1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Problem - MacOS X (Tiger) startet nicht mehr!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von superglue, 07.09.08.

  1. superglue

    superglue Gloster

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    61
    Hallo,

    ich habe seit gestern ein gravierendes Problem. Wenn ich meinen iMac einschalte, so höre ich wie immer den Gong, gefolgt von dem grauen Bildschirm. Kurz darauf folgt der blaue Bildschirm und der Ladebalken erscheint. Ganz am Ende angekommen, erscheint plötzlich ein schwarzer Bildschirm, mit folgender Nachricht:

    ------
    Darwin/BSD (Jans-Computer.local) (console)

    Login: Sep 7 13:20:15 Jans-Computer TabletDriver[81]: FAILED to Create Messaging Server for CPL\n
    Sep 7 13:20:15 Jans-Computer TabletDriver[81]: Error [0xffff] received starting driver: setting up timeout callback
    Sep 7 13:20:15 Jans-Computer TabletDriver[81]: Tearing down timeout callback
    ------

    ...Es handelt sich also offensichtlich um einen Treiber - wahrscheinlich den für mein WAECOM Tablet, der MacOS in der Startphase zum Absturz bringt, bzw. das timeout callback abbricht.

    Ich komme mit gedrückter Shift Taste und einem ungewöhnlich langem Ladevorgang im grauen Bildschirm mit dem Apfel Logo nicht in den Safemodus. Auch hier stürzt er wieder ab (nach dem blauen Bildschirm). Das einzige was an der Nachricht anders ist, ist dass die [81] mit [79] ersetzt wurde. Mit Apfel+S beim Start wird mir mitgeteilt, dass meine Volumes etc. ok sind. Starte ich danach mit "Exit" neu, und habe meine MacOS DVD eingelegt, komme ich bei gedrückter C-Taste zumindest in die Installationsroutine rein. Aber dieser Schritt wäre mir noch zu radikal. Was gibt es für Möglichkeiten, ausser einer sauberen neuen Installation. Es wäre wirklich dumm, wenn ein einziger Treiber der spinnt, mich zur Neuinsallation von Tiger veranlassen würde.

    Noch ne Frage: wenn alle Stricke reißen, und ich Tiger neu installieren muss - gibt es dann ne Möglichkeit bestimmte Verzeichnisse auf der Festplatte noch über die Console auf einem externen Laufwerk zu speichern? Ich habe zwar sehr viel gesichert, und regelmäßig Backups gemacht, so dass es kein Weltuntergang wäre, wenn was schief geht, aber sicher, ist sicher.

    Grüße & schon mal danke,
    Jan
     
    #1 superglue, 07.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.08
  2. Arthur

    Arthur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    22.02.05
    Beiträge:
    480
    Kannst Du nicht den Treiber entfernen?
     
  3. superglue

    superglue Gloster

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    61
    ich komme doch nicht in den safemodus... kann ich den treiber über die console entfernen?
     
  4. superglue

    superglue Gloster

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    61
    gibt es denn gar keine lösung? ich habe jetzt seit über ner woche nicht mehr am mac gearbeitet. im pc kann ich alles immer noch über dos (bzw. den dos-modus) retten, geht das am mac nicht über unix?
     
  5. tweidner

    tweidner Gloster

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    61
    Hallo,

    versuch mal im Singel User Mode zu starten.
    Apfel +s
    Danach muss der fsck durchgefuhert werden.
    fsck -fy
    danach mount -uw /

    Nun wechselst Du in das Verzeichnis
    /System/Library/Extensions

    Dort sollte Dein Treiber liegen.

    Altenativ loesche mal die Datei

    /System/Library/Extensions.mkext

    Diese Datei wird nach einem reboot neu angelegt. (Aus dem Inhalt von /System/Library/Extensions)

    HTH
    Thomas
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Keine Ahnung, was man noch machen könnte, aber bei einer Neuinstallation werden die Daten in den Userverzeichnissen doch nur gelöscht, wenn du das haben willst.
    Nimm am Sichersten die Option "Archivieren und Installieren", dann wird sogar das alte System erst mal mitgesichert und du kannst dir ggf. Teile von dort wieder auf das frischinstallierte rüberziehen.
    Alternativ wäre es sicher am einfachsten, bei jemand anderem mit einem Mac deinen über Firewire im Targetmodus zu starten, so daß du bequem Zugriff auf die Festplatte hast.
     
