1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem mit Drucker im Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von 486er, 13.02.07.

  1. 486er

    486er Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    315
    Hallo ihr Apple- und Mac OS X-Profis!

    Ich habe bei mir zu Hause folgendes Problem:
    Unser Drucker, ein Canon Pixma IP 4200, ist in unserem Heimnetz an einem Digitusrouter mit integriertem Printserver angeschlossen. Leider gibt es von Digitus keinen Mac OS X-Treiber um den Printserver anzusprechen.
    Wie kann ich nun den Drucker von meinem MBP ansprechen und drucken?

    Vielen Dank schonmal im Vorraus für eure kometente Hilfe. Falls es zu diesem Thema schon eine Lösung hier, oder irgendwo anders, geben sollte, wäre ich auch über einen Link sehr dankbar!

    Grüße und einen schönen Sonntag,
    Jonathan
     
  2. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Normalerweise braucht man für Drucker am Printserver keinen speziellen Treiber für den Printserver, weil der ja die gängigen Protokolle (LPD, IPP, AppleTalk usw.) spricht, wie der Mac auch.

    Bei Canon ist es nun aber so, daß die Druckertreiber am Mac das Drucker über's Netzwerk nicht unterstützen.

    Alternative: Printfab (50 Oiro) oder Gutenprint (kostenlos, aber weniger Möglichkeiten und eingeschränkte Qualität).

    MfG
    MrFX
     
  3. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Geh mal auf die Canon-Seite und lad Dir den aktuellen Treiber für den 4200. Die neuesten Teiber unterstützen Netzwerke.
     
  4. 486er

    486er Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    315
    ich habe den neusten treiber! trotzdem, egal, was ich versuche, der drucker wird nicht gefunden.


    für windows gibts einen treiber, der den printserver in dem ruter ansprechen kann. ist dieser dann konfigriert, kann ich den unter windows den treiber für den drucker auswählen und installieren. das klappt alles wunderbar.



    wähle ich unter osx allerdings im druckermenü den netzwerkdrucker (egal welches protokoll) und geb die IP ein, sagt er mir zwar, dass die IP in ordnung ist, findet auch einen Postscript Drucker, will ich diesen aber konfigurieren und wähle dann "Canon" und zusätzliche Treiber und dann den IJ-Treiber für den IP4200 erkennt dieser keinen drucker.
    daraufhin habe ich bei digitus nachgefragt und die information erhalten, dass es für OS X keine treiber gibt.
     
  5. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Totaler Quatsch von denen, man braucht für einen PS keine Treiber, nur passende Druckertreiber.

    Kannst du denn, wenn du einen Netzwerkdrucker anlegst, das passende Druckermodell in der Liste auswählen?

    MfG
    MrFX
     
    #5 MrFX, 14.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.07
  6. 486er

    486er Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    315
    ich werde hier nachher mal ein paar screenshots posten. im moment sitze ich in der schule und kann die installation leider nicht nochmal testen. vielleicht wird es dann für euch einfacher mit zu helfen. trotzdem schon mal vielen dank, dass ihr euch bemüht mir zu helfen!
     
  7. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
    Um welchen Digitus handelt es sich?

    Mfg Manuel
     
  8. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Man benötigt zwar keinen Treiber für den Router oder gar den Printserver, aber man benötigt einen Druckertreiber, der unkastriert ist, d.h. nicht nur übers USB druckt. Leider gibt es von diversen Druckerherstellern Druckertreiber, die über USB, über USB und nur über USB drucken. Das ist Mist und nur dadurch zu vermeiden, daß man so einen Mist erst gar nicht kauft. Hat man den Mist aber schon, kann man entweder den Hersteller erpressen oder versuchen, einen alternativen Druckertreiber wie Printfab (teuer) oder gutenprint (kostenlos) zu verwenden.
     
  9. themoetrix

    themoetrix Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    465
    ich habe auch dieses problem mit meinem ip4000 und einer fritzbox mut usb port. mit gutenprint funktioniert es, aber dort kann ich die duplexfunktion nicht mehr nutzen. der neuste treiber von canon hilft auch nicht. hat jemand vielleicht noch eine idee ohne printfab zu kaufen?
     

Diese Seite empfehlen