1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem mit BootCamp nach TimeMachine Systemwiederherstellung

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von sia777, 31.01.09.

  1. sia777

    sia777 Jonagold

    Dabei seit:
    11.06.08
    Beiträge:
    18
    Hallo,

    ich habe ein Problem. Meine Festlatte hat vor ein paar Wochen den Geist aufgegeben. Zum Glück hatte ich regelmäßig mit TimeMachine Sicherungen erstellt, sodass ich mir eine neue Platte gekauft habe, diese dann mit TimeMachine und der Leopard Installations-CD wieder auf den Stand der "alten" Platte gebracht habe. Leider macht TimeMachine bekantlich kein Backup von einer Windows-Partition. Somit musste ich mich dann damit abfinden, dass ich Windows komlett neu instalieren muss.

    Jetzt zickt aber der BootCamp Assistent, wenn ich eine Partition erstellen will und sagt:

    "Das Startvolume kann weder partitioniert noch in einer Einzelpartition wiederhergestellt werden.

    Legen Sie eine Sicherung der Festplatte an und formatieren Sie sie mit dem Festplatten-Dienstprogramm als Einzelvolume mit Mac OS-Extended (Journaled). Stellen Sie anschließend die Informationen von der Sicherung wieder her und starten Sie den Boot Camp-Assistenten erneut."

    Warum? Gibt es eine andere Lösung?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    System: 10.5.6. alle Updates
    MacBook schwarz CoreDuo 2GB Ram, 2Ghz, 250GB Samsung Platte
     
  2. Goidma

    Goidma Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    377
    geh zu einem aasp oder probier die Partitionierung mit einem anderen Programm als Bootcamp
     

Diese Seite empfehlen