1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem des Ausprobierers

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Dakenkrowe, 21.12.08.

  1. Dakenkrowe

    Dakenkrowe Starking

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    214
    Hi,
    ja ich weiß der Titel ist merkwürdig doch noch merkwürdiger ist mein Problem:
    1. Ich wollte ein Triales Betriebsystem (mac, win und linux)
    2. Gloreiche Idee Festplattendienstprogramm drei Partitionen.
    3. Die systemcds einzel booten und insterlieren.
    4. Bei win hats geklappt also keine Probleme.
    5. Jetzt linux und irgend wie hab ich es oder Linux das hier geschafft!
    [​IMG]
    [​IMG]
    Frage: Wie krieg ich die vielen überflüssigen Partitonen weg?
    Folgendes wurde Probiert:
    1.Departioniren (siehe Foto)
    2.Mac os x neu insterlation die Partionen gehen nicht weg.
     
  2. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ich kann das Bild leider nicht in Große betrachten. So wie es aussieht hast du es mit Hilfe von Linux geschafft! Linux hast anscheinend selber einige Partitionen angelegt (wie es früher üblich war, obwohl du das irgendwann bestätigen hast müssen).

    Eine Neuinstallation ändert ja nichts an der HD Partition (ausser der Installer bietet die Möglichkeit die HD zu patitionieren bzw. macht dies automatisch).
    Ich würde es mit iPartition versuchen. Davon gibt es auch eine Demo, ich hab allerings keine Ahnung inwieweit die eingeschränkt ist.
    Obwohl das Programm bei mir immer zuverlässig gearbeitet hat, sollte man vorher die Daten sichern (sofern man wichtige Daten hat, wie es aussieht dürfte dies bei dir ja nicht der Fall sein, da du anscheinend herumexperimentierst)
    Alternativ kannst du die ganze Platte löschen, dann sind alle Daten und auch die Partitionierung weg.

    Welche Liunux Distribution war das, wenn man fragen darf? Wenn es wirklich Linux angelegt hat, dann sind die Partitionen nicht sinnlos!
     
  3. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
  4. Dakenkrowe

    Dakenkrowe Starking

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    214
    iPartition sagt:To make changes to this disk, you should either boot from an external drive, use Target Disk Mode with another Mac, or create a bootable CD/DVD.

    You can create a bootable CD/DVD by running Coriolis CDMaker, which should be available from your distributor.

    Es war openSuSe 11.0 und jetzt ist es mir egal da ich einfach wieder nur einen normalen Mac möchte.

    Target Disk Mode with another Mac, or create a bootable CD/DVD

    ich denke das ist die Lösung nächste frage. Wie greife ich mit einem anderen Mac auf meinem zu (die möglichkeiten hätte ich)
    Oder ich brenn mir ne disk die das kann, irgendwelche Ideen?
     
  5. luk!

    luk! Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    22.04.08
    Beiträge:
    236
    Eine bootfähige DVD ist die Install-Disk, die du haben solltest. Meiner Meinung nach am einfachsten ist es vermutlich mit einer Linux-Live Distribution und gParted, da OS X erfahrungsgemäß Linux-Partitionen nicht unbedingt mag.
    Vielleicht nicht die einfachste Variante, aber eine die funktioniert:
    mit gparted aus den vielen Partitionen eine machen, mit Fat32 formatieren
    mit dem Festplattendienstprogramm(FDP) auf HFS+ umformatieren
    mit dem Festplattendienstprogramm zu einer großen Partition zusammenführen
    wenn das grafische Festplattendienstprogramm das nicht möchte, im Terminal
    sudo diskutil mergePartitions FORMAT NameDerNeuenPartition HAUPTPARTITION ZweitePARTITION
    Format sollte "Journaled HFS+" sein
    Wie die jeweiligen Partitionen heißen, steht im FDP bei Informationen der Partition -->
    Medien-Identifikation.
    Der Befehl sollte zum Schluss in etwa so aussehen:
    sudo diskutil mergePartitions Journaled HFS+ Leopard disk0s2 disk0s3

    EIN BACKUP SOLLTE JEDOCH VORHANDEN SEIN, OBWOHL DEN DATEN AUF DER ERSTEN PARTITION EIGENTLICH NICHTS PASSIEREN SOLLTE!!!! (da du OS X jedoch neu installiert hast, gehe ich davon aus ;))

    MfG
    luk!
     
  6. virtual cowboy

    virtual cowboy Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    29.11.08
    Beiträge:
    239
    Durch eine Neuinstallation von OS X wird sich auch nichts verändern, solange die Festplatte nicht formatiert wird. Die Partitionen bleiben auch bei 100 Installationen vorhanden. Ich hatte mal ein ähnliches Problem, als sich der Bootcamp-Manager beim partitionieren aufhing und die Windows Partition nicht mehr erkannt wurde.
    War bei mir die letzte und vermutlich einzige Lösung.
     
  7. Dakenkrowe

    Dakenkrowe Starking

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    214
    Last login: Mon Dec 22 12:10:38 on console
    noname:~ daivdsteimel$ sudo diskutil mergePartitions Journaled HFS+ Macintosh HD Macintosh HD DISK0S1
    Password:
    Sorry, try again.
    Password:
    Disk Utility Tool
    Usage: diskutil mergePartitions [force] format name
    DiskIdentifier|DeviceNode DiskIdentifier|DeviceNode
    Merge two or more pre-existing partitions into one. The first disk parameter
    is the starting partition; the second disk parameter is the ending partition;
    this given range of two or more partitions will be merged into one. Both disk
    parameters must of course be on the same whole-disk.
    All data on merged partitions other than the first will be lost.
    The first will be erased if it doesn't have a resizable type (e.g. JHFS+)
    or if the "force" argument is given.
    Merged partitions are required to be ordered sequentially on disk
    (see diskutil list for the actual on-disk ordering).
    Ownership of the affected disk is required.
    The Format parameter is the specific filesystem name you want to erase it as
    (e.g. HFS+, etc.). The Name parameter is the name of the final volume created.
    Format and Name are ignored if the first partition is resizable.
    Example: diskutil mergePartitions HFS+ NewName disk3s4 disk3s7
    Note: This will merge all partitions *BETWEEN* disk3s4 and disk3s7!
    This will destroy the data on disk3s5, disk3s6, disk3s7 and
    any invisible free space partitions between those disks.
    disk3s4 will be resized to cover the full space if possible.
    Valid filesystems: "Journaled HFS+" "HFS+" "Case-sensitive HFS+" "Case-sensitive Journaled HFS+" "HFS" "MS-DOS FAT16" "MS-DOS FAT32" "MS-DOS FAT12" "MS-DOS" "UDF" "UFS" "ZFS"
    wtf ist das richtig ich brauche dringend Hilfe!
     

Diese Seite empfehlen