1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem mit Boot Camp

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von steiler_zahn, 09.11.07.

  1. Hallo,

    ich habe die Festplatte meines iMac vor der Mac OS X Installation mit dem Partitionierungsdienstprogramm komplett neu partitioniert:
    1. Mac OS X Betriebssystem Partition
    2. Mac OS X Swap Partition
    3. Mac OS X Daten Partition, z.B. für Videos
    4. Windows Partition

    Anschließend wollte ich mit Boot Camp Windows installieren, allerdings verlangte Boot Camp eine einzelne Partition, da es wohl nicht die bestehende Partitionstabelle lesen konnte.
    Bleibt mir jetzt nur noch die Möglichkeit, die bestehende Installation zu löschen?
    Kann ich, wenn ich eine Windows- und eine Mac OS X Partition eingerichtet habe, anschließend noch eine Swap- und eine Daten Partition auf der Mac OS X Partition erstellen?


    Danke im Voraus.
     
  2. nowies

    nowies Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    854
    Ich hoffe ich täusche mich nicht.....

    Aber Mac OS hat keine Swap-Partition!

    Mac OS legt Swap-Files bei Bedarf an.

    Also hast du noch diese Partition frei.....

    Obwohl, du kannst mit dem BootCamp-Assistenten eine vorhandene Partition verkleinern lassen.....


    nowies
     
  3. HeadHunter2

    HeadHunter2 Jamba

    Dabei seit:
    08.11.07
    Beiträge:
    56
    Ich frage mich was das bringen soll EINE Festplatte mit x Partitionen zu zerstückeln.
    Wenn es mehrere Festplatten wären ergäbe das mit der Auslagerungspartition ja Sinn aber so...????

    HFS+ (Mac Dateisystem) defragmentiert nicht so leicht wie Windows.
     
  4. phkl

    phkl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    19.10.07
    Beiträge:
    838
    ne frage nebenbei
    kann man eigentlich wenn man sich entscheidet bootcamp zu benutzen und anschließnd die HD partitioniert es rückgängig machen? D.h. ohne Datenverlust etc.?
    Gruß
     
  5. uldoko

    uldoko Gast

    Soweit ich mich an meine Bootcamp-Installation erinnern kann,
    darf bei der Erstellung der Bootcamp-Partition die Festplatte noch nicht
    unterteilt sein.
    Also nur eine MaxOS-Partition und dann zwackt sich Bootcamp davon die
    eingestellte Partitionsgrösze für Windows ab. Warum - keine Ahnung.

    Partionsunterteilungen machen schon Sinn, wenn man davon ausgeht evt.
    mal eine Partition zu shredern. Dadurch, dass die Festplatten heute gut dimensioniert
    sind, fallen die zusätzlich benötigten MBs nicht ins Gewicht.
     

Diese Seite empfehlen