1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Problem beim Booten eines iMac

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Foxboro, 29.03.07.

  1. Foxboro

    Foxboro Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    8
    Hallo Forum,
    ich bin hier und in der Apple-Welt ganz neu.
    Die Tage habe ich einen alten iMac mit 233MHz bekommen auf dem ich mal NetBSD laufen lassen wollte. Laut NetBSD FAQ gibt es da ein Programm SystemDisk(http://www.netbsd.org/Ports/macppc/SystemDisk-tutorial/), um das man für die OF-Einstellungen braucht. Das habe ich unter MacOS installiert und gestartet. Ich habe dann da mal geschaut, was es für Optionen gibt, etc. Bin dann blöderweise auf "Save" gegangen, habe runtergefahren und seitdem bootet er nicht mehr!
    Ich habe jetzt nach meiner unvorsichtigen Spielerei Angst, irgendwas kaputt bekommen zu haben :(
    Kann mir jemand helfen?
    Viele Grüße,
    Foxbro
     
    #1 Foxboro, 29.03.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.02.10
  2. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Geht er denn noch an, wenn du ihn einschaltest?
    Oder bootet er "einfach" Mac OS X nicht mehr? Dagegen könnte, das einlegen der Mac OS X DVD helfen ...

    Achja, willkommen im Forum :)
     
  3. Foxboro

    Foxboro Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    8
    anschalten geht problemslos, er macht seine melodie und dann nur noch schwarz und lüftergeräusch...
    es ist vom vorbesitzer MacOS 8.9 installiert, einen datenträger zum installieren habe ich leider keinen! :(
    was mich als x86-benutzer sowieso etwas irritiert ist, dass auf dem bildschirm der POST keine ausgaben macht, aber nunja, ist ja auch ein ppc ;)
     
  4. Foxboro

    Foxboro Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    8
    Ich habe mir jetzt eine CD mit MacOS 9 besorgt!
    Nach dem einlegen und neustarten tut sich aber auch nichts :(
    Weiss jemand Rat?
     
  5. kabra

    kabra Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.10.06
    Beiträge:
    441
    Hi,

    die "C"-Taste hast Du aber während des Bootvorgangs von der OS 9 CD gedrückt, oder?
    Vielleicht hast Du Glück und es tut sich was.

    Ansonsten wäre es bestimmt interessant, mal zu versuchen, ob Du die Open Firmware Einstellungen zurücksetzen könntest.

    Vielleicht hilft Dir ja diese nützliche Seite: http://homepages.gold.ac.uk/suzanne/startup.html

    Viel Glück! Es wäre schade, um den schönen iMac.

    Grüße,

    kabra
     
  6. Foxboro

    Foxboro Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    8
    es ist egal was ich drücke, er startet nicht von CD, man kommt nicht in openfirmware rein, einfach garnichts klappt von den tastenkombinationen von deinem link! Die Tastatur hat allerdings als ich MacOS noch starten konnte funktioniert, also die dürfte anfürsich nicht kaputt sein.
    Ich hab jetzt mal die Pufferbatterie rausgenommen, die mal durchgemessen...die hat 3,69V also kann das auch nich sein...
    in google hab ich nen forenbeitrag gefunden, dass man die batterie mal 3std oder so draussen lassen soll, ich hab die jetzt mal rausgelassen und werd heute abend nochmal einen versuch starten, vielleicht hilft das ja irgendwie!

    von der vielen umdreherei zum auseinanderbauen kann der monitor doch eigentlich nich kaputt gehen, oder?(ich hab den rechner immer vorsichtig angehoben, umgedreht und abgesetzt)
     
  7. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    ... mal den PRAM gelöscht? o_O (Alt+Apfel+P+R beim Start gedrückt halten) ;)
     
  8. Foxboro

    Foxboro Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    8
    wie gesagt, man kann die tastenkombinationen gedrückt halten bis man so schwarz wird wie der bildschirm ist, da tut sich nix!
    also ich drücke die tasten wenn die melodie anfängt, das ist doch richtig so, oder?
     
  9. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    Ajo, das ist richtig. An der Tastatur kanns net liegen? o_O
     
  10. Foxboro

    Foxboro Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    8
    die hat als MacOS noch lief funktioniert! gibts denn keine möglichkeit diese openfirmware,bei der ich scheinbar irgendwas wichtiges verstellt habe, über das motherboard zurückzusetzen? tut mir leid, wenn ich manches noch verdrehen sollte, aber ich bin bisher nur x86 gewöhnt und bei ppc sehr grün hinter den ohren. :(
     
  11. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    Hmmm, wennde an der Firmware was gecrasht hast, haste wohl schlechte Karten o_O
     
  12. Foxboro

    Foxboro Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    8
    ich habe nur das programm systemdisk benutzt, der link steht in meinem ersten post, das dürfte doch eigentlich nichts crashen, oder?
    ich hab ja kein update gemacht während dem ich den pc ausgeschaltet hab, sondern hab den rechner später dann normal runtergefahren.
     
  13. Foxboro

    Foxboro Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    8
    Entwarnung!

    Hallo Leute,
    ich habe die Pufferbatterie mehr als 3Std rausgenommen, wieder eingesetzt und jetzt funktioniert er wieder! :)
    Danke an alle, die auf meinen Beitrag geantwortet haben!
    Viele Grüße,
    Foxbro
     
    #13 Foxboro, 30.03.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.02.10

Diese Seite empfehlen