1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem mit dem LAN-Anschluss der AirPort Express

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von l3roc, 25.02.07.

  1. l3roc

    l3roc Carola

    Dabei seit:
    11.04.06
    Beiträge:
    109
    Hallo,

    Was ich vorhabe:
    Habe mir den AirPort Express Accespoint zugelegt und möchte dort meine HiFi-Anlage und die XBox anschließen.

    Meine Hardware:
    MacBook Pro, Netgear W-Lan Router, AirPort Express, HiFi Anlage & Xbox.

    So ist alles verbunden:
    MacBook ist per W-Lan mit dem Netgear-Router verbunden.
    I-Tunes streamt die music zum AirPort Express Accespoint und der wiederrum ist mit der Hifi anlage per galsfaserkabel verbunden.
    XBOX ist per LAN-Kabel an dem AirPort Express Accespoint angeschlossen.

    Das Problem:
    Also AirTunes funktioniert ohne Probleme. Aber ich möchte jetzt ganz gerne meine XBox auch ins netzwerk einbinden. Nur klappt das nicht so ganz :(



    ich hoffe ihr versteht was ich meine.
     
  2. LittleRedRiding

    LittleRedRiding Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    460
    Wie? an der Airport Exptess kannst du doch nur das DSL Modem anschließen, also das ist kein Ethernet anschluss, sondern ein WAN.
    Oder habe ich da was falsch verstanden
     
  3. Itschi

    Itschi Ribston Pepping

    Dabei seit:
    16.11.06
    Beiträge:
    303
    Hallo, bei mir sieht es ähnlich aus von der Hardware. Ich habe ein Speedport Wlanrouter ein Airport express und eine Dbox2. Da mein Sppedport nur ein Netzwerkanschluß hat habe ich einen Hub zwischen geschaltet. Anfangs gab es auch Probleme, bei mir lag es daran das einige Geräte Lankabel benötigen und andere Crossoverkabel. Nach ein wenig hin und her läuft jetzt alles einwandfrei. Internetverbindung, Musik per iTunes und Fernsehen auf dem PowerBook über die Dbox.
     
  4. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    Itschi... dein Problem versteh ich nicht.
    Du hast zwei Router und einen Repeater?!
    Dann verbindest du den WLAN-Router per Hub mit wem? o_O

    @l3roc
    was genau ist dein Problem?
    Soweit ich das jetzt verstanden hab, scheint alles über den Netgear-Router zu laufen. Als Repeater hast du die Airport Express und dort hängen XBox und Hifi-Anlage.
    Da du mit dem MacBook auf die Airport Express zugreifen kannst, liegt es hier doch eindeutig an der XBox... ich kenne diese leider überhaupt nicht.
    Hat die so etwas wie DHCP? Wenn ja, dann würde ich das mal aktivieren...
    Vielleicht kannst du die Konfigurationsmöglichkeiten der XBox etwas näher erläutern, weil sich sonst keiner ein Bild davon machen kann.

    @LittleRedRiding
    ich denke du verwechselst Airport Extreme und Airport Express... Airport Extreme ist die Basis Station. Airport Express sind die zur Erweiterung nötigen Repeater.
     
  5. Itschi

    Itschi Ribston Pepping

    Dabei seit:
    16.11.06
    Beiträge:
    303
     
  6. l3roc

    l3roc Carola

    Dabei seit:
    11.04.06
    Beiträge:
    109
    ja aber wie bekomme ich das jetzt hin das am lan port noch ein gerät anschließen kann? sei es xbox, dreambox oder sonst was.

    DHCP ist an in der xbox
     
  7. Itschi

    Itschi Ribston Pepping

    Dabei seit:
    16.11.06
    Beiträge:
    303
    Also ich kenne die xBox jetzt nicht aber vielleicht solltest Du der box mal eine feste ip zuweisen zb. 192.168.99.252 und dann versuchst Du sie mal direkt "anzusprechen" Der dbox habe ich diese ip gegeben und einfach an den Router angeschlossen und wenn ich dann im browser die ip eingebe, bin ich auf dem Webinterface der box. So in etwa müsste das mit der xbox doch auch gehen.
     
