1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Problem: Der Ruhezustand & mein MacMini

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Pic(L)asso, 07.03.08.

  1. Pic(L)asso

    Pic(L)asso Gala

    Dabei seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    52
    Hi,
    Ich habe ein Problem mit meinem MacMini 2.0 GhZ.
    Nach längerem Ruhezustand bootet er komplett neu wenn ich ihn mit Tastendruck oder Mausbewegung wecke. Konkret heißt das:
    Ist der Computer so 10 Minuten im Ruhezustand kann ich ihn sofort wecken (Aufforderung zum Login).
    Will ich ihn jedoch nach ca. 2h wecken bootet er komplett neu.

    Rechte der Festplatte habe ich schon repariert, mit verschiedenen Energie Einstellungen gespielt, als externe Festplatte ist ein WD My Book angeschlossen (wenn ich diese auswerfe bleibt das Problem bestehen).
    Hatte noch irgendjemand einen Tipp?
    Danke schonmal!

    PS: aktuelle Energie Einstellungen im Anhang
     

    Anhänge:

    #1 Pic(L)asso, 07.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.08
  2. Pic(L)asso

    Pic(L)asso Gala

    Dabei seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    52
    Sorry, aber push ->
    Also ich habe es jetzt wirklich alles versucht. PRAM-, PMU- (oh mein Gott der Lüfter), SMC- Reset, Rechte repariert, Hardware Check und alle externen Geräte abgestöpselt. Nichts hilft oder weist auf einen Hardware Fehler hin.
    Ich habe jetzt das Widget DeepSleep installiert. Damit klappt der Standy im Safe und Deep (beides Hibernate) Modus. Der Quick Modus (nur RAM bleibt aktiv) geht auch hier nicht.
    Außerdem ist es von Anfang an so, dass der Mini ewige Zeit braucht bis er startet. Es dauert doch 2 - 3 Minuten bis die Festplatte "klackert" und der Startton kommt. Sowohl beim Hochfahren (wenn er bspw. über Nacht aus war) als auch beim "aufwecken" (wenn er länger als 1h aus war). Wenn er nur kurze Zeit aus oder Standby ist geht alles problemlos.

    Kann mir jetzt vielleicht jemand helfen? Oder würde es etwas bringen wenn ich die Konsolen Meldungen die mit "Schlafen gehen" und "Aufwachen" zu tun habe poste?

    Oder meint ihr dass ist ein Garantiefall? Ich denke es ist irgendwie etwas doof den Mini zurückgehen zu lassen nur weil Standby nicht sooo toll funktioniert und er zum Starten etwas länger braucht. Anderseits ist der Standby Modus einer der Killer Features eines Macs....
     
  3. O-bake

    O-bake Prinzenapfel

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    551
    Also auf meinem Mac mini und MacBook habe ich seit Leopard keinen Sleep Mode mehr, das wurde wohl mehr oder weniger abgeschafft.
    Wenn ich ihn Abends per Apfelmenu in den Ruhezustand versetze, läuft er am nächsten Morgen auch leider wieder.

    Ich hab deswegen auch sowohl direkt nach dem Leopard release und dem 10.5.1 release neu formatiert und installiert, aber der Sleep Mode (Ruhezustand) funktioniert einfach nicht mehr.

    Vom FDP von der DVD bis zum PMU-Reset hab ich natürlich auch alles erfolglos durchprobiert...
     
  4. Anu_bis

    Anu_bis Jerseymac

    Dabei seit:
    18.12.07
    Beiträge:
    454
    Mein iMac hat so ein derbes Hitze-Problem, dass er gar nicht mehr auf Ruhezustand geht, sondern gleich aus.
    Möchte man ihn dann wieder anmachen, geht das nicht, man muss erst warten bis er komplett ausgekühlt ist...:eek:
     
  5. DerTiroler

    DerTiroler Granny Smith

    Dabei seit:
    16.03.08
    Beiträge:
    15
    Hi!

    Das ist ein bekanntes Problem unter Leo. Aus unerfindlichen Gründen wachen manche Macs exakt um 1:00 Uhr aus dem Ruhezustand auf. Du könntest folgende Maßnahmen ausprobieren:

    Variante 1:
    1. Unter HD/Library/Preferences/SystemConfiguration die Dateien: com.apple.AutoWake.plist und com.apple.PowerManagement.plist
    2. Unter User/Library/Preferences com.apple.systemuiserver.plist löschen
    3. Neustarten und folgende Tastenkombination drücken, um den PRAM/NVRAM zu löschen: Command, Option, P und R Taste

    Falls das nicht fruchtet:
    Variante 2:
    Unter Systemeinstellungen/Energiesparen einstellen, dass der Mac um 1:10 Uhr schlafen geht. Diese Methode beseitigt zwar nicht das Problem an sich, sorgt aber wenigstens dafür, dass der Mac nach dem Aufwachen wieder brav schlafen geht.
     
