1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem bei Postscript-Erstellung aus QXP 6

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von photosyntesenet, 02.10.06.

  1. :-[
    Ich hoffe mir kann hier jemand schnell helfen.

    Ich erstelle i.d.R. immer aus Quarkxpress6 über eine gescheite
    PPD im Druckmenü ein PS-File, und dann über den Distiller ein High-Res-PDf.

    jetzt versuche ich das auf meinem heimischen G3(unter OS Panther)
    und egal welche PPD ich anwähle oder welche Einstellungen ich
    im Druckmenü vornehme, es entsteht immer ein PS-FILE mit 0 KB, also
    eine defekte Datei oder so, der Disteller zeigt dann nur an, dass er
    kein PDF erstellen konnte, ist ja klar bei 0KB.
    Ich habe schon alles im ordner "Library" / "Printers" kontrolliert, aber
    es ist dort kein Unterschied zu dem Rechner auf meiner Arbeit,
    QXP 6 ist auch sauber installiert und registriert.
    Aber es ändert sich nichts! Und ich muss aber PDF-FILES abgeben
    Das gleiche passiert im Übrigen auch beim direkrten Schreiben eines PDFs aus Quark

    Kann mir irgendjemand einen Tipp geben???o_O
     
  2. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Das hatte ich auch ab und zu. Meistens bei zu großen Dateien. Versuch mal, nicht alle Seiten auf einmal zu schreiben sondern einzelne und diese dann zusammenfügen. Hier gibt es ein nettes Apple-Script zum Zusammenfügen von PDFs.

    Eine weitere Möglichkeit wäre, die einzelnen Seiten als EPSe zu sichern und mit dem Distiller zu schreiben. Danach auch wieder mit besagten Tool zusammenfügen. Ausserdem hilft Dir das einzelne Schreiben von den Seiten, die Fehlerquelle zu orten.

    LG
    Daniel
     
  3. Master of Disaster

    Dabei seit:
    11.01.04
    Beiträge:
    41
    Tach zusammen,

    wenn ich mich nicht ganz täusche reagiert XPress 6.x mit solch einem Verhalten auf eine defekte Courier oder Helvetica.

    Gruß
    der Tom
     
  4. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Das Problem hatte ich mit Quark 6 schon häufiger. Irgendeine Schrift passt Quark 6 nicht, auch wenn die in anderen Programmen tadellos funktioniert. Da hilft meistens nur die Sache mit Quark 5 zu rippen. Aus dem Grund hat wohl auch ein größerer Verlag Quark 5 Lizenzen umsonst dazu bekommen, weil sich halt einige Dokumente mit 6 nicht rippen lassen.

    @Master of Disaster
    Vor Quark 6.5 gab es noch eine Fehlermeldung wegen defekter Helvetica/Courier (je nach Laune des Programms). Diese Fehlermeldung wird seit Quark 6.5 unterdrückt, weil die Fehlermeldung ja bei jedem zweiten Dokument auftauchte. Die wirklich "schuldige" Schrift ist meistens eh eine andere.

    PS: Der Tipp von Daniel kann u. U. auch helfen. Leider nicht immer.
     
  5. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Die fehlerhafte/fehlende Schrift kann auch in einem verwendeten EPS sitzen. Mein Tipp wäre, auch diese zu checken und ggf. die Schrift in Pfade umzuwandeln.
     
  6. Master of Disaster

    Dabei seit:
    11.01.04
    Beiträge:
    41
    Moin,

    das ist das erste was ich höre, daß Quark solche Wege geht. In den meisten Fällen liegts einfach an der Schrift selbst.

    vor QXP 6.5 gabs dafür eine XT von Quark die das "leidige" Problem der angeblich Fehlerhaften Fonts behebt, allerdings werden dadurch auch die wirklich fehlerhaften Schriften nicht mehr gemeldet.

    es dreht sich da eher um die Courier und Helvetica auf der Systemebene, auf die greift XPress für interne Belange zu und kommt dann entsprechend ins Schleudern.

    Gruß
    der Tom
     
  7. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Dann könntest Du versuchen, in den XPress Einstellungen/Schriftenzuordnung die Standardschriftenzuordnung in eine andere Schrift einzustellen. Vielleicht geht ja das.

