1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem beim starten von MacOS10.5 - finder problem?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Donald, 09.11.08.

  1. Donald

    Donald Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    8
    Hallo Leute,

    ich hab ein riesen Problem (wie wahrscheinlich jeder, der hier schreibt :) )
    aber ich hab die suche schon betätigt und nichts passendes gefunden, auch 2 bekannte macuser wussten keinen rat... nun zum eigentlich Problem:

    Ich starte mein macbook (leopard) ganz normal und er braucht erstmal 2 minuten bis er zum anmeldebildschirm kommt.

    ich habe 2 User...
    wenn ich mit User 1 starte lädt er bis zum Dock, beim Finder ist ein weisser punkt, aber ab diesem zeitpunkt macht er nichts mehr. auch bis er bis dorthin geladen hat, dauert es deutlich länger als normal.

    wenn ich mit user 2 starte hat er auch richtig lange geladen , und nach ca 45-60 minuten sehe ich rechts oben die symbole für wlan, Bluetooth etc, aber nicht die Finder leiste und dann auch nciht weiter.

    ich würde ja gerne mit der System DVD starten, nur leider sitze ich gerade fürs nächste halbe Jahr in Südafrika und die DVD liegt daheim in Deutschland. gibt es da eine alternative?

    ich habe versucht die konsole zu öffnen (apfel s) und auch apfel v hat nichts gemacht.
    ich habe keine ahnung wo wirklich das Problem liegt.

    habe auf happymac.at auch tastenkürzel zum booten gefunden, aber habe auch keine ahnung wann ich die wie lange drücken muss?! habe sie sowohl beim einschalten als auch ab dem klicken auf "Anmelden" versucht...

    ich habe auch keine updates gemacht in letzter zeit. gestern abend wurde der festplattenspeicher knapp und ich habe die Simulierte Festplatte von Parallels von 32 GB auf 12 GB runter gesetzt.
    Das book lief über nacht im ruhemodus und heute morgen hat der finder extrem lange geladen, dass ich es neu gestartet habe und seit dem geht nichts mehr.

    bitte bitte liebe community, helft mir weiter :-D
    habe das macbook jetzt ziemlich genau ein jahr und hatte eigentlich noch kein richtiges problem. war ja klar dass es hier am anderen ende der welt auftreten muss...
     
  2. Donald

    Donald Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    8
    okay ich bin gerade doch mit apfel s in terminal gekommen und habe gerade fsck -fy ausgeführt und der hat mir gesagt "volume xy appears to be ok"
     
  3. Donald

    Donald Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    8
    ich habe nun mit gedrueckter F2 taste beim start den Ausfuehrlichen Hardware-test laufen lassen mit der fehlermeldung:

    4HDD/11/40000004/: SATA (0,0)

    ich ermute es haengt irgendwie mit parallels zusammen?!?

    kann ich denn parallels loeschen wenn ich mit apfel+s die konsole starte?
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das hört sich eher nach einem Defekt der Festplatte oder des Controllers an. :eek:
     
  5. Donald

    Donald Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    8
    und was kann man da machen?
    hab angst um meine daten ;)
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Hast Du schon den Apple Hardware Test laufen lassen?
    Auf jeden Fall wäre mal ein Backup angesagt. ;)
     
  7. Donald

    Donald Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    8
    ja den hardware test hab ich ja laufen lassen und die fehlermeldung bekommen...

    ueber den single user modus fcsk hat erg esagt die platte sei in ordnung.
    wuerde mich ja wundern, dass ich bis zum Dock komme wenn die platte hin waere...

    jetzt habe ich versucht parallels ueber den single user mode zu loeschen und er sagt mir dass das filesystem readonly sei ... auch ueber sudo rmdir gehts nicht...
     

Diese Seite empfehlen