  6. O-bake

    O-bake Prinzenapfel

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    551
    Variante 1 hab ich leider schon erfolglos probiert und bin daher etwas gefrustet.
    Ich hätte es gerne wieder so wie unter Tiger, dass der Mac nach 10 Minuten nicht Benutzung einschläft.
    So frisst er den lieben langen Tag Strom, es sei denn ich denke beim Verlassen des Schreibtisches daran, ihn manuell in den Ruhezustand zu befördern.

    Ich verstehe blos nicht, weswegen das Problem nicht (offiziell) behoben wird, wenn es doch bekannt ist.
     
  7. DerTiroler

    DerTiroler Granny Smith

    Dabei seit:
    16.03.08
    Beiträge:
    15
    @ O-bake

    Deiner Schilderung zufolge dürfte es sich dabei also nicht um das 1:00-Uhr-Aufwach-Phänomen handeln. Hast du denn irgendeinen Dienst oder ein Programm laufen, das ständig eine Verbindung checkt, im Internet was abfragt oder so ähnlich? Ich habe auch schon diverse Male gelesen, dass verbundene Bluetooth-Geräte den Sleep-Modus stören. Hast du vielleicht eine Logitech Funkmaus? Oder hast du etwa EyeTV aktiv und im Vollbild laufen?

    Du könntest auch mal in der Konsole (zu finden in den Dienstprogrammen) mal nachschauen, ob du den Störenfried ausfindig machen kannst. Einfach mal in "Alle Meldungen" schauen, ob zu dem Zeitpunkt, zu dem eigentlich der Schlafmodus eintreten sollte, irgendwelche Aktivitäten ablaufen.

    Und: Hast du es schon mal probiert, ob das Problem auch bei einem anderen Benutzer auftritt?

    In einem Punkt kann ich dich jedenfalls beruhigen: Der Sleep-Modus ist im Leo nicht abgeschafft. In deinem Fall liegt die Ursache sicher wo anders.
     
  8. O-bake

    O-bake Prinzenapfel

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    551
    Ich habe einfach alles ausprobiert. Und habe keine Hardwareänderung während des Wechsels zu Leopard vorgenommen.
    Allerdings mit Ausnahme eines neuen Routers. Aber auch bei abgezogenem LAN-kabel ändert sich nichts.
    Und seit ich auf meinem MacBook Leopard installiert habe und es ebenfalls nicht mehr einschlafen kann, habe ich den Fehler auf Leopard geschoben.

    Ich benutze keine seltsamen Programme, keine Systemerweiterungen, nichts dergleichen.
    Zumindest nichts, dessen ich mir bewusst bin, allerdings auch nichts zusätzlich, seit das Einschlafproblem besteht. Mit einer Ausnahme: Leopard.
     
  9. DerTiroler

    DerTiroler Granny Smith

    Dabei seit:
    16.03.08
    Beiträge:
    15
    Und was sagt die Konsole? Mach doch mal einen Test: Stelle in den Energiespareinstellungen die Zeitspanne für den Ruhezustand auf 5 Minuten. Dann lass den Mac mal für 10 Minuten in Ruhe und schau danach in der Konsole mal nach, welche Aktivitäten in der Zwischenzeit abgelaufen sind.
     
  10. O-bake

    O-bake Prinzenapfel

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    551
    Kannst du mir bitte genauer erklären, wie das geht?
    So viel Ahnung habe ich dann leider nicht. Aber vielen Dank für deine Hilfe schonmal.
     
  11. DerTiroler

    DerTiroler Granny Smith

    Dabei seit:
    16.03.08
    Beiträge:
    15
    Ich zitiere mich mal selber:

    Wie man den Ruhezustand einstellt, weißt du ja wohl?! Stelle den auf 5 Minuten ein. Dann lässt du den Mac eben mal diese 5 Minuten in Ruhe und schaust, ob er von alleine einschläft. Ist das nicht der Fall, dann öffnest du die Konsole (in Programme/Dienstprogramme) und klickst in der linken Spalte auf "Alle Meldungen". Damit kannst du dir das vom OS angelegte Log anschauen, in dem die letzten Aktivitäten des Macs aufgelistet sind. Das ist zwar ein ziemlich kryptisches Kauderwelsch, aber manchmal kann man schon rauslesen, welcher Prozess da abgelaufen ist.

    Das Log hat links eine Zeitleiste, so findest du schnell den entsprechenden Zeitraum und die zugehörigen Aktivitäten/Prozesse. Kannst ja den entsprechenden Bereich hier mal posten, (erste Zeile anklicken, dann die letzte Zeile mit gedrückter Umschalttaste anklicken, mit Apfel-C kopieren und hier einfügen) wenn du selber nichts rauslesen kannst.
     