  8. Itschi

    Itschi Ribston Pepping

    Dabei seit:
    16.11.06
    Beiträge:
    303
    Moment wie hast Du denn den Airport mit dem Router verbunden, wenn im Airport die xbox steckt? Der Airport hat doch nur einen Anschluss. Du musst doch alles an den Netgear anschließen. MBP per wlan mit dem Router und der Router per lan mit dem Airport und nochmal der Router per lan mit der xbox
     
  9. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Das was Du möchtest, ist, wenn ich das richtig verstehe, dass die Airport Express gleichzeitig als iTunes-Empfänger und als WDS-AccessPoint (also als »Verlängerung« Deines WLANs) zu nutzen, um die Xbox per Kabel anschließen zu können.

    Das geht leider gar nicht. Die Airport Express kann entweder nur iTunes-Empfänger sein, oder WDS-AccessPoint. Noch dazu kann im letzteren Modus kein Netzwerk-Strom nach außen über den Ethernet-Anschluss geführt werden.

    Hier bleibt für die Xbox nur das lange Kabel.
     
  10. l3roc

    l3roc Carola

    Dabei seit:
    11.04.06
    Beiträge:
    109
    @Hilarious GENAU DAS IST DAS WAS ICH VORHABE. schade dann geht das teil morgen zurück zu apple :(


    Danke für eure Hilfe. Schönen Sonntag noch.
     
  11. Itschi

    Itschi Ribston Pepping

    Dabei seit:
    16.11.06
    Beiträge:
    303
    Das geht leider gar nicht. Die Airport Express kann entweder nur iTunes-Empfänger sein, oder WDS-AccessPoint. Noch dazu kann im letzteren Modus kein Netzwerk-Strom nach außen über den Ethernet-Anschluss geführt werden.

    Hier bleibt für die Xbox nur das lange Kabel.[/quote]

    Also ich weis nicht was WDS nun genau bedeutet, aber bei mir läuft alles gleichzeitig über den Airport Express. iTunes und Internet über einen am APE angeschlossenen Router. Na und Fernsehen über die dbox.
     
  12. Itschi

    Itschi Ribston Pepping

    Dabei seit:
    16.11.06
    Beiträge:
    303
    Aha habe mir WDS gerade mal bei wiki durchgelesen. Ich hatte Ihn anders verstanden.
     
  13. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Man kann die AirPort Express Station (@cyrics: Die ist übrigens auch ein vollwertiger Router und nicht bloß ein Repeater) auch im sogenannten Client Mode betreiben. Dann bucht sie sich per WLAN in ein bestehendes Funknetzwerk ein und man kann am Ethernet Port auch einen Client betreiben.
    Ich sehe da auch kein Problem iTunes streaming zu nutzen.

    Ein Blick ins Handbuch der AirPort Express Station bzw. in die Hilfe des AirPort Admin Programmes loht sich oft.
    Gruß Pepi
     
  14. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    Ich kenn mich mit den ganzen Apple Routern und Repeatern auch nicht aus!

    Aber mal allgemein:
    Was ist ein Router?
    Ein Router arbeitet für mich auf OSI Schicht 3. Schön und gut... was sagt uns das? Hier findet in der Vermittlungsschicht eine Art Wegewahl statt. So wird eben aus dem LAN-Netz in das WAN-Netz geroutet; also verschieden geartete Netzhorizonte verbunden.
    Also aus dem Lokalen Adressbereich in das Wide Area Network.
    Ich denke, dass trifft hier eindeutig auf die Airport Extreme Basisstation zu. Diese hat sowohl LAN-Anschlüsse (deckt also den kompletten LAN-Bereich ab) als auch den nötigen WAN-Anschluss um eben verschiedene Netzhorizonte miteinander zu verbinden.

    Was ist ein Repeater?
    Für mich arbeitet der Repeater nur auf der physischen Ebene, da, wie auch bei Wikipedia steht, das Signal nur verstärkt oder synchronisiert wird. Auf der Datenebene aufwärts beeinflusst der Repeater nichts und sollte es auch nicht.
    Ich denke das trifft für mich auf die Airport Express Station zu.

    Darüber hinaus mag die Airport Express Station ja den iTunes-Kram mitbringen und so etwas, aber sie baut doch kein eigenes Netz auf und verbindet nicht verschieden artige Netzhorizonte. Wieso ist sie also deiner Meinung nach ein Router?!

