin also gespannt auf die Idee eines der Experten hier.

    Gruß
    Armin Hingst
     
  3. fabse

    fabse Gast

    Hallo,

    Da du das Problem auch hast bin ich schon etwas beruhigt, da es dann wohl eher nicht an meinem Mini liegt.

    Was hast du denn für ein Gehäuse? Die Festplatte scheint ja ziemlich ähnlich, wenn nicht sogar dieselbe zu sein.

    grüße
    fabi
     
  4. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Gleiches Problem habe ich auch. Leider die selbe Kombi wie du, daher weiß ich nicht, ob´s an Pleiades oder Samsung liegt, aber es deutet doch eher auf Samsung (SAMSUNG SP2514N Media). Ich werde die Platte wohl mal anders jumpern und schreibe mal, ob dass was gebracht hat.
     
  5. fabse

    fabse Gast

    Hallo,
    ich hab hier mitlerweile eine Seagate Platte in einem Icecube Gehäuse, die Kombination funktioniert zu 100% :)
     

Diese Seite empfehlen