  12. O-bake

    O-bake Prinzenapfel

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    551
    Gesagt getan.
    Ich habe die Aktivierung des Ruhezustandes auf eine Minute gesetzt und um sonstige Fehlerquellen auszuschliessen, habe ich gebootet und bin ein paar Minuten weggeangen.
    Als ich wiederkam, war der Monitor im Standby, aber der Mini lief fröhlich weiter.

    Die letzten Einträge sind:
    Davor sind nur Sachen aus dem Bootvorgang, bei dem allerdings auch nichts Fehlerhaftes stand.

    Ich bin dann nochmal weggegangen und es ist wieder nur der Monitor ins Standby gegangen und in der Konsole ist (nach dem Aktualisieren) kein weiterer Eintrag hinzugekommen.


    Übrigens funktioniert das Standby mit dem Zeitplan. Allerdings habe ich nach dem Aufwachen gestern Morgen nur den Sat1-Ball gesehen und musste mit Gewalt ausmachen.
     
  13. DerTiroler

    DerTiroler Granny Smith

    Dabei seit:
    16.03.08
    Beiträge:
    15
    So wie ich das sehe, hat diese Aktion auch nichts gebracht. Jetzt fällt mir ehrlich gesagt nicht mehr viel ein.

    Eine Frage noch: Hast du schon auf 10.5.2 upgedated? Und wenn ja: Mit dem normalen Weg über die Softwareaktualisierung oder hast du dir das Comboupdate heruntergeladen?

    Falls ersteres, dann würde ich empfehlen, nochmal das Comboupdate direkt von der Apple-Seite herunter zu laden und drüberlaufen zu lassen. Ist jetzt der letzte Strohhalm, den ich dir noch reichen kann. Ich wünsche dir, dass du das Problem doch noch in den Griff kriegst … :)
     
    O-bake gefällt das.
  14. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    @tiroler: netter nick;)
     
  15. DerTiroler

    DerTiroler Granny Smith

    Dabei seit:
    16.03.08
    Beiträge:
    15
    Bekenntnis eines Exilschwaben, der seine neue Heimat gefunden hat. :-D
     
  16. O-bake

    O-bake Prinzenapfel

    Dabei seit:
    21.01.07
    Beiträge:
    551
    Ich habe immer über die Softwareaktualisierung geupdatet, bis ich von der Möglichkeit des manuellen Installieren des Combo-Updates gehört habe. - Keine Wirkung.

    Wie gesagt, bis ich von Tiger auf Leopard gewechselt hab, ging das alles so wie es sollte. Und ich habe Leopard (wie auch schon gesagt) neu installiert. Und das sogar noch ein zweites mal, nachdem ich bemerkt hatte, dass dieses Problem da war.

    Immerhin habe ich gerade eben den Mini aus dem geplanten Ruhezustand geweckt und er ist nicht eingefroren und ich kann dieses Text tippen ;)
     
  17. Pic(L)asso

    Pic(L)asso Gala

    Dabei seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    52
    Hallo,
    Ich als Threadstarter wollte mal Feedback geben. Nachdem mir hier niemand weiterhelfen konnte, habe ich noch einiges versucht. Nichts hat geholfen. Durch das DeepSleep Widget hatte ich den SafeMode zur Verfügung, d.h er hat den Inhalt des Arbeitsspeichers auf Festplatte geschrieben. Dadurch hat das "Aufwecken" so immer 1 Minute gedauert (wie unter Windows halt), das lange Suchen bis zum Klackern der Festplatte hatte sich ja dadurch ja gelöst. Ich hatte mich schon damit abgefunden.
    Jetzt, siehe da, auf einmal funktionierts, der Ruhezustand funktioniert ganz Mac - like, d.h er ist schneller aufgewacht als dass mein TFT das Signal empfangen kann. Ich habe nichts am System gemacht außer dass ich von NeoOffice auf das neue OpenOffice 3.0 beta umgestiegen bin. Zwischenzeitlich hatte ich (aus Dummheit & Unübersichtlichkeit der OpenOffice Website) noch OpenOffice 2.4 installiert, dadurch ist dieses X11 mal gestartet. Ich weiß nicht ob es Zufall ist oder ob es wirklich mit Neooffice - klingt für mich extrem unwahrscheinlich- zusammenhängt. Ich komme aus der Windows Welt und kenne die Zusammenhänge noch nicht so. Vielleicht kann irgend ein Experte dazu was sagen?
    Auf jeden Fall funktionierts jetzt.
     