    Aber wahrscheinlich kann das jeder sehen wie er will.
    Wie gesagt... ich hab keiner dieser Stationen bei mir. Mir fehlt da einfach das nötige Kleingeld für.
     
  15. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Ich dazu im Handbuch nichts finden. Die dazu benötigten Schaltflächen sind ausgegraut und lassen eine Konfiguration der Ethernetschnittstelle beim Betrieb als AirTunes-Gerät nicht zu. Einzige Möglichkeit würde ich sehen, die AirPort Express (nicht Extreme!) als WDS-Gerät einzustellen, doch kann geht (logischerweise) nur WEP, was ich dann eigentlich auch ohne Verschlüsselung betreiben kann.

    Wo genau steht's wie's geht, pepi? Ich (und der arme Thread-Starter) wäre für Hilfe sehr dankbar. Machst Du es derzeit so wie Du beschrieben hast (Erfahrungsbericht)?
     
  16. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Cyrics,
    Routerfunktionalität trifft auch auf die Express Station zu. Nur, daß hier eben kein wireline zu wireline Routing stattfindet, sondern wireless zu wireline. Routing impliziert nicht zwangsläufig das Vorhandensein von Kabeln.

    Die Express Station kann auch wie ein "Access Point" verwendet werden. Das ist der sogenannte Bridge Modus. Hier wird rein das physische Übertragungsmedium geändert. (Funk zu Kabel, oder eine Kabeltechnologie zu einer anderen.)

    Ein Repeater bleibt im selben physischen Medium. Verlängert also beispielsweise ein Kabel über dessen zulässige Spezifikation hinaus, oder verlängert ein WLAN über dessen eigene Reichweite. WDS ist eine Verbindung Repeater und Bridge.

    Zwischen zwei Apple AirPort Stationen kann WDS übrigens mit aktüller Firmware auch mit WPA verschlüsselt werden!

    Meine eigenen Netzwerke sehen momentan ganz anders aus, ich kann es daher nicht nochmal austesten. Ich hab hier gerade zwar eine Express Station die wird aber als Router genutzt.
    Gruß Pepi
     
  17. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    hmmm
    also meinst du, dass alle Router, die ganzen Barebones in Deutschland, alle gar keine Router sind, weil sie ja immer nur Kabel mit Kabel verbinden, oder?
    Router sind einfach höherwertig als eine Bridge z.B.. Denn sie nutzt sowohl die Funktionen der Bridge und kann diese auch noch erweitern. So ist der Router (und auch hier ja eigentlich BRouter) doch die Verteilungsstation (Access Point) für alle Wireless LAN Clients und gleichzeitig kann er ja auch die verkabelten Clients mit dem gleichen Netz versorgen, zusätzlich verbindet er das lokale Netz mit dem Internet.

    Das was du meinst und ja auch anführst, ist eher eine Bridge. Denn sie verbindet zwei verschiedene MedienÜbertragungsarten. Das wäre mit deinem Beispiel einmal 802.11-Familie und 802.3.
    Genauso wie TokenRing (ist das überhaupt noch existient?), FDDI und Ethernet etc., die miteinander über eine Bridge verbunden werden können um so eine Weiterleitung der Datenpakete zu erreichen.

    Ein Router verbindet wie gesagt Netzhorizonte. Das selbe LAN sind keine verschiedenen Netzhorizonte... denn die Netzmaske ist bei beiden gleich, sie sind alle Bestandteil eines Netzes.

    Wie dem auch sei... die AES hat für mich einfach Repeater-Funktionalität. Die von dir angesprochenen Bridge-Funktionen sind ja doch sehr selten nur brauchbar. So zum Beispiel, wenn die XBox angeschloßen werden soll über Kabel.

    Aber ich werde mir irgendwann mal, wenn das nötige Kleingeld da ist die neue Airport Extreme Basis Station, und wenn die Airport Express überarbeitet wurde auch diese, kaufen.

    PS: ohje zieht sich das hier bei mir dunkel zu... die Welt geht unter! :eek:
     
  18. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Es wäre sehr interessant, ob die vom Threadstarter gefragte Funktionialität bei Dir funktioniert, wenn du also die Gelgenheit hast... Dei bei mir ging's nur entweder oder...
     

Diese Seite empfehlen