    Viel Glück
    Daniel
     
  8. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Wenn Schriften immer tadellos funktioniert haben (vor allem im Quark 5) und mit der 6er nicht mehr gerippt werden wollen, kann es ja wohl nicht wirklich an der Schrift selber liegen. Ich hatte schon aus einigen Quark-Docs solche 0 KB PostScripts erhalten und entsprechend rumexperimentiert. Die Courier/Helvetica kann ich mal als Schuldige ausschließen. Da diese Schriften von Quark intern immer gebraucht werden, würde der Fehler ja auch immer auftreten, tut er aber nicht. In mehreren Fällen klappte der PS/EPS/PDF-Export nur, wenn ich eine Schrift im Dokument ausgetauscht habe, die immer vom Font-Doctor als völlig gesund interpretiert wurde. Da man diesen Umweg ja eher selten beschreiten kann, war das Rippen aus Quark 5 in den Fällen der einzige Ausweg.
     
  9. Master of Disaster

    Dabei seit:
    11.01.04
    Beiträge:
    41
    da die Helvetica für den PostScriptCode genutzt wird, glaub ich weniger, daß die Sache mit der Schriftersetzungstabelle hinhaut. Weshalb nicht einfach ne Helvetica und ne Courier vom Rechner an dem es funktioniert, mal testweise, im Fontordner des Systems tauschen?

    genau diese Probleme kenne ich von älteren Schriften, die unter Classic oder im gestartetem OS9 astrein laufen, unter OS X aber Ärger machen.

    Gruß
    der Tom
     
  10. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Die Theorie kenne ich, aber ich hatte auch schon Probleme mit Schriften, die relativ neu waren. Also am Alter kann man es nicht festmachen und andere Programme haben damit auch kein Problem. Quark ist einfach ein verbugtes Drecksprogramm, was in aktuellster Version auch nur marginal bereinigt wurde. Ich sage bloß: Quark erkennt in einer Truetype nur den ersten Schnitt, auch wenn da 10 Schnitte eingebettet sind. So einen üblen Bug hat echt noch keine Billig-Shareware zustande gebracht, vor allem nicht, wenn es um Schriften geht.

    PS: letztens habe ich einen Flyer mit der Times setzen müssen und da sollte ein "½" gesetzt werden. Die Schrift hat das Zeichen in den Glyphen und in jedem Programm kann ich "½" in der gleichen Times einfügen, nur mit Quark nicht. Da hab ich dann aus Illustrator ein EPS draus gemacht und es im Text platziert. Tja, gut das ich da pro Stunde bezahlt wurde.
     
    #10 Anindo, 04.10.06
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.06
  11. Das mit den Einzelseiten habe ich auch schon probiert,
    funktioniert auch nicht. Das mit den Epsen wäre vielleicht eine
    Notlösung, Aber Danke, versuche ich mal.
    Allerdings ist das halt für die Produktion nicht möglich.
     
  12. Danke, aber mit Quark5 funktionierts auch nicht,
    Kann es nicht sein, dass irgendwelcje Einstellungen in Quark nicht stimmen,
    ich meine , die ich auf ersten Blick nicht sehe.
    Oder kann das ein Problem im Betriebsystem selbst liegen.
    Mein Wissen hört leider da irgendwie auf
     
  13. Das Poblem ist, dass
    Quark6 auf dem G3 noch nicht lange installiert ist
    und es dort noch nie funktiontert hat.
    Funktionieren tut es nur auf meinem Arbeits-G5
     
  14. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Also wenn die Ausgabe bei dir generell nicht klappt, solltest du dir auch mal eine andere Schriftenverwaltung installieren. Schon mal FontExplorerX probiert? Quark muss man aber neu starten, damit es frisch aktivierte Schriften erkennt, aber Schriftensammlung und Quark ist generell problematisch. Quark ersetzt z. B. gerne eine Type-1 gegen eine Systemschrift, wenn beide installiert sind. Die Druckereinstellungen müssen stimmen, also PPD, OPI (aus), der Anschnittbereich muss groß genug sein, richtiger Drucker (AdobePDF) ausgewählt etc. Quark hat zu viele Ausgabe-Bugs, um das aus der Ferne beurteilen zu können. Da hilft häufig nur Try&Error.
     
  15. FontExplorer habe ich mir gerade heute besorgt, Gute Idee, ich probiers mal
    Danke denn
    PPDs etc sind ok,
     
  16. twin59

    twin59 Erdapfel

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    1
    Versuch mal Deinen FontCache zu "säubern". Das Programm nennt sich Font Finagler, downloadbar bei www.versiontracker.com.

    Gruß
    Andreas
     
  17. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Das geht auch mit dem FontExplorer X
     

Diese Seite empfehlen