  18. aisatsana

    aisatsana Erdapfel

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    2
    hallo!
    ich habe so ein ähnliches problem mit meinem macbook. er geht nicht in den ruhestand, wenn ich den ihn zuklappe...dh der display leuchtet weiterhin.
    ich habe alle programme soweit beendet, airport aus und keine stromversorgung, usw.

    mit dem zeitplan geht er in den ruhezustand, auf mit der tastenkombination, aber wenn ich ihn zuklapp ( wie früher unter tiger) nicht. somit denke ich auch, dass es durch den leo kommt.

    den tipp mit der konsole wollte ich ausprobieren, doch dann kann ich nichts rauslesen, werde nicht schlau aus den meldungen...kann mir da jemand helfen? könnte ja ein screenshot reinstellen!

    wäre super, bin nämlich voll der noob in solchen sachen :(

    danke schon mal
     
  19. aisatsana

    aisatsana Erdapfel

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    2
    was hindert macbook in den automatischen ruhezustand zu gehen?!

    25.09.08 10:43:53 SystemUIServer[87] Error: airportd MIG failed = 1 ((os/kern) invalid address) (port = 66819)
    25.09.08 10:44:42 ntpd[14] sendto(17.72.255.11) (fd=23): No route to host
    25.09.08 10:46:49 ntpd[14] sendto(17.72.255.11) (fd=23): No route to host
    25.09.08 10:48:55 kernel hibernate image path: /var/vm/sleepimage
    25.09.08 10:48:55 kernel sizeof(IOHibernateImageHeader) == 512
    25.09.08 10:48:55 kernel Opened file /var/vm/sleepimage, size 1073741824, partition base 0xc805000, maxio 400000
    25.09.08 10:48:55 kernel hibernate image major 14, minor 2, blocksize 512, pollers 4
    25.09.08 10:48:57 kernel hibernate_alloc_pages flags 00000000, gobbling 0 pages
    25.09.08 10:48:57 kernel AppleYukon2: 00000000,1288f000 sky2 - HardwareNotResponding, marking offline
    25.09.08 10:48:57 kernel AppleYukon2: 00000000,00000000 skqueue - SkEventDispatcher - ignoring event queue, hardware is not responding
    25.09.08 10:48:57 kernel System SafeSleep
    25.09.08 10:49:04 kernel hibernate_page_list_setall start

    also wie oben beschrieben habe ich den mac in den ruhezustand gehen lassen nach drei minuten, habe alle programme beende, außer konsole, airport ausgeschaltet...mac schatet sich zwar nach 3 mintuten aus, aber an der atmung sieht man, dass es nicht wirklich ein ruhezustand ist, denn es bleibt kontinuierlich an ( nicht an aus an) ...nun poste ich den konstoleprodukoll hier, vllt kann mir ja jemand helfen, rauszufinden, was mac hindert, in den ruhezustand über zu gehen!

    bitte dringend um hilfe!
    danke schon mal
    25.09.08 10:49:04 kernel hibernate_page_list_setall time: 110 ms
    25.09.08 10:49:04 kernel pages 160787, wire 85192, act 22669, inact 8, zf 0, throt 1749, could discard act 39331 inact 9904 purgeable 1934
    25.09.08 10:49:04 kernel hibernate_page_list_setall found pageCount 109618
    25.09.08 10:49:04 kernel IOHibernatePollerOpen, ml_get_interrupts_enabled 0
    25.09.08 10:49:04 kernel IOHibernatePollerOpen(0)
    25.09.08 10:49:04 kernel writing 108406 pages
    25.09.08 10:49:04 kernel image1Size 212455936
    25.09.08 10:49:04 kernel all time: 6005 ms, comp time: 1588 ms, deco time: 0 ms,
    25.09.08 10:49:04 kernel image 261198336, uncompressed 444030976 (108406), compressed 256198736 (57%), sum1 b012eeb5, sum2 959f802f
    25.09.08 10:49:04 kernel hibernate_write_image done(0)
    25.09.08 10:49:04 kernel sleep
    25.09.08 10:49:04 kernel System Wake
    25.09.08 10:49:04 ntpd[14] sendto(17.72.255.11) (fd=23): No route to host
    25.09.08 10:51:14 ntpd[14] sendto(17.72.255.11) (fd=23): No route to host
    25.09.08 10:51:24 com.apple.launchd[1] (com.apple.backupd-wake[284]) Exited with exit code: 1
    25.09.08 10:51:34 SystemUIServer[87] Error: airportd MIG failed = 1 ((os/kern) invalid address) (port = 66819)
    25.09.08 10:51:36 kernel 11D beacon causing regdomain change to CC 276
    25.09.08 10:51:36 kernel en1: 802.11d country code set to 'DE'.
    25.09.08 10:51:36 kernel en1: Supported channels 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 36 40 44 48 52 56 60 64 100 104 108 112 116 120 124 128 132 136 140
    25.09.08 10:51:36 kernel AirPort: Link Up on en1
     

Diese Seite empfehlen