1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem beim Löschen einer Datei, weil in Verwendung

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von agendata, 13.06.08.

  1. agendata

    agendata Gast

    Hallo. Ich hoffe, ich habe hier noch keine Lösung überlesen. Folgendes Problem: ich habe - warum auch immer - eine PDF-Datei auf dem Desktop liegen, sie sich einfach nicht löschen lässt. Immer wieder erhalte ich dann eine Meldung, das dies nicht möglich sei, siehe anhängenden Screenshot. Anschließend bleibt die Datei dort wo sie ist, umbenennen oder durch eine gleichnamige Datei ersetzen ist auch nicht möglich. Es scheint, als würde OS X auch trotz Neustart usw. ständig auf sie zugreifen, also die Datei irgendwie verwenden.

    Ich nutze Leopard. Hier im Forum gab es schon ein ähnliches Problem, da wurde ein Befehl über den Terminal empfohlen, auch ergebnislos in meinem Falle. Danke für eure Hinweise.
     

    Anhänge:

  2. bloodworks

    bloodworks Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    644
    Name der Datei? In welchem Zusammenhang abgelegt? Mögliche Prozesse die darauf zugreifen? Irgend etwas in den StartUpItems das diese Datei verwendet?
     
  3. agendata

    agendata Gast

    Es handelt sich um ein PDF-Dokument, dass ich von einem Server geladen habe, den Download aber abrechen musste. Diese unvollständige Datei liegt jetzt auf dem Desktop, lässt sich innerhalb des Systems allerdings verschieben. Aber eben nicht final löschen. Laut Fehlermeldung ist die Datei quasi ständig von OS X in Verwendung, aber keine Ahnung warum. Inwieweit StartUpItems drauf zugreifen: wie kann ich das bitte checken? Danke.
     
  4. agendata

    agendata Gast

    Problem gelöst. Danke. Nachdem die Datei in einem Ordner in den Papierkorb geschoben wurde, konnte dieser nach Neustart auch geleert werden. Strange, aber das "Warum?" ist mir jetzt auch egal.
     

Diese Seite empfehlen