1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Problem: Feste IP Adresse mit DHCP

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von thalamay, 21.05.09.

  1. thalamay

    thalamay Carola

    Dabei seit:
    22.04.09
    Beiträge:
    111
    Hallo Leute.

    Ich bin kürzlich auf den Mac umgestiegen und habe jetzt ein Problem. Und zwar möchte ich in meinem Netzwerk einen Portweiterleitung einrichten, gleichzeitig soll aber DHCP aktiviert bleiben. Mit meinem alten Windows Laptop hat das prima funktioniert, ich habe einfach der MAC Adresse eine feste IP zugewiesen.

    Mit dem MacBook klappt das aber leider nicht. Irgendwie holt er sich nie die richtige Adresse sondern immer nur die erste freie IP, obwohl ich die korrekte MAC Adresse im Router hinterlegt habe.

    Daraufhin habe ich die Option "DHCP mit manueller Adresse" in den Netzwerkeinstellungen ausgewählt. Damit bekomme ich aber leider keine Internetverbindung zustande, auf den Router kann ich damit aber zugreifen.

    Hat vielleicht jemand einen Tipp für mich, wie ich dieses Problem lösen kann?
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Daran kann nur dein Router schuld sein. Wenn der Nummern vergibt, die er gar nicht vergeben darf, ist er wohl einfach nur nicht richtig konfiguriert. Ein Neustart dieses Geräts tut ihm nicht weh.
     
  3. thalamay

    thalamay Carola

    Dabei seit:
    22.04.09
    Beiträge:
    111
    Also, ich habe jetzt noch etwas mehr gegoogelt und in der Tat eine Lösung gefunden. Am Router liegt es jedenfalls schon einmal nicht (zumindest nicht ausschließlich), denn es funktioniert ja unter Windows. Es scheint auch ein bekanntes Problem zu ein, denn ich habe das ein oder andere dazu gefunden.

    Für all jene, die zukünftig ähnliche Probleme haben sollten, hier die simple Lösung:
    Einfach Finger weg von der "DHCP mit manueller Adresse"-Option und gleich "Manuell" auswählen. Hier dann ganz normal alles eintragen als ob kein DHCP im Router aktiviert wäre, also IP, Subnetzmaske, Routeradresse und DNS.

    Damit hat es funktioniert...auch wenn es naheliegend erscheint wäre ich nicht darauf gekommen, schließlich war ich von Windows gewohnt, dass man bei aktiviertem DHCP Server keine manuelle Adresse eingeben kann...wieder etwas dazugelernt.
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Unglaubliche "Logik".
    Natürlich liegt es nicht an dir, wenn dir auf dem Elektroherd das Essen anbrennt. Beim Nachbarn mit seinem Gasherd brennt es ja auch nie an. Der Ofen wird Schuld sein... (???)
    Wow-ouw.
     
  5. thalamay

    thalamay Carola

    Dabei seit:
    22.04.09
    Beiträge:
    111
    Die Analogie stimmt nicht ganz...es ist eher so, dass es auf dem selben Herd im einen Topf anbrennt und im anderen nicht.

    Die feste IP Vergabe mit dem Router anhand der MAC Adresse funktioniert ja grundsätzlich, nur eben nicht bei meinem Mac, und da andere das selbe Problem haben deutet das auch eher auf ein Problem mit dem Apple hin (zumindest die Kombination bestimmter Router mit dem Mac). Aber zum Glück kann der Mac im Gegensatz zum Windows PC bei eingeschaltetem DHCP Server dennoch eine manuelle IP Adresse vertragen, insofern ist ja alles wieder gut.
     
  6. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Kann Windows doch auch.

    Übrigens ist die Analogie von Rastafari genial! *rofl*
     
  7. thalamay

    thalamay Carola

    Dabei seit:
    22.04.09
    Beiträge:
    111
    Zumindest bei meinem XP geht das nicht...naja, ist auch egal...
     
  8. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Wenn du dir manuell eine IP zuweist ignoriert jede Windowsversion den DHCP-Server. Gleiches gilt für Mac OS X und hoffentlich jedes andere OS.
     
