1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem/Frage bezüglich Routeranschluss

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von ecinaeo, 10.05.08.

  1. ecinaeo

    ecinaeo Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    633
    Hallo AT-Volk,

    Ich wollte bei meiner Tante einen WLAN-Router anschließen, habe dies auch getan. Allerdings funktionierte nachher das Telefon nicht mehr. Momentan hat sie einen normalen DSL-Router.
    Ich habe mal folgende Skizze der aktuellen Situation gemacht.
    [​IMG]

    Ich habe nun das Modem und den Router weggenommen und den WLAN-Router (mit integriertem Modem) angeschlossen. Dann musste ich zwischen dem "Amt" und dem Router noch einen Splitter setzen, damit DSL erkannt wurde... und dann kam das Problem, dass das Telefon nicht funktionierte.

    Weiß einer was ich falsch gemacht habe??? Oder geht das hardwaretechnisch garnet was ich da versucht habe???

    Bitte um baldige Hilfe

    Gruß, ecinaeo
     
  2. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    .. wieso hängten das Telefon am Router und net am Splitter? o_O
     
  3. ecinaeo

    ecinaeo Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    633
    so wie es oben auf der Skizze zu sehen ist, ist es im Moment! Da habe ich noch garnix gemacht ...
     
  4. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... na wo hängten das Phon nun dran, am Router oder am Splitter? o_O
     
  5. ecinaeo

    ecinaeo Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    633
    das Phon ;) hängt im Moment nur am Router - da ist garkein Splitter verbaut
     
  6. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    .. hööh? Wie willsten da nen DSL-Modem anschließen, wenn da kein Splitter zwischengeschaltet ist? o_O Blicke ehrlich gesagt net durch :eek: o_O
     
  7. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Ja, am Splitter müssen das DSL Modem und das Telefon hängen. Das ist wahrscheinlich der Fehler. Steck das Telefon mal um in den Splitter.

    mfg
    paule
     
  8. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    du brauchst definitiv den splitter:

    telefondose (TAE)
    -->splitter
    --->router mit integriertem modem
    ----->pc's
    --->telefon

    sollte dein router eine telefonanlage haben (einige fritzboxen haben das)
    so musst du einmal mit dem ethernet an den router und einmal mit dem tae-telefonkabel an den router.

    gruß,
    micha
     
  9. ecinaeo

    ecinaeo Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    633
    so hatte ich das ja auch angeschlossen, aber dann funktionierte das Telefon ja nicht ... is alles sehr komisch o_O:eek:
    Ich werde morgen nochmal nen Versuch starten das ganze zum Laufen zu bekommen ...
     
  10. Stargoose

    Stargoose Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    240
    Vielleicht war es bei mir ein Einzelfall, aber ich hatte bei meinem DSL-Anschluss folgendes
    Problem:

    - Telefon am Splitter ging ohne Probleme
    - DSL-Router am Splitter lief ebenfalls problemlos
    - Telefon und Router zusammen -> Internet ging, Telefon nicht

    Ursache war ein in der Telefondose verbauter Widerstand/Kondensator, der in den 70er/80er-
    Jahren standardmäßig beim Unterschreiten eines Mindestabstandes zur Vermittlungsstelle
    verbaut wurde, um die hohe Signalstärke zu dämpfen.

    Der nette Telekom-Aussendienstmitarbeiter hat dann den Widerstand entfernt, und danach
    funktionierte alles prima.
     

Diese Seite empfehlen