1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem bei Upgrade von MAX OS X 10.2 auf 10.3

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Bass2k, 11.01.09.

  1. Bass2k

    Bass2k Erdapfel

    Dabei seit:
    11.01.09
    Beiträge:
    2
    Hi, habe versucht den alten Mac (G4 PowerPC) meiner Freundin von Mac OS X 10.2 auf 10.3 upzugraden (da ihr neuer Drucker nur mit 10.3 kompatibel ist). Bei der Installation wird das Bild auf dem Monitor allerdings nur noch sehr körnig und in schwarz/weiß dargestellt. Irgendwie scheint die Mühle also die Grafikkarte nicht zu mögen.

    Der SystemProfiler unter 10.2 zeigte mir aber nicht an was für ne Grafikkarte steckt, fand nur einen Eintrag mit G4 PowerPC (AGP GPU). Habe die Büchse geöffnet und auf der Graka selber konnte man auch nichts erkennen (lediglich "EliteMT M32L32321SB" stand auf den Speichermodulen).

    Habe die Installation von 10.3 jetzt trotz der grayscale Farben durchgeführt. Die Farben haben sich auch nach der Installation nicht geändert (das Betriebssystem läuft jetzt also komplett in den Graustufen). Der SystemProfiler sagt mir jetzt allerdings folgendes zur Grafikkarte:

    Zitat:
    ATY,Rage128:

    Typ: display
    Bus: AGP
    Steckplatz: SLOT-A
    VRAM (gesamt): 16 MB
    Hersteller: ATI (0x1002)
    Geräte-ID: 0x5246
    Versions-ID: 0x0000
    ROM-Version: 113-51809-112

    Hat jemand ne Idee was ich da jetzt noch machen könnte? Bin ziemlich Macunerfahren und finde auch garkeine Treiber dafür... habe in ein paar Foren gelesen das man ggf. mal ein Firmwareupgrade machen soll, die gibt es aber nur für MAC OS 9 (bin aber nur auf 10.2 bzw jetzt 10.3 unterwegs).
     
  2. Bass2k

    Bass2k Erdapfel

    Dabei seit:
    11.01.09
    Beiträge:
    2
    Hallo das Problem konnte ich gerade beheben. Es stellt sich heraus das in dem Mac eine Voodoo3 3000 eingebaut war und ich fand einen guten Tipp
    im Internet.

    Terminalfenster öffnen und

    sudo nvram boot-args="romndrv=1"

    eingeben und rebooten. Dadurch wird wohl die Open Firmware Variable umgestellt, dadurch wird die Kompatibilität mit vielen alten Karten wohl wieder hergestellt.
     

Diese Seite empfehlen