  7. superglue

    superglue Gloster

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    61
    hey,
    habe ich gemacht, nachdem ich im single user mode rein bin, die laufwerke gecheckt, dann kam:

    localhost:/ root#

    also habe ich mount -uw/ eingegeben... - es kam als antwort:

    localhost:/ root# root_device on / (local, read-only, journaled)
    devfs on /dev (local)
    fdesc on /dev (union)
    mount -uw /
    [1]+ Done mount -uw
    localhost:/ root#

    ...also habe ich hinter root# eingegeben: System/Library/Extentions

    ...enter gedrückt....
    antwort:

    -sh: /System/Library/Extentions: is a directory
    localhost:/ root#

    ------
    ok, ja, ist ein Verzeichnis, aber wie kann ich es "betreten"? Sorry, für meine Naivität - ich kenne es aus DOS, das mir mein Verzeichnispfad immer komplett angezeigt wird - ist das bei UNIX anderes, oder war ich noch nicht im Verzeichnis?

    Wäre super, wenn Du mir weiterhelfen könntest...

    Grüsse...
     
  8. superglue

    superglue Gloster

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    61
    ok, ich bin jetzt mal über "exit" rausgegangen, weil ich so schnell naürlich keine Antwort erwartet hatte, und deshalb den computer erst mal runterfahren wollte... er versuchte osX zu starten, stürzte ab, aber gab mir mal ne lange errornachricht. Es muss sich um mein wacom handeln:

    rt (com.wacom.DriverMessageServer)
    2008-09-13 17:46:08.597 TabletDriver[106] CFLog (0): CFMessagePort: bootstrap_register(): failed 1100 (0x44c), port = 0x2507, name = 'com.wacom.DriverMessageServer'
    See /usr/include/servers/bootstrap_defs.h for the error codes.
    2008-09-13 .... TabletDriver[106] CFLog (99): CFMessagePortCreateLocal(): failed to name Match port (com.wacom.DriverMessageServer)
    TabletDriver[106]: FAILED to Create Messaging Server for CPL

    TabletDriver[106]: Error [0xffff] recieved starting driver: setting up timeout callback
    Sep 13 ..... Jans-Computer TabletDriver[106]: FAILED to Create Messaging Server for CPL\n
    TabletDriver Tearing down timeout callback
    Sep 13 ..... Jans-Computer TabletDriver[106]: Error [0xffff] recieved starting driver: setting up timeout callback
    Sep 13 ..... Jans-Computer TabletDriver[106]: Tearing down timeout callback

    Darwin/BSD (Jans-Computer.local) (console)

    login:

    -------

    so, ne menge schreibkram. habe das was mich hellhörig werden ließ rot angestrichen. kann damit vielleicht jemand was anfangen?

    grüße....
     
  9. tweidner

    tweidner Gloster

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    61
    Hallo

    sorry habe Deinen Beitrag gerade erst gelesen.

    Du musst ein cd (change Directory) voranstellen

    #cd /System/Library/Extentions

    Danach Return eingeben und Du bist in dem o.g. Verzeichnis.

    Ich wuerde aber erst einmal die Datei

    /System/Library/Extensions.mkext

    loeschen.

    # cd /System/Library/
    # rm Extensions.mkext

    Danach das System neu starten. Die Datei wird neu erstellt.
    Sollte das Problem weiterhin bestehen, dann den entsprechenden Treiber
    unter

    /System/Library/Extentions

    loeschen.

    Vorsicht mit dem rm Befehl !

    HTH

    Thomas
     
  10. superglue

    superglue Gloster

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    61
    nachdem ich nun rw Extensions.mkext eingegeben habe, fragt er:

    overwrite rw-r--r-- root/wheel for Extensions.mkext?

    ??? - äh was will der denn jetzt überschreiben?

    Könnt Ihr mir bitte helfen? Ich habe noch nie in der Konsole vorher gearbeitet....
     
  11. tweidner

    tweidner Gloster

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    61
    Hallo,

    Du sollst nicht rw sondern rm Extensions.mkext eingeben.

    Du kannst auch rm -f Extensions.mkext eingeben.

    Wenn Du weitere Infos zu rm benötigst sind die Man Pages Dein Freund.

    man rm gefolgt von Return listet alles zu dem Kommando rm auf.

    HTH

    Thomas
     
  12. superglue

    superglue Gloster

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    61
    hallo noch einmal...

    sorry, ich hatte rm eingegeben, habe ich falsch abgetippt...

    Gebe ich rm -f Extensions.mkext ein sagt er mir:

    rm: Extensions.mkext: Read-only file system

    und schickt mich wieder zurück ins root...

    Also kein Schreibzugriff - kann man das ändern?
     

Diese Seite empfehlen