  9. thalamay

    thalamay Carola

    Dabei seit:
    22.04.09
    Beiträge:
    111
    Ich wechsle traditionell immer zwischen zwei Netzwerken, einem mit (bei mir zuhause) und einem ohne DHCP (bei meinen Eltern). Und bisher war es so, dass ich immer die manuelle Adresse löschen musste und auf "automatisch" gehen musste wenn ich bei mir eine Verbindung in's Internet wollte...jetzt wo ich darüber nachdenke könnte das aber auch am Router gelegen haben...bis vor kurzem hatte ich da nämlich noch ein recht altes Modell und bei dem jetzigen habe ich eine andere IP Range, so dass es gar nicht mit der selben IP/DNS Einstellung gehen kann...

    Jedenfalls wäre es mir gar nicht in den Sinn gekommen dass das geht nachdem es zu Beginn eben nicht ging...wie auch immer, jetzt wo alles funktioniert bin ich glücklich...
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Zahlt ein Kassierer in der Bank dem falschen Kunden das Geld aus, ist nicht der Kunde schuld; auch nicht der Kunde, der in der Schlange dahinter steht, sondern IMMER der Kassierer selbst.

    Bei MAC-Bindung darf ein Router keine falschen Adressen rausgeben, niemals, unter keinen Umständen, an keinen Computer, an kein Betriebssystem, an keinem Wochentag, um keine Uhrzeit, bei keinem Wetter und an keinem Ort. Das gilt ohne jede Ausnahme, uneingeschränkt, ultimativ.
    Wenn dein Router nicht nach RFC funktioniert ist er defekter Schrott, Ende.
    Ich frage mich wie du darauf kommst, dass dein Mac nichts taugen würde, nur weil eine x-beliebige 2-Euro-fuffzig Hardware nicht arbeitet, so wie sie es ohne wenn und aber tun MUSS.
     
  11. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059

    Wieso für die zwei Netzwerke nicht 2 Umgebungen einstellen? (Bzw. eine Umgebung für die manuelle Eingabe, und im zweiten Netz automatisch wählen) Dann erspart man sich das ständige Ändern der Adressen, und die Umgebungen kann man bequem über das Apfel-Menü umstellen...
     
  12. thalamay

    thalamay Carola

    Dabei seit:
    22.04.09
    Beiträge:
    111
    Ja, das habe ich jetzt auch gemacht...Ich wollte damit nur sagen, dass, als dies unter meinem alten Windows Rechner noch nicht möglich war, ich die manuelle IP Adresse löschen musste um eine Internetverbindung via meinem Router mit DHCP herzustellen. Woran das genau lag weiß ich nicht, jedenfalls bin ich seither immer davon ausgegangen, dass eine manuelle IP bei gleichzeitig aktiviertem DHCP Server nicht funktioniert. Offensichtlich war diese Annahme Falsch.
     
  13. thalamay

    thalamay Carola

    Dabei seit:
    22.04.09
    Beiträge:
    111
    Vielleicht ist der Kassierer in meinem Router ja Rassist und gibt angebissenem Obst kein Wechselgeld.

    Ich kann dir auch nicht mehr sagen als dass alle Windows Rechner die jemals eine feste IP zugewiesen bekommen haben diese auch erhalten haben, währen das bei meinem Mac nicht der Fall ist. Und anscheinend ging das anderen auch schon so, denn ich habe in anderen Foren auch schon davon gelesen.

    Ich habe auch nie behauptet der Mac taugte nichts. Im Gegenteil, ich bin äußerst Glücklich damit. Ich hatte eben nur ein Problem, das soll ja mal vorkommen. Und nachdem ich gelernt habe, dass sich eine manuelle IP mit dem DHCP Server verträgt ist das Problem nun ja auch gelöst, auch wenn mein Router weiterhin die IP-Herausgabe verweigert.
     
  14. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.469
    Funktionieren tut das, ist aber gefährlich, wenn Du IP-Adressen manuell vergibst, die auch der DHCP-Server vergeben kann. Es kann dann nämlich dann passieren, dass der DHCP Server ein IP-Adresse vergibt an einen Rechner vergibt, die bei einem anderen Rechner manuell eingestellt wurde und schon hast Du eine IP-Adresse doppelt im Netz. Das ist nicht gut.

    MacApple
     
  15. thalamay

    thalamay Carola

    Dabei seit:
    22.04.09
    Beiträge:
    111
    Danke für den Tipp, das leuchtet ein...
     

Diese Seite empfehlen