1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Problem mit 2GB Speicher im Mac mini

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Philippus, 09.10.07.

  1. Philippus

    Philippus Gast

    Liebe Hardware - Experten,

    ich hab' da mal ein Problem:

    Ich habe heute versucht, meinen Mac mini (Core Duo 1.66MHz) auf 2 GB aufzurüsten, mit zwei
    Transcend 1 GB DDR2 667 Modulen. Der Umbau hat auch gut geklappt, Omas breites, stabiles Abendbrot-Messer hat keine Spuren hinterlassen. Sogar die Ursache für den nach dem Umbau wild brüllenden Lüfter habe ich sofort gefunden (Steckkontakt neben dem Lüfter vergessen).
    Soweit alles super. Einziges Problem: Der Mac bootet nicht mehr, statt dessen blinkt die weiße Lampe.

    Beide Module laufen einzeln in beiden Memory Slots und werden vom System auch korrenkt und im richtigen Slot erkannt. Ein 1 GB Modul zusammen mit einem 256 MB Modul läuft auch.
    Die beiden 1 GB Module zusammen laufen nicht (in beliebiger Anordnung).

    Kennt jemand dieses Problem und weiß Abhilfe?

    Danke im Voraus,
    Gruß, Philippus
     
  2. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Ich hatte mal ein ähnliches Problem mit meinem PowerMac G4, der wollte gewisse Ram-Riegel nur in einer ganz gewissen Reihenfolge - anscheinend stören die sich u.U. untereinander. Ich würde beide austauschen lassen, falls Du sie frisch gekauft hast.

    Gruß,

    .commander
     
  3. Philippus

    Philippus Gast

    Ich habe sie frisch gekauft. Natürlich kann ich versuchen, sie umzutauschen, aber in was?
    Die Module sind ja offensichtlich beide in Ordnung. Eins hilft mir gerade beim Schreiben dieser Antwort. (Im Moment habe ich 1.25 GB Memory.)
    Gruß
    Philippus
     
  4. iMango

    iMango Ontario

    Dabei seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    342
    Ich hatte dieses Problem auch mit meinem Mac mini. Einer der RAM Riegel ist kaputt.
     
  5. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Ich empfehle da mal ganz frech MDT-RAM. War bis vor kurzem in meinem MacBook, die Riegel sind jetzt aber im iMac. Keinerlei Probleme, bei beiden Geräten.
     
  6. woody303

    woody303 Empire

    Dabei seit:
    11.03.07
    Beiträge:
    87
    Das hatte ich auch als ich meinen iMac auf 2GB Ram aufrüsten wollte. Bei mir wars auch so dass ein Riegel defekt war, und ich den Computer nur mit 1x 1GB und 1x 512MB Ram starten konnte.

    Die Leute im Apple-Laden (die hatten mir den Ram nachgeschickt, weil ich zuhause bemerkt hatte dass die Systeminfo nur 1GB Ram statt den bestellten 2GB anzeigte) haben mir bestätigt, dass es daran lag, dass eine Ram-Bank defekt war, und mir dann eine andere eingebaut (Und die beiden 512er konnte ich bei ebay verticken :) ). Dachte zuerst, ich hätte beim einbau meinen grade 3 Tage alten Mac zerstört...
     
  7. Philippus

    Philippus Gast

    Vielen Dank für Eure Anregungen.
    Leider sind beide Riegel in Ordnung. Wie erwähnt, laufen sie beide einzeln sowohl im Mac mini als auch in einer Vista-Kiste (auch einzeln, weil die Kiste hat nur einen zugänglichen Steckplatz).
    Somit fällt Reklamieren wegen Defekt aus.
    Umtauschen wäre vielleicht möglich, ist aber schwierig, wenn nicht klar ist, was bei neuen Riegeln anders sein muß.

    Gruß
    Philippus
     
  8. Sawtooth

    Sawtooth Langelandapfel

    Dabei seit:
    14.06.07
    Beiträge:
    2.675
    Die in PCs und Macs verwendeten Speichermodule haben ein sog. EEPROM, in welchem bestimmte Daten abgelegt sind, die der Rechner auslesen kann.

    Leider kommt es vor, dass dieses EEPROM vom Hersteller des Speichermoduls nicht sauber programmiert wurde. Das Problem dabei ist, dass es wohl vielen Mainboards relativ schnuppe ist, was im EEPROM steht.
    Die Macs gehören aber fast ausnahmslos nicht dazu und streiken gerne, wenn das EEPROM nicht sauber programmiert wurde.

    Abhilfe: Hier im Forum wird oft der Kauf von Speicher bei DSP-Memory empfohlen. Ich ziehe allerdings Crucial vor. Das ist eine Tochter von Micron, einem der großen DRAM-Hersteller. Dort kaufe ich Markenware statt 3rd Party und im allgemeinen ist Crucial auch nicht o. kaum teurer als z. B. DSP-Memory.
    Ein empfehlenswerter Anbieter von Speichermodulen ist auch swissbit, sind aber (leider) nicht ganz billig.

    MfG, Peter
     
  9. Muellermilch

    Muellermilch Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    13.02.07
    Beiträge:
    675
    ...Guter Tip mit dem Abendbrot-Messer; wollte die Kreditkarten schon anschleifen,....irgendwie sind die zu dick? Vermutlich noch zuviel Spannung auf den Schnappverschlüssen drauf? :)
     
  10. Sirius

    Sirius Jerseymac

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    455
    @Philippus: Wo hast du den Speicher gekauft? Händler vor Ort oder Onlineversender?

    Wenn's vor Ort war, würd' ich einfach mal mit dem Händler reden. Die meisten machen in der Regel keine Probleme, wenn man Speicher zurückbringt, der aus welchen Gründen auch immer nicht läuft.

    Vielleicht ist ja wirklich einer der Riegel defekt. Teste sie doch mal einzeln in deinem Vista-Notebook mit einem Programm wie Memtest86 oder Memtest86+.

    In meinem iMac steckt übrigens auch Transcend-Speicher und bei mir läuft alles ohne Probleme.
     

Diese Seite empfehlen