1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Problem Freien Speicher löschen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Mikael777, 27.01.10.

  1. Mikael777

    Mikael777 Granny Smith

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    16
    Ich habe heute mit dem Festplattendienstprogramm die Funktion Freien Speichen löschen ausgeführt. Die Folge ist, dass ich jetzt kein KB mehr Platz auf der ! GB großen Festplatte habe. Weiß irgendjemand eine Lösung?
     
  2. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Meinst du "Freien Speicher löschen?" Ist noch nicht fertig, oder?
     
  3. Mikael777

    Mikael777 Granny Smith

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    16
    Ja, ich habe es schon gemerkt, ich meine natürlich Freien Speicher löschen
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Neustart hast du schon gemacht, dann sollte der Platz wieder freigegeben sein.
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    A) Solche Aktionen bis zum Ende laufen lassen.
    Falls das nicht gewünscht ist, den Button "überspringen" benutzen und nicht das FP-DP gewaltsam beenden.

    B) Neustart ausführen. (Wird temporäre Dateien bereinigen)

    C) Falls B nicht mehr geht, von System-DVD starten und Dateisystem reparieren.
     
  6. Mikael777

    Mikael777 Granny Smith

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    16
    Wenn's so leicht wäre. Festplatte ist bis auf 150 MB voll. Das kann ich feststellen, wenn ich das System über die Installations-CD oder Bootcamp boote. Für einen Neustart sind allerdings laut Apple-Support wenigstens 5 GB nötig. Weitere Daten von der Festplatte kann ich nicht löschen, weil ich über Installations-CD oder Bootcamp keinen Zugriff auf die Daten habe. Oder weiß jemand einen Trick.

    Datei-System kann über DVD auch nicht repariert werden. Habe das Volumen geprüft. Erhalte dort die Meldung, dass alles in Ordnung ist.

    Wenn keiner hier im Forum eine Lösung weiß, bleibt mir nichts anderes übrig, als Partition komplett zu löschen und Snow-Leopard neu zu installieren.
     
  7. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Hast du denn schon mal neugestartet?
     
  8. Mikael777

    Mikael777 Granny Smith

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    16
    Ja, System fährt nicht hoch, weil es zu wenig freien Platz auf der Festplatte dafür hat.
     
  9. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Von DVD booten und mit dem Terminal nicht mehr benötigte Daten löschen ist eine Lösung. Damit kannst du zumindest wieder hochfahren und nachschauen wo es hakt.
     
  10. Mikael777

    Mikael777 Granny Smith

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    16
    Wie genau geht das?

    Wenn ich mit der DVD hochfahre, komme ich zu dem Punkt, wo gefragt wird, ob ich installieren will. Da kann ich zwar auf das Festplattendienstprogramm zugreifen, habe aber keine Chance, Dateien zu löschen. Genug Möglichkeiten, nicht mehr benötigte Dateien runterzunehmen, um das System hochzufahren, hätte ich.

    Weitere Frage: Mit welchem Programm könnte ich dann feststellen, wo die Riesendatei ist, die die Festplatte gefüllt hat.
     
  11. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Da gibt es auch einen Punkt Terminal, da wo du das Festplattendiensprogramm findest (heißt eventuell bisschen anders?). Dann solltest du dir den Befehl rm gut durchlesen und weise benutzen.

    Wenn du wieder starten kannst, mit GrandPerspective nachsehen wo die große Datei liegt.
    Bzw du kannst auch folgenden Befehl ins Terminal eingeben (nur schnell per Google gefunden, erfordert vl noch anpassungen):

    ls -lahS $(find / -type f -size +10000k)

    statt 10000k etwas größeres einsetzen, so sucht er Dateien die größer sind als 10MB. Häng noch ein paar Nullen dazu.
     
  12. Mikael777

    Mikael777 Granny Smith

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    16
    Vielen Dank, werde es heute Abend versuchen
     
  13. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Sicherer Systemstart mit gedrückter Shifttaste?

    Ich besitze zwar kein SL, aber so viel kann ich dir sagen: Alle Systeme bis einschliesslich Leopard starten auch mit knallvoller Festplatte. Deine SL DVD startet auch mit absolut NULL freiem Speicherplatz.

    Alle Daten lassen sich über die DVD löschen.
    Wechsle dort ins Terminal:
    Code:
    [size="-1"]cd "/Volumes/[COLOR="DarkRed"]Der Name deiner HD[/COLOR]";
    cd private/var;
    rm -rf vm/swap* vm/sleep* folders/* tmp/* ../tmp/*; sync; 
     [/size]
     
  14. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    SL tut es nicht zwingend. Ich hab es zumindest neulich um nichts in der Welt geschafft das System zu booten (3MB noch frei). Keine Ahnung ob das die Ausnahme oder die Regel ist.
     
  15. Mikael777

    Mikael777 Granny Smith

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    16

    Lösche ich auch alle Daten oder habe ich auch die Möglichkeit, einen bestimmten ordner auszuwählen, den ich löschen möchte?
     
  16. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Du löscht mit diese Befehl die SWAP Files, das Sleepimage und tmp dateien. nichts was du braucht.
     
  17. Mikael777

    Mikael777 Granny Smith

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    16
    Vielen Dank, die Hilfe hier ist wesentlich besser als bei Apple-Supprt. Die wussten als Lösung nur, die komplette Formation zu löschen. Solche Details wie hier wurden nicht genannt.
     
  18. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Das räumt dir halt Platz frei. Ob das dein Problem löst ist eine andere Sache.
     
  19. Mikael777

    Mikael777 Granny Smith

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    16
    Vielen Dank noch einmal, das Problem hat sich in Sekundenschnelle ganz leicht gelöst. Habe das System mit Shift-Taste, wie vorgeschlagen wurde, gestartet. Hat geklappt. Dann habe ich ein paar Dateien gelöscht, die ich nicht mehr benötigt habe. Als ich den Papierkorb geleert habe, waren nicht nur auch die Dateien weg, sondern auch der Speicherplatz wieder frei, den der Computer gestern nach der Aktion "Datein sicher löschen" offenbar mit einer temporären Datei belegt hat. Die Unterstützung hier im Forum war perfekt.

    Das kann man vom Apple-Support nicht sagen. Da wusste man erst nichts von diesem Fehler, der aber, wie ich beim googeln erfahren habe, schon einige Male vorgekommen ist. Dann ist man noch nicht einmal auf die Idee gekommen, mir den Tipp zu geben, mit Shift-Taste zu starten oder über die Terminal-Funktion gewisse Dateien zu löschen, wie Ihr es mir geraten habt. Einfach nur schwach. Darüber habe ich mich bei Apple beschwert. Immerhin zahle ich ja auch ein paar Euro für AppleCare.

    Danke noch einmal
     

Diese Seite empfehlen